kristallklares Meerwasser an einer Klippe
Foto mit freundlicher Genehmigung Unleached Agency / Unsplash

Wie du mit Punkten und Meilen einen fantastischen Sommerurlaub buchen kannst

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Der Sommer ist endlich da und das bedeutet, Zeit für insta-würdige Kurztrips oder einen ausgedehnten Urlaub. Egal ob dein idealer Sommerurlaub darin besteht, berühmte kulturelle Sehenswürdigkeiten zu besichtigen oder an einem weißen Sandstrand in der Sonne zu baden, es gibt unzählige Möglichkeiten, wie du mit Punkte und Meilen einsetzen kannst, um dorthin zu gelangen. Hier ist eine Auswahl einiger unserer beliebtesten einlösefreundlichen Reiseziele, die du diesen Sommer besuchen könntest.

INHALT

Melde dich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalte die neusten Punkte, Meilen und Reisenachrichten per Email

Mailand, Italien

Stehst du auf Mode, köstliches Essen und atemberaubende Architektur? Dann bist du in Mailand genau richtig. Nach einem ausgedehnten Bummel durch die Boutiquen in der Via Monte Napoleone und der Via della Spiga und genügend Selfies vor dem hoch aufragenden Duomo (aber bitte ohne einen Selfie-Stick), solltest du auf jeden Fall einen Absteche in das Navigli-Viertel machen, um Mailands schöne Kanäle zu erkunden, denn Venedig ist nicht die einzige italienische Stadt mit Kanälen.

Mailänder Dom
Foto mit freundlicher Genehmigung von Oual Ben Salah / Unsplash

Anreise

Mailand bietet drei Flughäfen – Malpensa (MXP), Linate (LIN) und Bergamo Orio al Serio (BGY), mit zahlreichen Verbindungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Obwohl die Lufthansa Group Airlines mehrheitlich Malpensa anfliegen, solltest du besser nach Linate fliegen, da dieser viel näher am Stadtzentrum liegt. Orio al Serio ist weiter entfernt und wird hauptsächlich von europäischen Billigfluggesellschaften wie Ryanair genutzt.

Glücklicherweise ist es ziemlich einfach, Verfügbarkeiten für Prämienflüge nach Mailand zu finden. Sowohl Lufthansa als auch Eurowings bieten Economy-Prämien an, die den ganzen Sommer über ab 14.000 Meilen pro Strecke buchbar sind. Während die Meilenpreise für Economy- und Business-Prämien relativ konstant sind, variieren sie ziemlich stark, wenn es um die Steuern und Gebühren geht – Miles & More bietet Economy-Prämien bereits mit Zuzahlung von nur 65 Euro pro Strecke, bei Singapore KrisFlyer können es bis zu 230 Euro für Hin-/Rückflüge sein.

Wusstet du außerdem, dass du von Mailand Malpensa auch mit der Emirates A380 nach New York JFK fliegen kannst? One-Way Economy-Prämien beginnen bei 38.750 Emirates Skywards-Meilen, Business bei 62.500 und First bei 85.000. Fehlen dir Emirates Skywards-Meilen? So kannst du Amex Membership Rewards-Punkte im Verhältnis 5:4 direkt zu Emirates Skywards übertragen.

Wo übernachten

Es gibt in der Stadt eine ganze Reihe Punkte-Hotels, in denen du übernachten könntest. Komfortabel und zentral gelegen, aber dennoch eine preiswerte Option wäre das Westin Palace Milan. Die Zimmer sind geschmackvoll im Renaissance-Stil eingerichtet und können ab 47.500 Marriott Punkte pro Nacht gebucht werden.

Radisson Collection Milan Juniorsuite
Radisson Collection Hotel, Palazzo Touring Club Milan (Foto von Radisson Rewards)

Wenn du auf Design Wert legst bist du am besten im Radisson Collection Hotel, Palazzo Touring Club Milan aufgehoben. Es ist ein Hotel der Kategorie 7, mit Einlösungen ab 75.000 Radisson Rewards Punkten pro Nacht. Angesichts der Tatsache, dass du Amex Membership Rewards Punkte im Verhältnis 1: 2 zu Radisson Rewards übertragen kannst und dass Cashraten im Sommer bei 280 Euro beginnen, kann das eine sinnvolle Verwendung für Punkte sein.

