7   +   10   =  

Mehr Ruhe, mehr Privatsphäre und ein schickes Design

Nach gut drei Jahren Arbeit präsentiert LATAM seine neue Business Class und überrascht nicht nur mit einem richtig guten Design, sondern auch deutlich mehr Privatsphäre und direktem Gangzugang. 

Neue LATAM Business Class

Auch LATAM setzt in ihrer Premium Business Class zukünftig auf den Thompson Vintage XL Sitz in einer 1-2-1 Konfiguration. Durch die gestaffelte Anordnung sind die Sitze abwechselnd näher zum Fenster oder zum Gang ausgerichtet, im Mittelblock gibt es neben Plätzen für Alleinreisende auch direkt nebeneinander liegende Sitze für Paare, die sogenannten „Honeymoon-Seats“. Jeder Platz der neuen LATAM Business Class bietet so also ungehinderten Zugang zum Gang. Daneben verfügt jeder Platz über ein 18 Zoll großen HD-Flachbildschirm, sowie deutlich mehr Staufächer und Ablagemöglichkeiten für persönliche Gegenstände. Wie bisher lässt sich natürlich auch der neue LATAM Business Class Sitz per Knopfdruck in ein komplett flaches Bett verwandeln. Auch die Gestaltung der neuen Kabine wurde wieder vom Londoner Interior-Spezialisten PriestmanGoode entworfen und ist eine gelungene Weiterentwicklung des aktuellen Kabinendesigns. 

die neue LATAM Business Class Single Sitzplatz Fensterdie neue LATAM Business Class Single Sitz Gang

die neue LATAM Business Class Ablagefläche

die neue LATAM Business Class Bettfunktion

die neue LATAM Business Class Honeymoon Seat

LATAM Economy Class & LATAM+

Auch die Economy Class erhält neue ergonomischere Recaro-Sitze, wovon jeder mit schnellladenden USB-Anschlüssen und einem neuen 12 Zoll Monitor ausgestattet sein wird. Entgegen dem aktuellen Trend wird LATAM dagegen auch zukünftig keine eigene Premium Economy Class anbieten, stattdessen gibt es in der Economy Class aber weiterhin die LATAM+ Sitze mit mehr Beinfreiheit und Serviceleistungen wie bevorzugtem Check-in oder Priority Boarding. Die überarbeitete Kabine wird nicht nur auf den neubestellten Boeing 787-9 und Airbus A350-1000 zum Einsatz kommen, sondern es sollen auch die älteren Boeing 767 und Boeing 777 für Flüge nach Europa und die USA sollen umgerüstet werden. Insgesamt investiert die südamerikanische Airline rund 400 Millionen US-Dollar in die Kabinenerneuerung von zwei Dritteln ihrer weltweiten Flotte. Neben der neuen LATAM Business und Economy Class für die Langstreckenflotte, sollen nämlich auch die 150 Airbus A320 und A321auf Inlands- und Lateinamerika-Routen aufgemöbelt werden und eine neue Recaro-Bestuhlung, Inflight-Wifi, verbessertes Entertainment-System und LAN+ Sitze erhalten. Der Umbau der rund 200 Flugzeuge soll etwa zwei Jahre dauern, die ersten Maschinen sollen bereits vor Jahresfrist mit der neuen Kabinen unterwegs sein. Einen Bericht über die aktuelle LATAM Business Class an Bord ihrer Boeing 787-9 findest du hier.

Fotos: ©LATAM

Wie gefällt die neue LATAM Business Class?

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt. Der Preis ändert sich dadurch nicht, du unterstützt jedoch diese Webseite. Danke!
Diners Club Vintage Card

 

Diners Club Vintage Card travelwithmassiAuch ohne Vielfliegerstatus kostenfreien Lounge-Zugang bietet dir die Diners Club Vintage Card und das im ersten Jahr ohne Jahresgebühr!

Mit der Vintage Card erhältst du Zugriff auf das Diners Club Lounge-Netzwerk, dieses ähnelt dem von Priority Pass und umfasst mehr als 850 Partner-Lounges weltweit. Einzige Voraussetzung ist ein Kartenumsatz in den letzten 60 Tagen. Außerdem erhältst du als Diners Club-Mitglied Vorteile an ausgewählten Airports und rund 1.000 Luxushotels. [Mehr Infos]

Kartenantrag (DE) I Kartenantrag (AT)
BoardingArea