1   +   1   =  

Air Italy hat sein Vielfliegerprogramm überarbeitet und lässt mit dem neuen Namen die letzten Spuren der ehemaligen Meridiana verschwinden.

Die italienische Fluggesellschaft ging im März 2018 aus der vorherigen Meridiana hervor und ist zu 49% in Besitz von Qatar Airways. Seither wurde kräftig in eine Modernisierung der Flotte und Verbesserung im Service investiert und Air Italy immer mehr dem Look & Feel der Golf-Airline angeglichen.

Einzig das Vielfliegerprogramm Meridiana Club erinnerte noch an die Airline, die 1991 durch die Fusion der italienischen Alisarda mit der spanischen Meridiana entstand. Air Italy hat nun auch dieses Kapitel geschlossen und ersetzt das bisherige Programm durch @MyAirItalyClub.Air Italy neues Vielfliegerprogramm @MyAirItalyClub

Der seltsame Name und insbesondere das @-Symbol am Anfang sollen die digitale Ausrichtung des Programms verdeutlichen. Das Kundenerlebnis und hierbei insbesondere die Kontaktaufnahme soll durch einen neuen dedizierten Social-Media-Kanal verbessert werden. Durch die Nutzung der Kanäle, auf denen die Kunden ohnehin bereits aus anderen Gründen täglich unterwegs sind, können Anfragen bequemer gestellt und schneller beantwortet werden, erklärte Rossen Dimitrov, Chief Operating Officer von Air Italy.

Status-Ebenen & Vorteile

Die Status und Mitglieder-Ebenen wurden ebenfalls überarbeitet, neben dem Basis-Level @MyAirItalyClub White gibt es die Status-Level @MyAirItalyClub Silver und @MyAirItalyClub Gold:

• White – Einstiegs-Level zum Sammeln und Einlösen von Meilen und Avios

• Silver – ab 25 Flügen oder 20.000 Meilen mit Air Italy pro Kalenderjahr, alternativ gegen 200 Euro Gebühren. Vorteile: Priority Check-in-Schalter, Security Fast-Track, Priority Boarding und die kostenlose Reservierung von Standardplätzen, außerdem

• Gold – ab 50 Flügen oder 45.000 Meilen mit Air Italy pro Kalenderjahr, alternativ gegen 500 Euro Gebühr. Vorteile: zusätzlich zu den Vorteilen des Silver-Status erhalten erhalten Gold-Inhaber bis zu 32 kg kostenfreies Aufgabegepäck, Lounge-Zugang, Priority-Gepäck und können kostenfrei Plätze in den ersten Sitzreihen oder mit größerer Beinfreiheit reservieren.

Mit dem „Early Flight Service“ können Passagiere Flüge am selben Abflugtag ohne zusätzliche Kosten umbuchen. @MyAirItalyClub-Mitglieder müssen mindestens eine Stunde vor Abflug des gewünschten Fluges zum reservierten Check-in-Schalter gehen.

Darüber hinaus werden Status-Vorteile wie Priority-Gepäck-Service, die Wartelisten-Priorität und andere Vorteilen wie der Transport von Sportgeräten, Haustieren und auch auf eine Begleitperson ausgeweitet. Alle sonstigen Merkmale und Vorteile des vorherigen Treueprogramms und auch die Prämienwährung Avios bleiben unverändert, so auch die bisherigen Werte zum Sammeln- und Einlösen von Avios.

Zwar ist Air Italy kein Mitglied in einer der großen Allianzen ist, durch Qatar Airways Beteiligung sind zumindest zukünftige Vorteile bei den IAG-Airlines British Airways, Iberia, Air Lingus und natürlich Qatar Airways selbst nicht ausgeschlossen. Bereits jetzt können Mitglieder des Air Italy Vielfliegerprogramms zumindest Avios auf Flügen mit British Airways und Iberia sammeln.

Zum Programmstart erhalten alle aktuellen Mitglieder und alle, die sich während der Startphase anmelden, für Flüge auf den neuen Air Italy Routen nach Los Angeles, San Francisco oder Toronto doppelte Avios.

Schau doch mal in unserer BoardingArea-DACH Gruppe »Vielflieger Lounge« auf Facebook vorbei!

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt. Der Preis ändert sich dadurch nicht, du unterstützt jedoch diese Webseite. Danke!
Diners Club Vintage Card

die besten Kreditkarten für Vielflieger Diners Club Vintage CardMit der Diners Club Vintage Card erhältst du auch ohne Vielfliegerstatus kostenfreien Lounge-Zugang. Jetzt im ersten Jahr ohne Jahresgebühr!

Mit der Vintage Card erhältst du Zugriff auf das Diners Club Lounge-Netzwerk, dieses ähnelt dem von Priority Pass und umfasst mehr als 850 Partner-Lounges weltweit. Einzige Voraussetzung ist ein Kartenumsatz 3.600 Euro (inklusive Umsatz etwaiger Zusatzkarten). Außerdem erhältst du als Diners Club-Mitglied Vorteile an ausgewählten Airports und rund 1.000 Luxushotels. [Mehr Infos]

Kartenantrag (DE) I Kartenantrag (AT)
BoardingArea