Hilton-Fans können für 33.000 Hilton-Punkte pro Nacht im Hilton Milan übernachten, aber mit Bargeldpreisen ab 127 Euro wäre die Einlösung vermutlich nicht sehr lohnend.

Tel Aviv, Israel

UNESCO-Weltkulturerbe, wunderschöne Stränden, phänomenale Küche und ein pulsierendes Nachtleben bietet Tel Aviv für jeden Reisenden etwas. Außerdem sind andere israelische Städte wie Jerusalem und Haifa von Tel Aviv aus mit dem Auto relativ einfach zu erreichen. Wenn du im Sommer in die Weiße Stadt kommst, solltest du auf keinen Fall die Israeli Opera Summer Festivals verpassen.

Strand von Jaffa Tel Aviv
Foto mit freundlicher Genehmigung von Mor Shani / Unsplash

Anreise

Angesichts der Tatsache, dass Linienflüge zum Ben Gurion International Airport (TLV) von Tel Aviv mit den großen Airlines hin und zurück häufig zwischen 450 und 900 Euro kosten, könnte die Einlösung von Punkten für dich eine signifikante Ersparnis bringen.

Miles & More Prämienflüge bietet in Economy- und Business Class-Prämien ab 40.000 bzw. 70.000 Meilen an für Hin- und Rückflüge nach Tel Aviv.

Noch günstigere Einlösungen gibt mit Air  – ein Flug in der Economy Class ist ab 17.500 Meilen pro Strecke und in Business Class ab 50.000 Meilen verfügbar. Die Flüge sind über das Air France/KLM Flying Blue-Programm buchbar, das ein Transferpartner von Amex Membership Rewards ist. Dabei werden die Flüge vom Air France Drehkreuz Paris Charles-de-Gaulle (CDG) und Tel Aviv mit Boeing 777, Airbus A330 oder Airbus A350 Langstreckenflugzeugen (inklusive richtiger Business Class) durchgeführt.

Blick von oben auf den Business Class Fenstersitz der Air France Boeing 777-300ER
(Foto mit freundlicher Genehmigung von Air France)

Wo übernachten

Obwohl die große Auswahl an Punktehotels – genauer gesagt Luxuspunktehotels – in Tel Aviv fehlt, nimmt sie definitiv zu und du solltest keine Probleme haben, eine Unterkunft zu finden.

Die schönste Option ist mit Sicherheit das Jaffa Hotel, Teil der Luxury Collection-Marke von Marriott. Es befindet sich in einem restaurierten neugotischen Komplex aus dem 19. Jahrhundert. Abgesehen davon, dass es ein wunderschönes Hotel ist, liegt es in einer beliebten und günstigen Gegend. Seit Einführung der flexible Einlösungsraten bei Marriott Bonvoy, kann eine kostenlose Übernachtung je nach Datum deines Aufenthalts 100.000 Punkte pro Nacht kosten. Aber vergiss nicht, dass du einen niedrigeren Preis erzielen kannst, indem Sie den Vorteil der fünften Gratis-Nacht von Marriott nutzt.

Swimmingpool im The Jaffa Tel Aviv
Foto mit freundlicher Genehmigung von Marriott International

Wenn Sie etwas weniger Punkte ausgeben möchten, bietet Marriott auch das Renaissance Tel Aviv und das Sheraton Tel Aviv an, die beide 40.000 bis 60.000 Punkte pro Nacht kosten. Solltest du ein ruhigeres Stranderlebnis bevorzugen, kannst du im Ritz-Carlton (50.000 bis 70.000 Punkte pro Nacht) oder im Publica Isrotel (30.000 bis 40.000 Punkte pro Nacht) im etwa 20 Autominuten entfernten Herzliya übernachten.

Benötigst du Marriott Punkte, kannst du deine gesammelten Amex Membership Rewards-Punkte im Verhältnis 3:2 direkt zu Marriott Bonvoy übertragen. Der Gutschrift der Punkte kann kann bis zu 1 Tag dauern, erfolgt in der Regel aber sofort.

