Boeing 787-Dreamliner der Oman Air
Foto: (c) Boeing

Die Oneworld Allianz wächst mit der Aufnahme von Oman Air

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Die Oneworld Allianz wird in den kommenden Monaten eine neue Mitgliedsfluggesellschaft hinzufügen.

Die in Maskat ansässige Fluggesellschaft Oman Air gab am Montag bekannt, dass sie sich dem Verbund aus 13 Fluggesellschaften anschließen wird, um ihren Fluggäste eine Reihe von Vorteilen zu bieten.

Die Nachricht wurde auf einem jährlichen Treffen der Allianz bekannt gegeben, das derzeit in Katars Hauptstadt Doha stattfindet.

Verbinde dich mit uns auf  Instagram und Twitter und abonniere unseren täglichen Newsletter, um garantiert nichts zu verpassen.

Die Aufnahme von Oman Air in Oneworld kommt nicht völlig überraschend. Im vergangenen Jahr gab die Airline ihre Beitrittsabsicht zu Oneworld bekannt und warb für die Aufnahme sogar bei Qatar Airways um Unterstützung.

Durch den Beitritt zu Oneworld kann Oman Air über Partner wie American Airlines, British Airways und Qantas umfassende Verbindungen rund um den Globus anbieten.

Neben zusätzlichen Verbindungen mit Partnerfluggesellschaften der Allianz profitieren Vielflieger von gegenseitigen Sammel- und Einlösungsmöglichkeiten.

So könnten Mitglieder von Oneworld Treueprogramms wie von British Airways beispielsweise schon bald bald Meilen für Flüge mit Oman Air sammeln. Natürlich werden Mitglieder auch die Möglichkeit haben, Meilen für Flüge mit Oman Air einzulösen.

Bisher war das Etihad Guest Programm der beste Weg, um Meilen für Oman Air-Flüge einzulösen.

Der Beitrittsprozess von Oman Air zu Oneworld wird voraussichtlich bis 2024 abgeschlossen sein. Natürlich werden wird den Beitrag aktualisieren, sobald ein konkreterer Zeitplan verfügbar ist.

Oman Air fliegt rund 50 Ziele an, darunter Frankfurt (FRA),  München (MUC) und Zürich (ZRH). Die Airline betreibt eine Flotte von rund 50 Flugzeugen mit Boeing 787 Dreamliner, Airbus A330 und Boeing 737. Die Fluggesellschaft wird regelmäßig für ihr Business-Class-Produkt für Langstreckenflüge (Apex Suites) hoch gelobt, einige der Dreamliner sind sogar mit einer First Class ausgestattet.

In den letzten Jahren ist die Oneworld Allianz um Alaska Airlines  und Royal Air Maroc gewachsen, während die Gemeinsschaft mit LATAM ein wichtiges Mitglied in Südamerika verloren hat .

Mehr Infos zur Amex Platinum

Angebotsdetails:

• 75.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (bei einem Umsatz von 6.000 Euro in den ersten sechs Monaten) nur bis 27.07.2022

Kostenloser Zugang zu 1.200 Airport-Lounges inklusive 1 Gast für Haupt- und Zusatzkarteninhaber

200 Euro Reiseguthaben für Mietwagen, Flüge, Hotels pro Jahr

200 Euro Sixt ride Guthaben jährlich

Bis zu 90 Euro Gutschrift pro Jahr bei Net-A-Porter / Mr Porter

Status bei Marriott, Hilton, Radisson, Sixt, Hertz, Avis und mehr

Umfangreiches Versicherungspaket u.a. inklusive Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungs-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäck­verspätungen, Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen.

keine Aufnahmegebühr (200 Euro gespart)

660 Euro Jahresgebühr (55 Euro pro Monat)

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
BoardingArea