7   +   10   =  

Ryanair will ab November Geld fürs Handgepäck

Ryanair Passagiere müssen künftig etwas tiefer in die Tasche greifen oder diese gleich Zuhause lassen, denn ab November gelten beim irischen Billigflieger neue Gepäckregeln – ein Carry-On kostet dann extra. Im Normaltarif darf bei Ryanair dann nur noch ein kompaktes Stück Handgepäck wie eine Handtasche mit in die Kabine genommen werden. Ein zweites muss grundsätzlich gegen eine Gebühr eingecheckt werden, ein Koffer bis 10 Kilogramm kostet acht Euro. Wer dagegen mit einem zu großen Handgepäckstück am Gate auftaucht, muss 25 Euro zahlen! Bereits ein Rucksack oder eine Laptoptasche kann zu groß sein, denn die kleine Tasche darf eine Maximalgröße von 40x20x25 Zentimeter haben.

Trolley-Flut in der Kabine

Als offizieller Grund führt Ryanair die teils massiven Verspätungen an, die durch die Flut an Trolleys entstanden ist. Bisher konnte man auch bei Ryanair im Standardtarif seinen Rollkoffer in Handgepäckgröße kostenlos am Gate abgeben. Teilweise mussten kurz vor Abflug so noch bis zu 120 Gepäckstücke in den Bauch des Flugzeugs verladen werden, da an Bord der Boeing 737-800 eben nur Platz für maximal 118 Kabinen-Trolleys ist.neue Handgepäckregeln bei Ryanair - kein kostenloses Handgepäck mehr bei Ryanair

Priority Boarding mit Trolley

Möchte man Aufgabegepäck vermeiden und weiterhin seinen Trolley mit an Bord einer Ryanair Maschine nehmen, ohne aber den teureren Plustarif zu kaufen, kann man alternativ auch einfach das Priority Boarding dazubuchen. Für sechs Euro darf man dabei nämlich nicht nur als erstes einsteigen, sondern hat neben dem kleinen Handgepäckstück auch ein weiteres bis maximal 10 Kilogramm frei. Die neuen Bestimmungen gelten für alle Buchungen nach dem 1. September und für Flüge ab dem 1. November 2018. Auch für bereits gebuchte Flüge nach dem 2. November muss also für ein zweites Handgepäckstück extra bezahlt werden, alternativ kann man kostenfrei stornieren und sich den vollständigen Flugpreis erstatten lassen.

American Express Gold Card

Die besten Kreditkarten für Meilensammler American Express Gold
Die American Express Gold Card ist die ideale Einsteigerkarte für Meilensammler, denn sie ist nicht nur im ersten Jahr komplett kostenlos, sondern kommt auch noch mit einem Willkommensbonus in Höhe von 15.000 Membership Rewards Punkten. Mit dem Meilen-Turbo sammelt man weiter 1,5 Membership Rewards Punkte pro Euro Umsatz. Gesammelte Punkte lassen sich in Meilen der beliebtesten Vielfliegerprogramme tauschen und so flexibel einsetzen. [Mehr Infos]

Jetzt beantragen
EMAIL NEWSLETTER

EMAIL NEWSLETTER

 
 
Melde dich für meinen kostenlosen Newsletter an und erhalte immer die besten News und Deals. Kein Spam - Versprochen!

Du hast dich erfolgreich registriert!