Bodrum, Türkei

Trotz des Hypes der vergangenen Jahre gilt die Halbinsel an der türkischen Ägais gilt noch immer als ein Geheimtipp für einen Badeurlaub in der Türkei. Anders als die bei Pauschalurlaubern so beliebten Regionen um Antalya und Side, bleibt Bodrum bisher vom ganz großen Massentourismus verschont und bietet gleichzeitig eine Reihe exklusiver und luxuriöser Resorts – darunter auch zahlreiche Einlösemöglichkeiten für Punkte.

Halbinsel Bodrum Türkei
Foto mit freundlicher Genehmigung von Kaan Kosemen / Unsplash

Anreise

Turkish Airlines fliegt von fast jedem deutschen Airport über ihr Drehkreuz am neuen Istanbul Airport (IST) nach Milas-Bodrum (BDJ). Einen Prämienflug nach Bodrum kannst du über jedes Star Alliance Programm buchen, wobei sich Meilenwerte und Zuschläge minimal unterscheiden. Miles & More berechnet für Hin-/Rückflüge 35.000 Meilen in der Economy- und 50.000 Meilen in der Business Class. Die Steuern und Gebühren liegen etwa 50 Euro höher als bei Miles&Smiles, dafür benötigst du etwas weniger Meilen. Bei Singapore KrisFlyer kosten die gleichen Prämienflüge 45.000 Meilen in Economy- und 67.000 Meilen in Business Class, hinzu kommen mit 145 Euro nur halb so hohe Steuern und Gebühren wie bei Miles & More.

Turkish Airlines bietet einen hervorragenden Service, selbst Economy Class Passagiere erhalten ein umfangreiches und schmackhaftes, warmes Essen. In der Business Class gibt es auch auf Mittelstreckenflugzeugen bequeme Sessel, auf einigen Strecken wie nach Berlin, Frankfurt oder München kommen außerdem häufig Langstreckenflugzeuge wie Airbus A330 mit einer richtigen Lie-Flat-Business-Class-Sitzen zum Einsatz.

Turkish Airlines Airbus A321neo Business Class
Foto mit freundlicher Genehmigung von Turkish Airlines

Wo übernachten

An schicken Einlösemöglichkeiten mangelt es in Bodrum gleich drei luxuriöse Resorts, die du mit Punkten buchen kannst. Dabei kann insbesondere das Caresse, Mitglieder der Luxury Collection ab 66.000 Punkten pro Nacht während der Sommermonate eine hervorragende Option bieten – bei Cashraten von bis zu 1.200 Euro pro Nacht. Gleiches gilt für das stylische The Bodrum EDITION, welches ab 83.500 Punkte pro Nacht und Zimmer verfügbar ist.

Amex Membership Rewards Marriott Bonvoy Punkte Transferbonus
Foto mit freundlicher Genehmigung von Marriott International

Mit dem DoubleTree by Hilton Bodrum Isil Club Resort gibt es eine tolle Einlöseoption für Hilton Honors Punkte. Wenn du es etwas exklusiver magst, kannst du das super luxuriöse Susona Bodrum, LXR Hotels & Resorts ab 95.000 Punkte pro Nacht buchen.

Auch Radisson Rewards bietet mit dem Radisson Collection Bodrum eine hochwertige Einlösemöglichkeit – eine Nacht kostet 45.000 Punkte, allerdings sind Verfügbarkeiten erst gegen Ende des Sommers zu finden.

Reykjavik, Island

Ja, du hast richtig gelesen: Island. Zwar wirst du keine Nordlichter sehen können, dennoch ist die Insel auch im Sommer einer der schönsten Orte der Welt und perfekt für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern oder Reiten zu empfehlen. Außerdem kannst du die langen Sommertage mit fast 24 Stunden Tageslicht erleben. Infolgedessen wird Islands Hauptstadt Reykjavik im Sommer wirklich zu der Stadt, die niemals schläft, mit großartigem Nachtleben bis in die frühen Morgenstunden.

