Norse Atlantic Airlines Boeing 787-9
Foto mit freundlicher Genehmigung von Norse Atlantic Airways

Das Budget-Startup Norse Atlantic Airways fügt Berlin zwei US-Strecken hinzu

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Nur wenige Tage vor dem mit Spannung erwarteten Start kündigt Norse Atlantic Airways ein neues Ziel an, das ihrem wachsenden Streckennetz hinzugefügt werden soll.

Die norwegische Ultra-Low-Cost-Langstreckenfluggesellschaft Norse Atlantic Airways startet Flüge vom neuen Flughafen Berlin Brandenburg (BER) zum New Yorker Flughafen John F. Kennedy International (JFK) und zum Los Angeles International Airport (LAX).

Der tägliche Service zwischen BER und JFK beginnt am 17. August mit Einführungspreisen ab 113 Euro für den einfachen Flug. Der dreimal wöchentliche Service zwischen BER und LAX beginnt am 19. August mit Einführungspreisen von 130 Euro für den einfachen Flug.

Möchtest du mehr Airline- und Aviation-Neuigkeiten erhalten? Dann abonniere unseren kostenlosen Newsletter.

Der BER ist eine etwas überraschende Wahl für Norse. Die Fluggesellschaft gilt als Nachfolger der Langstreckensparte von Norwegian Air angesehen und betreibt dieselben Boeing 787 Dreamliner wie Norwegian, gleichzeitig wurde der neue Hauptstadtflughafen noch nie von Norwegian angeflogen. Zuvor hatte Norse hat bereits Flüge vom Flughafen Oslo-Gardermoen (OSL) und vom Flughafen London Gatwick (LGW) angekündigt.

Norse Airlines Streckennetz ab Berlin-Brandenburg (BER)
(Screenshot mit freundlicher Genehmigung von Cirium)

Berlin ist so etwas wie ein unterversorgter Markt aus den USA, wobei der meiste Verkehr zwischen den USA und Deutschland über die Lufthansa-Drehkreuze in Frankfurt (FRA) und München (MUC) abgewickelt wird. United Airlines ist die einzige Fluggesellschaft, die derzeit die USA von Berlin aus mit einem täglichen Flug zu ihrem Drehkreuz am Newark Liberty International Airport (EWR) bedient. Also lediglich eine Verbindung, die mit dem neuen Norse-Flug zum nahe gelegenen JFKAirport konkurrieren wird. Bis zu ihrem Ende bot Air Berlin u.a. Direktverbindungen vom ehemaligen Flughafen Tegel (TXL) nach JFK und LAX an.

Auch Norse Atlantic Airways betont den Bedarf nach Direktverbindungen zwischen Berlin und den beiden US-Zielen.

„Wir freuen uns sehr, diese beiden neuen Strecken von Berlin nach New York und Los Angeles bekannt zu geben“, sagte Bjorn Tore Larsen in einer Erklärung. „Viel zu lange war die pulsierende und kulturell vielfältige Stadt Berlin einer schlechten direkten transatlantischen Anbindung ausgesetzt. Unsere äußerst wettbewerbsfähigen Tarife und Direktflüge ermöglichen es Kunden jetzt endlich, erschwinglich und bequem zwischen Deutschland und den USA zu reisen.“

Passend dazu: Welche neuen Regeln gelten für Reisende in die Vereinigten Staaten?

Der Norse-Flug nach New York startet um 19:20 Uhr am BER und landet um 22:00 Uhr am JFK, jeweils Ortszeit. Der Rückflug startet um 12:30 Uhr und landet um 14:25 Uhr in Berlin-Brandenburg.

Für den LAX-Flug variieren die Zeiten je nach Wochentag.

Norse bietet sowohl eine Economy-Klasse in einer 3-3-3-Konfiguration als auch eine Premium-Klasse mit verstellbaren Sitzen in einer 2-3-2-Konfiguration mit einem Abstand von 43 Zoll an. Kabine und Sitze entsprechen somit den einst für Norwegian bestellten Boeing 787-9.

Mehr Infos zur Amex Platinum

Angebotsdetails:

• 75.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (bei einem Umsatz von 6.000 Euro in den ersten sechs Monaten) nur bis 27.07.2022

Kostenloser Zugang zu 1.200 Airport-Lounges inklusive 1 Gast für Haupt- und Zusatzkarteninhaber

200 Euro Reiseguthaben für Mietwagen, Flüge, Hotels pro Jahr

200 Euro Sixt ride Guthaben jährlich

Bis zu 90 Euro Gutschrift pro Jahr bei Net-A-Porter / Mr Porter

Status bei Marriott, Hilton, Radisson, Sixt, Hertz, Avis und mehr

Umfangreiches Versicherungspaket u.a. inklusive Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungs-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäck­verspätungen, Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen.

keine Aufnahmegebühr (200 Euro gespart)

660 Euro Jahresgebühr (55 Euro pro Monat)

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
BoardingArea