Thai Airways stellt in Folge des Coronavirus alle Flüge nach Europa ein

8   +   6   =  

Thai Airways stellt schrittweise alle Flüge bis Ende Mai ein

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach einem erfolgreichen Kauf eine Kommission ausgezahlt.

In Folge der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus hat nun auch Thai Airways die schrittweise Einstellung des Flugbetriebs bis Ende Mai angekündigt. Die kriselnde thailändische Airline wird ab dem 01. April auch alle Flüge nach Europa aussetzen.

Im deutschsprachigen Raum sind davon Frankfurt (FRA), München (MUC) und Zürich (ZRH) betroffen. Die Aussetzung der Flüge gilt zunächst bis zum 31. Mai, erklärte die Airline am Dienstag.

Der amtierende Präsident Chakkrit Parapanthukul erklärte dazu, dass die Fortsetzung des Flugbetriebs zusammen mit einem starken Rückgang der Passagierzahlen die bereits massiven Verluste der Fluggesellschaft erhöhen würden.

Streckenstreichungen Thai Airways

Ab heute (25. März) werden alle Thai Airways Flüge von Bangkok nach Hongkong, Taipeh, Tokio (Narita und Haneda), Osaka, Nagoya, Seoul, Phnom Penh, Vientiane, Ho Chi Minh, Hanoi, Yangon, Singapur, Jakarta, Denpasar, Kunming, Xiamen, Chengdu, Peking, Shanghai, Guangzhou, Karatschi, Kathmandu, Lahore, Dhaka, Islamabad und Colombo ausgesetzt.

Die Inlandsflüge nach Chiang Mai, Phuket und Krabi von der Thai Airways Tochtergesellschaft Thai Smile durchgeführt.

Ab Freitag, den 27. März werden die Thai Airways Verbindungen von Brisbane, Sydney, Melbourne und Perth ausgesetzt.

Ab dem 1. April wird Thai alle Flüge nach Europa einstellen, darunter London, Frankfurt, Paris, Brüssel, Kopenhagen, Oslo, Moskau, München, Stockholm und Zürich.

Zuvor hatte Thai Airways aufgrund des Coronavirus bereits Flüge nach Sendai, Sapporo, Fukuoka, Pusan, Manila, Kuala Lumpur, Rom, Mailand, Wien, Neu-Delhi, Mumbai, Kalkutta, Chennai, Hyderabad, Maskat Dubai, Oakland und Bengaluru eingestellt.

Berichte, dass München und Zürich weiterhin angeflogen werden, sind dagegen Falschmeldungen. Die Flüge hatten zunächst – aus anderen nicht näher genannten Gründen – in der Auflistung gefehlt, wie Thai Airways am Mittwochnachfrage auf Nachfrage von BoardingArea.de bestätigte.

Änderungen Tickets und Einreisebestimmungen

Passagiere, die vor dem 25. März ein Ticket für einen Flug mit Thai Airways oder Thai Smile gekauft haben, können ihre Tickets gegen Reisegutscheine eintauschen. Dies gilt für alle asiatische Strecken vom 25. März bis zum 31. Mai und zwischen dem 1. April und dem 31. für europäische Strecken sowie Strecken nach Neuseeland und Australien. Alternativ können betroffene Passagiere ihr Ticket auf thaiairways.com ändern.

Um die Verbreitung von COVID-19 in Thailand einzudämmen, gilt ab dem 26. März 2020 Mitternacht (GMT+7) der Ausnahmezustand. Aus diesem Grunde ist es Thai Airways ab sofort untersagt, auf allen internationalen Flugstrecken nach Thailand, Passagiere ohne thailändische Staatsbürgerschaft bzw. ohne eine ständige Aufenthaltsgenehmigung für Thailand zu befördern.

Heimreisende Passagiere von Thailand nach Deutschland sind von dieser Regelung nicht betroffen.


Werde auch Mitglied unserer Facebook Community – utopisch oft kopiert, nie erreicht!

Amex Blue Card 5.000 Punkte und Startguthaben5.000 Punkte + 35 EUR Startguthaben + 100 EUR Partnervorteile

• dauerhaft ohne Jahresgebühr

• 35 Euro Startguthaben

• 5.000 Membership Rewards Punkte bei Teilnahme am Programm

• Attraktive Partnerangebote mit Amex Offers

• Kontaktloses Bezahlen per NFC oder mit Apple Pay

• Weltweiter Ersatz bei Kartenverlust

[Mehr Infos]


 

Hier beantragen

BoardingArea