10   +   2   =  

Umfangreiche Veränderungen im Miles & More Statusprogramm

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach einem erfolgreichen Kauf eine Kommission ausgezahlt.

Miles & More Statusinhaber aufgepasst, im Vielfliegerprogramm der Lufthansa Group wird es umfangreiche Veränderungen geben. Ab 2021 sammelt man bei Miles & More keine Meilen mehr zur Statuserreichung. Stattdessen basiert die Qualifizierung dann auf zwei neuen Metriken: Statuspunkten und Qualifying Points. Auch die Statusdauer wird deutlich verkürzt.

Miles & More Status

Bisher konnte bei Miles & More ein Status aufgrund der durch Flüge gesammelten Statusmeilen erreicht werden. Diese Regelung gilt letztmalig bis zum 31.12.2020 – für einen Status gültig bis 28. Februar 2023.

Miles & More Status Anforderungen alt 31.12.2020

Die drei Statusstufen Frequent Traveller, Senator und HON Circle Member und ihren jeweiligen Vorteilen bleiben gleich. Ab dem 01.01.2021 ändern sich die Anforderungen für einen Miles & More Status grundlegend. Es zählt nicht mehr die Anzahl der geflogenen Meilen, sondern die Anzahl der gesammelten Punkte:

    • Frequent Traveller: 160 Statuspunkte
    • Senator: 480 Statuspunkte
    • HON Circle Member: 1.500 Statuspunkte

Abhängig des Status müssen mindestens die Hälfte der Statuspunkte mit Lufthansa Group oder Miles & More Airlines (Lufthansa, Austrian, SWISS, Brussels Airlines, Eurowings, LOT Polish Airlines, Croatia Airlines, Luxair, Air Dolomiti) absolviert werden. Mehr dazu weiter unten.Änderungen Miles & More Statusprogramm Statusstufen und Punkte

Miles & More Statuspunkte

Anders als bei den Statusmeilen ergibt sich im veränderten Miles & More Programm die Anzahl der Statuspunkte nicht mehr aus der tatsächlichen Entfernung und Buchungsklasse. Stattdessen wird nur noch nach der Reiseklasse und Kurz- oder Langstrecke unterschieden.

Veränderungen Miles & More Vergabe Statuspunkte Kurz- und Langstrecke

Die Punktevergabe gilt für Flüge aller Airlines der Lufthansa Group und Star Alliance Partnerfluggesellschaften. Beispiel: in der Lufthansa Business Class zwischen Frankfurt und New York erhält man 50 Statuspunkte je Strecke. Die gleiche Anzahl erhält man auch auf Flügen mit Star Alliance Partner United Airlines. Doch im Unterschied zum Flug mit Lufthansa sammelt man mit United keine Qualifying Points.

Bei der Definition von Kontinental- und Interkontinental folgt Miles & More den IATA-Vorgaben. Längere Flüge können dadurch teilweise mit gleich viel oder sogar weniger Statuspunkten belohnt werden, als kürzere Interkontinentalstrecken. Beispiel: Ein Flug in Domestic First Class mit United zwischen San Francisco und New York bringt im neuen Miles & More Statusprogramm 10 Statuspunkte. Für einen Business Class Flug zwischen Frankfurt und Kairo sammelt man dagegen 50 Statuspunkte.

Auf die Mischung kommt es an

Auf den ersten Blick mag die Unterscheidung zwischen Statuspunkten und Qualifying Punkten etwas verwirren. Während Statuspunkte mit allen Lufthansa Group und Star Alliance Airlines gesammelt werden können, erhält man Qualifying Punkte nur auf Flügen mit Lufthansa Group und Miles & More herausgebenden Airlines.

Man sammelt hier also gleichzeitig Status- und Qualifikationspunkte oder vereinfacht gesagt, um einen Miles & More Frequent Traveller oder Senator Status zu erreichen, müssen mindestens die Hälfte der Punkte mit „den Airlines der Lufthansa“ gesammelt werden. Die Anzahl der bisher erreichen Qualifying Points wird neben der Punktenanzahl im Miles & More Profil gesondert ausgewiesen.

Für den HON Status zählen nur Qualifying Points, eine Qualifikation ist also nur auf Flügen mit Lufthansa Konzern und Miles & More herausgebenden Fluggesellschaften möglich.

Lufthansa Group Airlines & Miles & More Airlines

  • Austrian Airlines
  • Brussels Airlines
  • Eurowings
  • SWISS
  • Lufthansa

  • LOT Polish Airlines
  • Luxair
  • Croatia Airlines
  • Air Dolomiti
  • ausgewählte Edelweiss LX-Codeshare-Flüge

Änderungen Miles & More Statusprogramm Statusstufen und Punkte

Statusgültigkeit

Bisher gilt ein Status bei Miles & More nach Erreichung mindestens zwei Jahre. Wer sich bis Ende Dezember 2020 für den Frequent Traveller Status qualifiziert hat, erhält den Status nach aktuellen Regeln bis Ende Februar 2023.