Sonnenuntergang auf Island
Foto mit freundlicher Genehmigung von canmandawe / Unsplash

Anreise

Flüge nach Reykjavik (KEF) sind Dank Billigfluggesellschaften wie PLAY zwar erschwinglich, aber nicht jeder steht auf das Erlebnis in einer fliegenden Jugendherberge. Doch auch alle großen Full-Service-Fluggesellschaften fliegen dich (mehr oder weniger) komfortabel dorthin. Natürlich kannst du deine gesammelten Meilen für Prämienflüge nach Island verwenden, aufgrund des Drucks von PLAY und anderen Low-Cost-Carriern bieten selbst die Full-Service-Airlines das ganze Jahr über relativ niedrige Tarife an, sodass sich hier maximal die direkte Zahlung mit Kredikartenpunkten oder noch besser das Reiseguthaben einer Kreditkarte wie der Amex Platinum lohnt.

Wo übernachten

Du solltest dich nicht von den günstigen Flugpreisen täuschen lassen; Island ist ein teures Reiseziel und Unterkünfte sind da keine Ausnahme. Glücklicherweise gibt es viele einlösefreundliche Hotels, in denen du mit deinen Punkten kostenlos übernachten kannst.

Radisson Rewards hat gleich mehrere Hotels in und um Reykjavik, wobei Zimmer im Radisson Blu Saga Hotel und Radisson Blu 1919 Hotel jeweils 75.000 pro Nacht und Zimmer kosten.

Mit zwei Hotels direkt im Herzen von Reykjavik und einem weiteren nur fünf Gehminuten entfernt, bietet Hilton die meisten (und schönsten) Optionen für einen Aufenthalt in der Stadt mit Punkten. Prämiennächte im vor wenigen Jahren eröffneten Reykjavik Konsulat Hotel, Curio Collection by Hilton, beginnen bei 60.000 Punkten pro Nacht, bewegen sich aber im Sommer meist um die 80.000. Eine etwas günstigere Alternative wäre das Canopy by Hilton Reykjavik City Centre, wobei Zimmer im Sommer ebenfalls 80.000 Punkte pro Nacht kosten. Mit Prämiennächten zwischen 36.000 und 60.000 Punkten pro Nacht ist das Hilton Reykjavik Nordica die günstigste Option.

Das Reykjavik Konsulat Hotel, Curio Collection by Hilton
Das Reykjavik Konsulat Hotel, Curio Collection by Hilton. Foto mit freundlicher Genehmigung des Hotels.

Marriott bietet insgesamt fünf Hotels auf der Insel an, darunter drei Design Hotels wie das ikonische ION Adventure Hotel. Es befindet sich auf dem Berg Hengill, 18 km vom der UNESCO-Weltkulturerbestätte Nationalpark Thingvellir entfernt und ist aufgrund seiner Architektur längst zu einer Art Wahrzeichen geworden. Prämiennächte in diesem Hotel liegen bei 70.000 Punkten. Die luxuriöseste Einlösemöglichkeit für Marriott Bonvoy Punkte ist zweifellos das erst kürzlich eröffnete The Reykjavik EDITION, eine kostenlose Übernachtung im Sommer kostet hier 75.000 Punkte. Mit Prämiennächten ab 33.000 Punkten ist das moderne Courtyard Reykjavik Keflavik Airport die günstigste Option.

Mallorca, Spanien

Natürlich darf Mallorca bei den möglichen Zielen für einen Sommerurlaub mit Meilen und Punkten nicht fehlen. Die größte der Baleareninseln ist und bleibt das beliebteste Reiseziel. Ein besonderer Anziehungspunkt für Sonnenhungrige sind die insgesamt 262 Strände der Insel, doch auch abseits von weißem Sand und Bräune gibt es auf Mallorca viel zu entdecken. Besuche bei einem Stadtbummel durch die verwinkelten Gassen der Inselhauptstadt Palma die große Markthalle oder kehre in einer der vielen kleinen Tapas-Bars ein. Erkunde die Insel zu Fuss auf den kilometerlangen Wanderwegen entlang der Küste oder auf einer Radtour durch die Berge. Lass dich von den malerischen Städtchen und Dörfern wie Port de Pollensa, Fornalutx oder Valldemossa verzaubern und schlemme dich durch die lokale Küche.

