Statue of Liberty mit Blick auf New York City
Foto: (c) Priyanka Puvvada / Unsplash

Welche neuen Regeln gelten für Reisende in die Vereinigten Staaten?

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Endlich gehören auch die USA zu einer wachsenden Liste von Nationen, die von Reisenden bei ihrer Einreise in das Land keinen Corona-Test mehr verlangen.

Seit Sonntag, den 12. Juni können vollständig geimpfte Flugreisende ohne Einschränkungen in die Vereinigten Staaten einreisen.

Für weitere Neuigkeiten, direkt jeden Morgen in deinem Email-Postfach, abonniere unseren kostenlosen Newsletter!

„Dieser Schritt ist aufgrund der Fortschritte möglich, die wir in unserem Kampf gegen COVID-19 gemacht haben“, sagte US-Gesundheitsminister Xavier Becerra.

Das Land hat seine Einreisebestimmungen im Vergleich zu Europa nur langsam gelockert, wo viele Nationen die Testanforderungen für die Einreise in das Land fallen gelassen haben, darunter Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Griechenland und Italien.

Aber was genau bedeutet das für Ausländer, die in die USA einreisen? 

Du hast Fragen. Wir haben Antworten.

Muss ich für die Einreise in die Vereinigten Staaten einen Vorabtest machen?

Nicht mehr. Bis Sonntag (12. Juni) mussten alle Reisenden bei der Einreise einen negativen COVID-19-Test vorlegen, der vor Abreise durchgeführt und nachgewiesen werden musste. Diese Regel wurde nun abgeschafft. Eine Testpflicht vor Abreise besteht nicht mehr.

Muss ich für die Einreise in die Vereinigten Staaten geimpft sein?

Ja. Laut Angaben des Auswärtigen Amtes sind alle vollständig geimpften Flugreisenden aus Deutschland für die Einreise in die Vereinigten Staaten willkommen.

Die USA akzeptieren den in Deutschland und der Eu gültigen Impf- oder Genesennachweis von COVID-19.

Das Auswärtige Amt rät deutschen Staatsangehörigen sich vor ihrer Abreise in die USA auf der Webseite des Center of Disease Control – CDC über die aktuellen Anforderungen (auch zu Kreuzimpfungen) zu informieren.

Ungeimpfte dürfen nach wie vor nicht in die USA einreisen, auch wenn sie im vergangenen Jahr von COVID-19 genesen sind. Es gibt einige begrenzte Ausnahmen, wie z. B. diplomatische Immunität oder die Erteilung einer Notfall-/humanitären Einreise. Diese sind ebenfalls auf der CDC-Website zu finden.

Brauche ich einen Booster?

Nein. Laut CDC-Website ist „keine Auffrischungsdosis erforderlich“, um als vollständig geimpft zu gelten. 

Was ist mit Kindern? 

Kinder unter 17 Jahren sind von der Impfpflicht ausgenommen.

Unter 18-Jährige, die nicht vollständig geimpft sind, müssen sich 3 bis 5 Tage nach der Ankunft einem Test unterziehen und sollten sich selbst isolieren, falls Symptome auftreten oder sie positiv getestet werden.

Muss ich für die Einreise in die Vereinigten Staaten ein Passanger-Locator-Formular ausfüllen?

Ja, du musst vor dem Abflug der ausführenden Airline deine Kontaktinformationen mitteilen. Die FCDO empfiehlt Reisenden, sich vor Reiseantritt bei der jeweiligen Fluggesellschaft nach weiteren Einzelheiten zu erkundigen.

Laut CDC muss die Fluggesellschaft die Informationen 30 Tage lang aufbewahren und auf Anfrage an die CDC übermitteln. Es fügt hinzu: „Der Zweck der Erfassung dieser Informationen besteht darin, Passagiere zu identifizieren und zu lokalisieren, die möglicherweise einer Person mit einer übertragbaren Krankheit für die Nachsorge der öffentlichen Gesundheit ausgesetzt waren.“

Was brauche ich noch?

Neben deinem Reisepass benötigst du für die Einreise in die USA ein ESTA – America’s visa waiver, das Reisenden aus bestimmten Ländern ermöglicht, für bis zu 90 Tage visafrei in die USA einzureisen. 

Ein ESTA kostet 21 US-Dollar (20 Euro) und kann auf der offiziellen Website der Regierung beantragt werden.

Es kann zwischen ein paar Stunden und drei Tagen dauern, bis das ESTA erteilt wird. Ohne bestätigtes ESTA kannst du nicht in die USA einreisen, der Antrag alleine genügt nicht.

Es ist zwar keine Voraussetzung für die Einreise, aber eine umfassende Reiseversicherung ist eigentlich immer eine gute Idee. Mehr Infos zu Reisekrankenversicherungen – auch die von Kreditkarten, findest du in diesem Artikel.

Ist das alles? 

Laut der US-Gesundheitsbehörde CDC wird die Lage alle 90 Tage überprüft und neubewertet. Sollte beispielsweise eine neue problematische Corona-Variante auftauchen, kann die Vorschrift wieder in Kraft gesetzt und die Testpflicht vor dem Abflug wieder eingeführt werden.

„Wir verpflichten uns, weiterhin die Sicherheit der Amerikaner hier zu Hause und bei internationalen Flugreisen zu gewährleisten“, sagte der Beamte. „CDC wird weiterhin COVID-19-Tests vor Flugreisen jeglicher Art empfehlen, und wir werden mit den Fluggesellschaften und anderen Partnern zusammenarbeiten, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Mehr Infos zur Amex Platinum

Angebotsdetails:

• 75.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (bei einem Umsatz von 6.000 Euro in den ersten sechs Monaten) nur bis 27.07.2022

Kostenloser Zugang zu 1.200 Airport-Lounges inklusive 1 Gast für Haupt- und Zusatzkarteninhaber

200 Euro Reiseguthaben für Mietwagen, Flüge, Hotels pro Jahr

200 Euro Sixt ride Guthaben jährlich

Bis zu 90 Euro Gutschrift pro Jahr bei Net-A-Porter / Mr Porter

Status bei Marriott, Hilton, Radisson, Sixt, Hertz, Avis und mehr

Umfangreiches Versicherungspaket u.a. inklusive Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungs-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäck­verspätungen, Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen.

keine Aufnahmegebühr (200 Euro gespart)

660 Euro Jahresgebühr (55 Euro pro Monat)

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
BoardingArea