7   +   9   =  

Werbung: Kaffeegenuss mit der Miele CM 7750

Ich bekomme regelmäßig Anfragen für Produkttests oder auch unaufgefordert einfach Produkte zugeschickt, die in den meisten Fällen nur im entferntesten oder auch komplett gar nichts mit Reisen zu tun haben. Da ich aber auch selbst in allen Bereichen vom Trolley bis zu Kopfhörern gut ausgerüstet bin, ist selten etwas mit dem Potenzial dabei hier erwähnt zu werden – ganz anders mein neuer Miele Stand-Kaffeevollautomat. Als ausgewiesener Kaffee-Fan hat mich die Anfrage zur neuen Miele CM 7750 direkt neugierig gemacht, denn alleine der Preis katapultiert die Maschine in den Premiumbereich unter den Consumer-Kaffeevollautomaten. 

Design

Die Miele CM 7750 kommt in einem schlicht schönen Obsidianschwarz und bereichert so auch optisch jede Küche. Dazu sorgt das LED Licht für eine schöne Stimmung, insbesondere wenn es morgens noch so dunkel ist, wie im Augenblick. Einziges Manko ist in meinen Augen der externe Milchbehälter. Dieser kommt zwar in einem stilsicheren Gewand aus gebürsteten Edelstahl daher, was dafür sorgt, dass die Milch länger kühl bleibt, aber steht halt etwas verloren daneben. Dafür ist der Behälter natürlich sehr easy zu reinigen und auch die Milch kann so gut im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Funktionen

Es stehen alle beliebten Kaffeespezialitäten wie Espresso, Kaffee, Cappuccino, Kaffee lang, Ristretto, Latte Macchiato, Caffè Latte, Espresso Macchiato, Cappuccino Italiano, Café au Lait, Flat White, Long Black, Caffè Americano, Kaffee Kanne zur Verfügung, daneben gibt es Heißwasser, Heiße Milch und Milchschaum. Doch auch Teetrinker können im Menü zwischen Teewasser, Grüner Tee, Schwarzer Tee, Kräutertee, Früchtetee oder Teekanne wählen und sich so einfach und schnell ihr Lieblingsgetränk zubereiten lassen.Produkttest Kaffeevollautomat Miele CM 7750

Dabei kannst du dich entweder auf die Automatik und Voreinstellungen verlassen, diese deinem Geschmack nach anpassen oder auch mit dem Expertenmodus bei jeder Zubereitung ganz individuell einstellen. Der Miele CM 7750 Stand-Kaffeevollautomat besitzt drei Bohnenbehälter, diese als CoffeeSelect bezeichnete Funktion, bietet dir die Möglichkeit deinen Lieblingskaffee immer mit der passenden Bohne zuzubereiten. So kannst du z.B. verschieden stark geröstete Espresso-Bohnen unterschiedlichen Getränken zuordnen oder auch koffeinfreien Kaffee nutzen, ohne dafür extra den Inhalt des Bohnenbehälters wechseln zu müssen. Möchte man zu Zweit oder mehreren Personen Kaffee trinken, so kann man auch direkt zwei Kaffee gleichzeitig zubereiten lassen und so Zeit sparen. Die Maschine reinigt und entkalkt sich selbst, das Ausleeren des Ablauf- und Satzbehälters ist super einfach und schnell gemacht. 

Miele@mobile

Über die kostenlose Miele App (für Android und iOS) kannst du deine CM 7750 mit deinem Smartphone steuern. Dazu musst du ein Benutzerkonto anlegen und deine Maschine registrieren, anschließend mit deinem Wlan-Netzwerk Zuhause verbinden und schon schon ist dein nächster Kaffee Zuhause nur noch einen Klick entfernt. Sicherlich eher Spielerei, aber alleine die Vorratsfunktion ist ganz praktisch, damit kann man nämlich auch direkt neue Kaffeebohnen nachbestellen. 

Geschmack

Kommen wir zum wichtigsten Part – dem Geschmack. Ich habe aktuell die Miele eigenen Kaffeebohnen Black Edition in den Sorten Espresso, Café Crema und One for All in Gebrauch (Decaf habe ich nicht probiert). Die Espresso-Bohnen aus reinem Arabica-Kaffee verwende ich dabei für Ristretto (also mit weniger Wasser) und auch die verlängerten Espresso-Varianten. Für Kaffeespzialitäten mit Milch wie Cappuccino, Latte Macchiato oder Flat White greife ich dagegen auf „One for all“ zurück, da dieser durch seine Mischung aus Arabica und Robusta würziger und weniger sauer als reine Arabica-Mischungen schmeckt und besser zur Milch passt. Die Café Crema Bohnen kommen für alle übrigen Kaffees mit mehr Wasser wie Americano und Co zum Einsatz.

Mein Liebling unter den Milchkaffee-Funktionen ist der Cappuccino Italiano, da hier anders als bei der Cappuccino-Funktion der meisten Vollautomaten erst der Espresso in die Tasse kommt und dann mit halbflüssigem cremigem Milchschaum aufgegossen wird. Obwohl ich mit viel Passion, gutem Kaffee, Mokka-Kannen, Milchaufschäumern und Kapselmaschinen einiges ausprobiert habe, blieb mir dieses Level an Kaffeegeschmack bisher versagt. Das gibt Raum für Experimente: gerade jetzt in der Weihnachtszeit nutze ich die Einfachheit guten Kaffee herzustellen für Veredlungen und süße Schweinerein wie z.B. einen Toffee Nut Latte:

1 Caffè Latte

4-5 TLKakaopulver 

2TL Karamellsoße

Schlagsahne

Schokoladensoße und Streusel als Topping

Einfach einen heißen Café Latte in ein Longdrinkglas geben und direkt mit dem Kakaopulver verrühren, anschließend 1TL Karamellsoße hinzugeben. Mit Schlagsahne bedecken und, Rest Karamell- und etwas Schokoladensoße auf die Sahne geben und nach Bedarf mit Streuseln garnieren. Wer mag kann auch einen Extra-Shot Espresso hinzugeben, bevor er die Sahne dazugibt. Genießen und nicht an die Kalorien denken. Yummie.Produkttest Kaffeevollautomat Miele CM 7750

Was benutzt du für eine Kaffeemaschine, wäre ein Vollautomat auch für dich eine Alternative?

American Express Gold Card

Die besten Kreditkarten für Meilensammler American Express Gold

Die American Express Gold Card ist die ideale Einsteigerkarte für Meilensammler, denn sie ist nicht nur im ersten Jahr komplett kostenlos, sondern kommt auch noch mit einem Willkommensbonus in Höhe von 15.000 Membership Rewards Punkten. Mit dem Meilen-Turbo sammelt man weiter 1,5 Membership Rewards Punkte pro Euro Umsatz. Gesammelte Punkte lassen sich in Meilen der beliebtesten Vielfliegerprogramme tauschen und so flexibel einsetzen. [Mehr Infos]

Jetzt beantragen
EMAIL NEWSLETTER

EMAIL NEWSLETTER

 
 
Melde dich für meinen kostenlosen Newsletter an und erhalte immer die besten News und Deals. Kein Spam - Versprochen!

Du hast dich erfolgreich registriert!