Miles & More Status Match Alitalia MilleMiglia
Foto: Miles & More

5 Gründe, warum Miles & More in diesem Jahr das attraktivste Vielfliegerprogramm sein könnte

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Was macht ein gutes Airline- oder Vielfliegerprogramm aus? Sind es Statusvorteile? Prämienverfügbarkeiten?

Miles & More ist zweifellos das populärste Meilenprogramm im deutschsprachigen Raum. Doch das Reiseverhalten stand in diesem Jahr unter dem starken Einfluss der Pandemie, die Entbehrungen der vergangenen zwei Jahre sorgten für eine schier unbändige Reiselust. Wie gehen Airlines in einer solchen Situation mit ihren treusten Kunden um und welche Rolle kann da ein Vielfliegerprogramm bei der Auswahl der Airlines und Flüge spielen?

Wir haben uns die Entwicklung von Miles & More in diesem Jahr angeschaut, wie das Programm auf den Neustart der Reisebranche reagiert hat und wieso es auch in 2022 zu den attraktivsten Vielfliegerprogrammen gehört.

Abonniere unseren Newsletter und erhalte immer die aktuellen Neuigkeiten zu Meilen und Punkten bequem per Email.

Statuserleichterungen auch in 2022

Bereits während der Pandemie zeigte sich Miles & More großzügig und verlängerte den Status aller Mitglieder und vereinfachte auf vielfältige Weise das Erreichen oder Erneuern eines Status. Trotz des eingeschränkten Reise- und Flugverkehrs nutzen viele Mitglieder die Möglichkeit, um ihren Status aus eigener Kraft zu erneuern oder sich für ein höhere Status-Level zu qualifizieren.

Auch in diesem Jahr, als sich bereits eine Erholung bei des Reiseverkehrs und steigende Nachfrage nach Flugreisen abzeichnete, vergab Miles & More für ausgewählte Flüge bis zum 30. Juni 2022 doppelte Statusmeilen sowie Extra-Meilen für Interkontinantalflüge und CO2-Kompensation.

Obwohl die Reiselust und insbesondere der touristische Flugverkehr in diesem Sommer eine überdurchschnittliche Nachfrage erfuhrt, überraschte das Statusprogramm mit einer weiteren Aktion, noch bis 31. Dezember gibt es 50% zusätzliche Statusmeilen. Doch damit nicht genug, denn daneben bot Miles & More ausgewählten Mitgliedern beispielsweise Challenges für weitere Statusmeilen, wenn sie im Aktionszeitraum eine bestimmte Anzahl an Flügen absolvieren.

Berücksichtigt man noch den Anstieg des Flugverkehrs, war es selten einfacher einen Frequent Traveller oder Senator Status zu erreichen oder zu erneuern als in diesem Jahr.

Bei 38 Airlines Meilen sammeln und einlösen

ein Flugzeug der Airline-Allianz Star Alliance
Foto mit freundlicher Genehmigung von Chris Leipelt / Unsplash

Lufthansa ist Gründungsmitglied der Star Alliance, der größten der drei globalen Airline-Allianzen. Dadurch können Miles & More Teilnehmer für Flüge mit allen 26 Mitgliedsgesellschaften der Star Alliance Meilen sammeln und einlösen (Verfügbarkeiten für Prämienflüge vorausgesetzt), darunter:

    • Aegean Airlines
    • Air Canada
    • Air China
    • Air India
    • Air New Zealand
    • All Nippon Airways
    • Asiana Airlines
    • Austrian Airlines
    • Avianca
    • Brussels Airlines
    • Copa Airlines
    • Croatia Airlins
    • Egypt Air
    • Ethiopian Airlines
    • EVA Air
    • LOT
    • Lufthansa
    • SAS Scandinavian Airlines
    • Shenzhen Airlines
    • Singapore Airlines
    • South African Airways
    • Swiss
    • TAP Air Portugal
    • Thai Airways
    • Turkish Airlines
    • United Airlines

