2   +   5   =  

British Airways hat seine neue Avios Partner-Prämientabelle veröffentlicht, besonders Awards auf der Kurzstrecke werden teurer.

Anfang des Monats kündigte British Airways zum 30. Mai Änderungen an der Einlösetabelle im Executive Club für Partner-Prämienflüge an. Genaue Details blieb man zwar schuldig, jedoch wurde in den folgenden Tagen und Wochen immer mehr Details bekannt.

Seit gestern sind die neuen Meilenwerte nun online und entsprechen exakt dem, was bereits vorher vermutet wurde. Hier findet du einen Vergleich der alten und neuen Einlösewerte für Airline-Partner, inklusive der jeweiligen Preiserhöhung:

British Airways Executive Club Partner-Einlösetabelle

Zone /
Entfernung
Economy
Premium Economy
Business
First
Zone 1
1-650 Meilen* 
* nicht in Nordamerika verfügbar
6.000

(4.500)

+33%

9.000

(6.750)

+33%

12.500

(9.000)

+39%

24.000

(18.000)

+39%

Zone 2
651-1150 Meilen
9.000

(7.500)

+20%

12.500

(11.250)

+11%

16.500

(15.000)

+10%

33.000

(30.000)

+10%

Zone 3
1151-2000 Meilen
11.000

(10.000)

+10%

16.500

(15.000)

+10%

22.000

(20.000)

+10%

44.000

(40.000)

+10%

Zone 4
2001-3000 Meilen
13.000

(12.500)

+4%

25.750

(25.000)

+3%

38.750

(37.500)

+3%

51.500

(50.000)

3%

Zone 5
3001-4000 Meilen
20.750

(20.000)

+4%

41.250

(40.000)

+3%

62.000

(60.000)

+3%

82.500

(80.000)

+3%

Zone 6
4001-5500 Meilen
25.750

(25.000)

+3%

51.500

(50.000)

+3%

77.250

(75.000) die

+3%

103.000

(100.000)

+3%

Zone 7
5501-6500 Meilen
31.000

(30.000)

+3%

62.000

(60.000)

+3%

92.750

(90.000)

+3%

123.750

(120.000)

+3%

Zone 8
6501-7000 Meilen
36.250

(35.000)

+4%

72.250

(70.000)

+3%

108.250

(105.000)

+3%

144.250

(140.000)

+3%

Zone 9 über
ab 7001 Meilen
51.500

(50.000)

+3%

103.000

(100.000)

+3%

154.500

(150.000)

+3%

206.000

(200.000)

+3%

Anmerkung: Für Prämien innerhalb Nordamerikas gilt die Preisgestaltung für Zone 1 nicht (daher wird für Flüge unter 650 Meilen innerhalb Nordamerikas die Preisgestaltung für Zone 2 verwendet). Flüge unter 650 Meilen innerhalb Nordamerikas kosten nach wie vor den alten Preis für Zone 2 von 7.500 Avios).

Die Änderungen in der Partner-Prämientabelle gelten nicht für Awards mit British Airways, Iberia, Aer Lingus oder Vueling.

Änderungen der neuen Tabelle im Detail:

Die größten Zuwächse in allen Klassen sind auf der Kurzstrecke, insbesondere in Zone 1 für Flüge bis 650 Meilen zu verzeichnen, während sich die Preise auf der Langstrecke nur gering steigen.

• Auf Strecken zwischen 651 und 1.150 Meilen (Zone 2) werden für einen Oneway in der Economy statt bisher 7.500 nun 9.000 Avios und in der Business 16.500 statt 15.000 Avios benötigt. (z.B. mit Finnair von Deutschland nach Helsinki oder mit S7 Airlines von Deutschland nach Moskau).

• Ein einfacher Flug zwischen 1.151 und 2.000 Meilen steigt in der Economy von 10.000 Avios auf 11.000 Avios bzw. von 20.000 auf 22.000 Avios in Business (z.B. Cathay Pacific von Hong Kong nach Singapur oder American Airlines von Chicago nach Miami). 

• Ein Oneway-Flug von 2.001 bis 3.000 Meilen (Zone 4) steigt in der Business von 37.500 auf 38.750 Avios und in der First von 50.000 auf 51.500 eine Richtung ausgeweitet (z.B. mit Qatar Airways von Deutschland nach Doha oder mit American Airlines von Los Angeles nach New York).

die neue British Airways Avios Einlösetabelle für Partner-Awards

Auch wenn eine Preiserhöhungen nie eine gute Nachricht sind, so fällt diese bei der aktuellen Anpassung der Executive Club Partner-Awards doch recht moderat aus. Zwar steigen besonders die kurzen Strecken, die aufgrund geringer Zuzahlungen und Avioswerte der große Vorteil des Programms sind, doch bleiben die Änderungen mit einem Plus von 10% für Oneways in Business und First innerhalb der Zonen 2 und 3 verschmerzbar.

Der Executive Club wird durch diese Erhöhung sicherlich nicht unattraktiver. Insbesondere da sich (zumindest aktuell) die Einlösewerte für Flüge mit den IAG-Airlines British Airways, Iberia, Air Lingus und Vueling nicht ändern und Avios durch den Kauf über Groupon oder Transfer von American Express Membership Rewards Punkten relativ leicht zu beschaffen sind.

Werde auch Mitglied unserer Facebook-Gruppe »Vielflieger Lounge – Tipps Tricks für Vielflieger«!

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt. Der Preis ändert sich dadurch nicht, du unterstützt jedoch diese Webseite. Danke!
Diners Club Vintage Card

 

Diners Club Vintage Card travelwithmassiAuch ohne Vielfliegerstatus kostenfreien Lounge-Zugang bietet dir die Diners Club Vintage Card und das im ersten Jahr ohne Jahresgebühr!

Mit der Vintage Card erhältst du Zugriff auf das Diners Club Lounge-Netzwerk, dieses ähnelt dem von Priority Pass und umfasst mehr als 850 Partner-Lounges weltweit. Einzige Voraussetzung ist ein Kartenumsatz in den letzten 60 Tagen. Außerdem erhältst du als Diners Club-Mitglied Vorteile an ausgewählten Airports und rund 1.000 Luxushotels. [Mehr Infos]

Kartenantrag (DE) I Kartenantrag (AT)
BoardingArea