Inselblitz Port de Sóller Mallorca
Foto mit freundlicher Genehmigung von Wojciech Then / Unsplash

Anreise

Während der Sommermonate gibt es täglich mehrere Flüge von allen deutschen Airports nach Palma de Mallorca (PMI). Dabei fliegen nicht nur Ferienflieger wie Condor oder Tuifly die Mittelmeerinsel an, auch Lufthansa, Eurowings, Swiss, Edelweiss und Austrian fliegen mehrmals pro Tag von ihren Hubs nach Mallorca. Da die Flugpreise in diesem Sommer ungeahnte Höhen erreichen, könnte sich auch die Einlösung für einen Prämienflug nach Mallorca lohnen.

Ein Miles & More Prämienflug mit Lufthansa/Eurowings kostet hin und zurück nach Mallorca ab 20.000 Meilen in Economy und 50.000 Meilen in Business Class.

Ab Leipzig München, Stuttgart und Zürich fliegt außerdem Iberia-Tochter Vueling direkt nach Mallorca. Die Prämienflüge kosten bei Iberia Plus während der Nebenreisezeit 7.500 Avios und 8.250 Avios zur Hauptreisezeit. Iberia Plus ist Transferpartner von Membership Rewards, sodass du Amex Punkte im Verhältnis 5:4 für Vueling Prämienflüge nutzen kannst. Außerdem kannst di Avios zwischen Qatar Privilege Club, British Airways Executive Club und Iberia Plus hin und her übertragen.

Wo übernachten

Mallorca ist übersäht von Hotels und Resorts und darunter sind erfreulicher Weise auch zahlreiche einlösefreundliche Optionen. Marriott Bonvoy bietet die meisten Optionen und für jeden Typ-Reisenden die passende Unterkunft – vom Design-Hotel bis zum Golf- oder auch Luxusresort. Mit einem Preis ab 37.000 Punkten pro Zimmer und Nacht während der Sommermonate kann das Sheraton Mallorca Arabella Golf eine gute Einlösemöglichkeit sein, wohingegen eine Übernachtung im luxuriösen St. Regis Mardavall 120.000 Punkte kostet. Dazwischen gruppiert sich das nicht weniger mondäne Castillo Hotel Son Vida, a Luxury Collection Hotel mit einem Preis ab 60.000 Marriott Punkten pro Nacht.

Deluxe Suite im Castillo Hotel Son Vida, a Luxury Collection Hotel, Mallorca
Foto mit freundlicher Genehmigung von Marriott International

Auch Hilton-Fans dürfen sich freuen, so gibt es mit der jüngsten Eröffnung des. Hilton Mallorca Galatzo ist nun auch endlich wieder eine Einlösemöglichkeit für Hilton Honors Punkte auf der Insel. Eine kostenlose Übernachtung ist in diesem Sommer ab 61.000 Punkten verfügbar.

Auch interessant: Die besten Kreditkarten für kostenlosen Lounge-Zugang

Endeffekt

Dank Punkten und Meilen ist dein idealer Sommerurlaub vielleicht gar nicht so weit entfernt. Wenn du bei einem der in diesem Beitrag erwähnten Airline- oder Hotelprogramme knapp an Punkten und Meilen bist, gibt eine Reihe von Karten und Willkommensangeboten mit denen du Punkte an Reisepartner übertragen kannst. Bevor du die Punkte überträgst, solltest jedoch immer deine Buchungsoptionen und die Verfügbarkeiten überprüfen, denn in manchen Fällen ist es klüger direkt mit Geld zu buchen und die Punkte für eine wertvollere Einlösung zu sparen.

Miles & More Blue Credit Card
die besten Kreditkarten für Vielflieger Miles & More Kreditkarte Blue

Vom 01. November bis 31. Dezember 2022 gibt es für die erfolgreiche Beantragung der Miles & More Blue Credit Card bzw. der Miles & More Blue Credit Card Business einen Willkommensbonus von 8.000 Prämienmeilen.

Damit kannst du nicht nur mit jedem Umsatz dein Meilenkonto füllen, sondern deine gesammelten Prämienmeilen bleiben auch ohne Miles & More Vielfliegerstatus vor dem Verfall geschützt, sofern du mindestens 1.500 Meilen pro Jahr mit deiner Miles & More Kreditkarte gesammelt hast.

Jetzt beantragen
BoardingArea