Darüber hinaus unterhält Miles & More Partnerschaften zu Lufthansa Tochterunternehmen sowie weiteren unabhängigen und allianzfremden Fluggesellschaften, sodass Meilen auch für Flüge mit folgenden Airlines genutzt werden können:

    • Air Astana
    • Air Dolomiti
    • Air Malta
    • Cathay Pacific
    • Eurowings
    • Eurowings Discover
    • LATAM
    • Luxair
    • Olympic Airlines
    • SilkAir
    • THAI Smile Airways
    • Vistara

Insgesamt stehen Mitgliedern damit 38 Airlines als Sammel- und Einlösepartner zur Verfügung – mehr als bei jedem anderen europäischen Vielfliegerprogramm. Darunter mit Eurowings eine Airline, die abseits der großen Lufthansa Group-Drehkreuze einen beträchtlichen Anteil am europäischen Streckennetz bedient. Da Eurowings aber kein Mitglied der Star Alliance ist, ist Miles & More eines der wenigen Programme, in denen du Meilen für Eurowings-Flüge sammeln und einlösen kannst.

Meilen am Boden sammeln

Hotels & Cars by Points 50% mehr Miles & More Meilen mit einer Hotelbuchung
Foto mit freundlicher Genehmigung von Miles & More

Ein großer Vorteil des Miles & More-Programms sind die zahlreichen Partner, mit denen für ganz unterschiedliche Produkte und Dienstleistungen Meilen sammeln kannst – ganz ohne zu fliegen! In vielen Bereichen des täglichen Lebens kannst du so nebenbei dein Meilenkonto füllen, dazu gehören beispielsweise Hotelbuchungen, Reisen, Mobilität, Entertainment, Shopping und Finanzen sowie Konvertierungsangebote anderer Treuewährungen.

Miles & More Kreditkarte – der einfachste Weg, um mit täglichen Ausgaben Meilen sammeln, ist die Bezahlung deiner Einkäufe mit einer Rewards-Kreditkarte. In Deutschland sind vier verschiedene Versionen einer privaten Miles & More Kreditkarte verfügbar, die Miles & More Blue Credit Card mit aktuell 8.000 Meilen als Willkommensbonus und einer Jahresgebühr von 55 Euro, dann die Miles & More Gold Credit Card mit einem Bonus von 4.000 Meilen und einer jährlichen Gebühr von 129 Euro, dann neu seit diesem Jahr die Eurowings Kreditkarte Classic mit 500 Willkommensmeilen und ohne Jahresgebühr im ersten Jahr (29 Euro in den Folgejahren) sowie der Eurowings Kreditkarte Gold mit 1.500 Meilen Willkommensbonus und ohne Jahresgebühr im ersten Jahr (69 Euro in den Folgejahren).

Wenn du selbständiger Unternehmer oder Freiberufler bist, kannst du die Business-Variante der Miles & More Blue oder Gold Kreditkarte beantragen, damit verdienst du sogar 1 Meile pro 1 Euro Umsatz.

die besten Kreditkarten zum Sammeln von Miles & More Meilen Miles & More Credit Card

Online Shopping: Wenn du etwas online bestellst, solltest du nach Möglichkeit das Miles & More Online Shopping-Portal nutzen und deine Miles & More-Nummer eingeben. Dabei kannst du aus über 500 Partner-Shops wählen, das Portal setzt einen Cookie und leitet dich zu deinem gewählten Partner weiter, was dir für deinen Einkauf am Ende zusätzliche Meilen einbringt. Idealerweise möchtest du doppelt Meilen verdienen und bezahlst mit deiner Miles & More Kreditkarte, so erhältst du die Meilen für den Kartenumsatz und die Miles & More Online Shopping-Meilen. Große Einkäufe können dir schnell eine beträchtliche Meilenanzahl bieten – insbesondere bei Kleidung, Möbeln oder Technik. Es gibt außerdem jeden Monate Aktionen, bei denen du für einen begrenzten Zeitraum bei ausgewählten Partner mehrfache Meilen sammeln kannst.