Im neuen Miles & More Statusprogramm wird die Statusgültigkeit verkürzt. Wer sich ab dem 01.01.2021 für einen Frequent Traveller, Senator oder HON Circle Status qualifiziert, erhält diesen nur noch für mindestens ein Jahr. Der Status gilt jedoch weiterhin bis Ende Februar des Folgejahres. Beispiel: Wer sich im Juni 2021 für den Frequent Traveller qualifiziert, erhält den Status dann bis Ende Februar 2023.

Es gibt eine kleine Ausnahme für HON Circle Member. Aufgrund des aktuell zweijährigen Qualifikationszeitraums, werden für die Requalifikation 2020/ 2021 die aus 2020 nach alten Regeln erflogenen Statusmeilen dann im Folgejahr in Qualifying Punkte umgerechnet (200 HON Circle Meilen entsprechen einem qualifizierenden Punkt, aus 300.000 HON Circle Meilen werden somit 1.500 Qualifying Points). Diese Regelung gilt nur für aktuelle HON Circle Member, deren Requalifikationszeitraum in 2020 startet.

Der Qualifikationszeitraum ändert sich auch im neuen Miles & More Statusprogramm nicht, es gilt weiterhin das Kalenderjahr vom 01. Januar bis 31. Dezember.Lufthansa Business Class Sitz Meilenschnäppchen

Lifetime Status

Erstmals ab 2021 honoriert Miles & More eine treue Statusmitgliedschaft für Frequent Traveller und Senatoren mit einem Status auf Lebenszeit.

• Frequent Traveller: 7.500 Qualifying Points

•  Senator: 10.000 Qualifying Points + mindestens 10 Jahre Senator Status

Die bisherige Statuszugehörigkeit soll auf Grundlage der Status Stars und der dafür benötigten Punkte für den neuen Lifetime Status angerechnet werden (Frequent Traveller erhalten Sie einen Punkt pro Tag, als Senator zwei Punkte pro Tag und als HON Circle Member 3 Punkte pro Tag). Beispiel: Ein Frequent Traveller mit 3 Status Stars würde somit dann den Lifetime FTL Status erhalten.

Der Miles & More Lifetime Status gilt nach Erreichen bis zum Lebensende und muss nicht jedes Jahr requalifiziert werden.

Endeffekt

Miles & More wollte nach eigenen Aussagen „das einfachste Vielfliegerprogramm der Welt“ schaffen und das ist im Grundsatz sicher gelungen. Die Veränderungen im Miles & More Statusprogramm sind deutlich umfangreicher als viele vermutet hatten und geben Miles & More ein fast komplett neues Gesicht.

Durch die neuen Regeln werden viele Dinge vereinfacht, so müssen sich Miles & More Mitglieder zukünftig keine Gedanken mehr um Buchungsklassen, Kabinenbonus und geflogener Entfernung machen. Das neue Punktesystem macht mühsames Wälzen von Meilentabellen der einzelnen Airline-Partner überflüssig.

Anders als bei den neusten Änderungen im United Programm wird es auch im neuen Miles & More Programm keinen Mindestumsatz geben. So können auch weiterhin Miles & More Mitglieder mit häufigen Flügen in günstigen Buchungsklassen einen Status erreichen. Lufthansa erwartet hierbei ein „Rebalancing“ zwischen den einzelnen Statusebenen – ein bisheriger Frequent Traveller wird im neuen Programm möglicherweise Senator und umgekehrt.

Was ist mit den Upgrade eVouchern für Senator und HON Circle? Auch im neuen Programm erhalten Senatoren 2 Voucher sowie HON Circle Mitglieder 4 Voucher für ein Upgrade in die höhere Reiseklasse bei Erreichen oder Requalifikation. Dagegen werden das JetFriends-Programm für Kinder, die Status Stars und die Select Meilen eingestellt.

American Express Payback Card mit jedem Umsatz Payback Punkte sammeln

Angebotsdetails:

1.000 Payback Punkte geschenkt

Dauerhaft beitragsfrei

Mit jedem Umsatz Payback Punkte sammeln (1 Punkte pro 2 Euro)

Bei Payback Partnern doppelt punkten

Gesammelte Punkte 1:1 in Miles & More Meilen tauschen

Erweiterter Käuferschutz – 90 Tage Rückgaberecht für On- und Offline-Einkäufe

Zugang zu Amex-Offers

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen

BoardingArea