Orient Express Kreuzfahrten Yacht
Foto: Maxime D´Angeac & Martin Darzacq für Orient Express

Orient Express Superyacht mit Austernbar und Kabarett sticht 2026 in See

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Entstaube deine Agatha-Christie-Romane: Die Marke Orient-Express soll in drei Jahren mit Kreuzfahrten in hoher See stechen.

Der französische Hotelkonzern Accor plant, im Frühjahr 2026 mit der 722 Fuß langen Orient Express Silenseas eine Superyacht-Sparte der Marke Orient Express zu gründen. Auch wenn die Marke Orient Express dank Agatha Christies „Mord im Orient Express“ noch heute oft mit ultra-luxuriösen Zugreisen in Verbindung gebracht wird, nimmt ihr Einfluss auf Luxusreisen jenseits der Schienen zu.

Accor arbeitet bereits an Orient-Express-Hotels in Rom und Venedig und führt 2024 ein ein neues Zugangebot ein (nicht zu verwechseln mit dem bestehenden Venice Simplon-Orient Express von Belmond ). Die beiden Orient-Express-Hotels in Italien sollen im kommenden Jahr eröffnet werden.

„Mit Orient Express Silenseas beginnen wir ein neues Kapitel in unserer Geschichte, indem wir die Erfahrung und Exzellenz von Luxusreisen auf die schönsten Meere der Welt übertragen“, sagte Sébastien Bazin, CEO von Accor, in einer Erklärung. „Diese außergewöhnliche Segelyacht mit Wurzeln in der Geschichte von Orient Express wird unvergleichlichen Service und raffinierte Designräume bieten, die an das goldene Zeitalter der mythischen Kreuzfahrten erinnern.“

Die Ausweitung der Marke auf Kreuzfahrten würde Accor mit der Ritz-Carlton Yacht Collection von Marriott auf Augenhöhe bringen, die nach jahrelangen Verzögerungen im Oktober endlich in See stach.

Zuerst hatte Der Spiegel über den Plan von Accor berichtet, eine Orient-Express-Superyacht-Sparte zu gründen.

Laut Accor wäre die dreimastige Orient Express Silenseas die größte segelnde Superyacht der Welt und soll mit Routen durch das Mittelmeer und die Karibik starten. Reservierungen werden voraussichtlich ab dem nächsten Jahr verfügbar sein.

Der Einstieg von Orient Express in das Kreuzfahrt-Geschäft kommt nicht völlig überraschend. Schließlich ließ sich Georges Nagelmackers, der Gründer des ursprünglichen Orient-Express-Zuges, im 18. Jahrhundert von luxuriösen Ozeandampfern inspirieren, um mit der Einführung des Orient-Express-Zugverkehrs im Jahr 1883 ein ultra-luxuriöses Zugerlebnis zu schaffen.

Mit nur 54 Suiten, die insgesamt 120 Passagiere aufnehmen können, wäre die Silenseas-Superyacht ein privateres Schiff als Ritz-Carltons Evrima-Superyacht mit 298 Passagieren. Aufgrund der geringeren Passagierzahl sollten die Tarife auf Silenseas auch deutlich teurer sein.

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte die aktuellen Reise-News bequem per Email.

Zum Vergleich: die Preise auf Evrima liegen in der ersten Saison im Durchschnitt zwischen 700 und 900 US-Dollar pro Person und Nacht auf Karibikkreuzfahrten und beginnen bei 1.100 US-Dollar pro Person und Nacht auf Mittelmeer-Kreuzfahrten.

Die Suiten an Bord der Silenseas werden im Durchschnitt rund 70 Quadratmeter groß sein, wobei sechs Suiten auf dem Oberdeck zu einer 1.400 Quadratmeter großen Präsidentensuite mit privater Terrasse kombiniert werden können.

Zu den öffentlichen Bereichen gehören zwei Swimmingpools, zwei Restaurants, ein Aufnahmestudio, eine Austernbar und eine Bar, ein Kabarett und ein Spa. Die Marke Orient Express lässt auch auf der Silenseas eine besondere Liebe zum Detail und außergewöhnlichen Service erwarten. Der französische Architekt Maxime d’Angeac, der bereits am kommenden Orient-Express-Zug und Orient-Express-Hotel von Accor in Rom arbeitet, ist auch für das Innendesign der Superyacht verantwortlich.

Accor verspricht, die Superyacht Orient Express zu einer nachhaltigeren Option für Kreuzfahrt zu machen. Die Silenseas wird keinen Dieselkraftstoff verwenden, sondern sich stattdessen auf ein Hybridantriebssystem verlassen, das hauptsächlich Windenergie nutzt. Ein Motor wird mit verflüssigtem Erdgas betrieben.

„Innovation ist das Herzstück dieses hochmodernen Schiffes, das die maritime Welt mit neuer Technologie revolutionieren wird, um den heutigen Nachhaltigkeitsherausforderungen zu begegnen“, fügte Bazin in einer Pressemitteilung hinzu. „Es ist ein Boot, das entwickelt wurde, um Träume wahr werden zu lassen, ein Schaufenster für das Beste des französischen Savoir-faire.“

Accor hat bereits Pläne für eine zweite Superyacht, die irgendwann im Jahr 2027 debütieren soll.

Die American Express Gold Card
NEUES DESIGN UND DOPPELTER PUNKTEBONUS

American Express Gold CardAngebotsdetails:

40.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus, nach Umsatz von 3.000 Euro in den ersten sechs Monaten nur bis 19.04.2023

• Hotelvorteile wie kostenfreie Upgrades und bis zu 100 USD Guthaben bei Buchung über The Hotel Collection von American Express

• Mietwagenvorteile Status und Rabatt bei Avis, Hertz und SIXT

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
BoardingArea