Payback Punkte umwandeln: Für deine Tank- und Lebensmitteleinkäufe empfehlen wir dir Payback-Partner, da Payback-Punkte 1:1 in Miles & More Meilen umgewandelt werden können. So einfach es auch sein mag, deine Payback-Punkte im Geschäft einzulösen, du erhältst viel mehr Wert, wenn du sie zu Miles & More überträgst und dort für Prämienflüge einsetzt. Die Konvertierung der Payback-Punkte in Miles & More Meilen kannst individuell nach Bedarf oder automatisch zweimal pro Jahr mit dem Meilenabo veranlassen. Nutze am besten die manuelle Übertragung und halte Ausschau nach Transferboni, dabei kannst du bis zu 25% mehr Meilen für deine Payback-Punkte erhalten.

Hotel- und Mietwagenpartner: Auch für deine Reise- und Hotelbuchungen kannst du Miles & More Meilen sammeln. Wie beim Online Shopping, gibst du deine Miles & More Nummer ein und lässt dich zu deiner ausgewählten Partner-Webseite weiterleiten. Zu den Hotel- und Reisepartnern gehören alle bekannten Hotelketten wie Best Western, Hilton, Hyatt, IHG, Radisson, Leonardo, Marriott und und Reisportale wie Booking.com oder HRS. Auch für Buchungen von Mietwagen bei Avis, Enterprise, Hertz oder Sixt kannst du einfach zusätzliche Miles & More Meilen verdienen.

Miles & More setzt stetig in den Ausbau ihres Prämienmeilenbereichs, es lohnt sich daher regelmäßig die Miles & More App oder Webseite nach neuen Partnern-Angeboten zu durchstöbern.

Gemeinsam Meilen sammeln

Miles & More Meilenpooling
Foto mit freundlicher Genehmigung von Miles & More

Zusammen macht Meilen sammeln nicht nur deutlich mehr Spass, sondern geht auch schneller. Zwar ist es bei Miles & More nicht möglich, Meilen auf ein anderes Konto zu übertragen, dennoch gibt es mit dem Meilenpooling eine Option, mit der zwei Erwachsene und bis zu fünf Kindern gemeinsam Prämienmeilen sammeln und einlösen können. Ein verwandtschaftliches Verhältnis muss nicht bestehen, du kannst als auch mit Freund/ Freundin sammeln.

Das Anlegen eines gemeinsamen Meilenpools ist nur über die Miles & More-App für Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich. Dazu sendest du einfach einem anderen Teilnehmer (du musst die Miles & More Nummer eingeben) eine Einladung. Sobald die Person die Einladung annimmt, ist der Meilen-Pool eröffnet und es werden dann alle bisher gesammelten Prämienmeilen addiert.

Bei der Einlösung werden immer die ältesten Meilen aller verknüpften Konten genutzt, verlässt ein Teilnehmer den Meilenpool werden seine anteiligen Meilen abgezogen. Darüber hinaus bleiben die Konten aber unabhängig, d. h. jeder für einen Miles & More Status sammelt jeder weiter individuell und auch die Meilen des einen verfallen gemäß Bedingungen. Der Status oder die Miles & More-Kreditkarte eines Pool-Teilnehmers schützt die Meilen anderer Pool-Mitglieder nicht vor einem eventuellen Verfall.

Das Meilenpooling kann wertvoll sein, wenn ein Teilnehmer mehr Meilen sammelt als der andere, aber beide zusammen eine Reise planen und dafür einen gemeinsam Prämienflug buchen wollen. Auch ist der Pool eine Möglichkeit, um die ungenutzten und sonst verfallenden Meilen eines Freundes Familienmitglieds sinnvoll einsetzen zu können.

Attraktive Einlösemöglichkeiten

übertragbare Punkte sammeln und für Lufthansa First Class verwenden
Meilen für Lufthansa First Class Prämienflüge einlösen (Foto: M. Wladasch/ travewithmassi.com)

Obwohl du deine gesammelten Miles & More Meilen für eine Vielzahl von Prämien einlösen kannst, empfehlen wir dir, deine Meilen statt für einen Grill oder einen Koffer zu verwenden, damit einen Prämienflug zu buchen, weil du so einen deutlich höheren Gegenwert pro Meilen erhältst.

