7   +   3   =  

Hyatt treibt seine Kooperation mit Small Luxury Hotels of the World weiter voran – World of Hyatt-Mitglieder profitieren nun von Vorteilen in über 200 SLH-Hotels und Resorts.

Die Zahl der mit World of Hyatt kooperierenden Small Luxury Hotels of the World wächst und wächst, nachdem bereits im Dezember, Januar und Februar insgesamt 167 Hotels hinzugefügt wurden, folgen nun 43 weitere.

Darunter sind u.a. das Monkey Island Estate, ein aus dem 18. Jahrhundert stammendes Anwesen, das auf einer privaten Insel an der Themse zu einem exklusiven Boutique-Hotel umgebaut wurde. Ovolo The Valley Brisbane im Zentrum von Fortitude Valley, dem angesagten Ausgehviertel von Brisbane, Mykonos Riviera Hotel and Spa oberhalb der Felsklippen der Ägäis, Enso Ango Fuya II in Kyoto und Hotel Nantipa, ein Paradies nicht nur für Surfer in Costa Rica.

Durch diese exklusive Partnerschaft erhalten Mitglieder von World of Hyatt Vorteile wie kostenfreies Frühstück oder Upgrades in jetzt 214 SLH-Hotels und das sogar ganz ohne Status.

Vorteile

Um die Attraktivität der teilnehmenden SLH-Hotels zu erhöhen, erhalten alle World of Hyatt Mitglieder – unabhängig eines Status wertvollen Vorteile, wenn sie eine Reservierung über einen Hyatt-Kanal vornehmen:

    • Kostenloses kontinentales Frühstück
    • Kostenloses WLAN
    • Früher Check-in ab 12:00 Uhr (je nach Verfügbarkeit bei Check-in)
    • Später Check-out bis 14:00 Uhr (je nach Verfügbarkeit bei Check-in)
    • Zimmer-Upgrade auf die nächsthöhere Kategorie (je nach Verfügbarkeit bei Check-in)

SLH-Hotel Villa Orsula DubrovnikFoto: Villa Orsula Dubrovnik ©SLH

Sammeln und Einlösung

World of Hyatt-Mitglieder erhalten bei Buchung eines teilnehmenden SLH-Hotels direkt über Hyatt fünf Basispunkte für jeden US-Dollar Umsatz auf die anrechenbare Zimmerraten. Statusinhaber profitieren zusätzlich von ihren gewohnten Bonuspunkte (10% Explorer, 20% Explorist, 30% Globalist).

Übernachtungen in in den angeschlossenen SLH-Hotels zählen auch für die Erreichung oder Requalifizierung eines Elite-Status im World of Hyatt-Programm. Gesammelte World of Hyatt Punkte können für kostenlose Übernachtungen bei SLH-Hotels eingelöst werden, die teilnehmende SLH-Hotels wurde in die bestehenden Hyatt Prämientabelle eingeordent.

Mehr als die Hälfte der 43 neuen Unterkünfte wurde in die Kategorien 6 (25.000 Punkte) und 7 (30.000 Punkte) eingeordnet, für vier weitere der Hotels werden 40.000 Punkte (Kategorie 8) pro Nacht benötigt. Erfreulich hingegen, dass immerhin 13 Hotels in die günstigeren Kategorien 5 (20.000 Punkte) und darunter fallen, davon sogar drei Hotels für nur 12.000 Punkte (Kategorie 3).

Alle neuen im Mai mit World of Hyatt kooperierenden SLH-Hotels:

Damit ist die Integration jedoch keineswegs abgeschlossen, auch im zweiten Halbjahr 2019 sollen sukzessive weitere Hotels folgen. Sollte es gar in diesem Temp weitergehen, könnte sich die Gesamtzahl bis Ende des Jahres sogar verdoppeln.

Durch die steigende Hotelanzahl in Europa wird das ohnehin attraktive World of Hyatt-Programm auch für Liebhaber schöner Luxus- und High-end-Boutique-Hotels aus dem DACH-Bereich eine immer bessere Option. Ich freue mich besonders über das Monkey Island Estate, welches ich im September ohnehin in meinem Reiseplan hatte und das durch die World of Hyatt-Vorteile nun natürlich noch attraktiver wird.

Wird World if Hyatt durch die Kooperation mit SLH für dich attraktiver? Dann werde doch Mitglied unserer World of Hyatt Facebook Gruppe!

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt. Der Preis ändert sich dadurch nicht, du unterstützt jedoch diese Webseite. Danke!
Diners Club Vintage Card

die besten Kreditkarten für Vielflieger Diners Club Vintage CardMit der Diners Club Vintage Card erhältst du auch ohne Vielfliegerstatus kostenfreien Lounge-Zugang. Jetzt im ersten Jahr ohne Jahresgebühr!

Mit der Vintage Card erhältst du Zugriff auf das Diners Club Lounge-Netzwerk, dieses ähnelt dem von Priority Pass und umfasst mehr als 850 Partner-Lounges weltweit. Einzige Voraussetzung ist ein Kartenumsatz 3.600 Euro (inklusive Umsatz etwaiger Zusatzkarten). Außerdem erhältst du als Diners Club-Mitglied Vorteile an ausgewählten Airports und rund 1.000 Luxushotels. [Mehr Infos]

Kartenantrag (DE) I Kartenantrag (AT)
BoardingArea