Eine der beliebtesten Einlösemöglichkeiten sind die monatlichen Miles & More Meilenschnäppchen, bei denen ausgewählte Flugziele mit Lufthansa, Austrian, Swiss und Eurowings Discover zu reduzierten Meilenwerten buchbar sind. Abhängig von gebuchter Reiseklasse und Strecke kannst du dabei bis zu 50% der einzulösenden Meilen sparen.

Während der Pandemie-Hochphase gab es nur eine stark eingeschränkte Flugauswahl zu Zielen innerhalb Europas, sodass einige schon das Ende von Langstreckeneinlösungen zu reduzierten Meilenwerten befürchteten. Doch glücklicherweise kehrten in diesem Jahr die gewohnten Angebote in Economy-, Premium Economy- und Business Class zu den Interkontinentalzielen der Lufthansa Group zurück. Selbst leicht gestiegene Zuschläge und Gebühren, die zusätzlich zum Meilenpreis anfallen, ändern nichts an der Attraktivität.

Und obwohl Einlösemöglichkeiten für Prämienflüge der Verfügbarkeit unterliegen, was in Anbetracht der großen Nachfrage bei Flugreisen schwierig sein kann, lassen sich weiterhin ohne größere Schwierigkeiten Prämienflüge bei Miles & More finden.

Endeffekt

Miles & More ist das dominierende Programm zum Sammeln von Meilen im deutschsprachigen Raum. Zahlreiche Partner und Möglichkeiten, selbst ohne Flüge schnell eine stattliche Anzahl Meilen zu sammeln, machen das Programm auch für Wenigflieger äußerst attraktiv.

Zu den unzähligen Sammelpartnern kommen gute Einlösemöglichkeiten, wie die vergünstigten Angebote der Miles & More Meilenschnäppchen, sodass auch für Mitglieder mit geringen Umsätzen eine Flugprämie erreichbar sein kann. Obwohl bei Miles & More Prämienflügen teils hohe Zuschläge und Gebühren anfallen, gibt es weiterhin eine Reihe lohnenswerter Einlöseoptionen.

Auch für die Vielflieger unter den Mitgliedern hat das Statusprogramm in diesem Jahr tolle Promotions und Bonusaktionen bereitgehalten, die es vielen Nutzern ermöglicht haben sollten, einen Frequent Traveller, Senator oder HON Circle Status zu erreichen oder zu erneuern. Trotz einer wiedererstarkten Nachfrage, bot Miles & More das ganze Jahr über Anreize und Multiplikatoren zum Sammeln zusätzlicher Statusmeilen.

Wir empfehlen allen Lesern, sich zu Miles & More anzumelden und die Sammelmöglichkeiten für Prämienmeilen bestmöglich zu nutzen. Auch wenn Miles & More vielleicht nicht dein bevorzugtes Statusprogramm sein sollte oder du nicht glaubst, dass sich das Meilen sammeln überhaupt für dich lohnt. Du wirst überrascht sein, welcher Meilenbetrag sich nach einem Jahr auf deinem Konto angesammelt hat.

Welches ist für dich das beste Vielfliegerprogramm? Wähle deinen Favoriten bei den diesjährigen German Traveller Awards!

Miles & More Blue Credit Card
die besten Kreditkarten für Vielflieger Miles & More Kreditkarte Blue

Vom 01. November bis 31. Dezember 2022 gibt es für die erfolgreiche Beantragung der Miles & More Blue Credit Card bzw. der Miles & More Blue Credit Card Business einen Willkommensbonus von 8.000 Prämienmeilen.

Damit kannst du nicht nur mit jedem Umsatz dein Meilenkonto füllen, sondern deine gesammelten Prämienmeilen bleiben auch ohne Miles & More Vielfliegerstatus vor dem Verfall geschützt, sofern du mindestens 1.500 Meilen pro Jahr mit deiner Miles & More Kreditkarte gesammelt hast.

Jetzt beantragen
BoardingArea