Michelin Sterne Restaurants Deutschland 2021 - Travel with Massi
Foto ©Michelin

Diese zehn deutschen Restaurants haben in 2021 drei Sterne

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Gute Nachrichten für Gourmets: trotz Lockdown und Corona-Pandemie gibt es in Deutschland mehr Sternerestaurants als jemals zuvor. Der Guide Michelin listet in der Ausgabe 2021 für Deutschland insgesamt 310 Sternerestaurants auf, darunter ein neues Drei-Sterne-Restaurant, drei neue Zwei-Sterne-Restaurants und 25 neue Restaurants mit einem Stern. Im Vorjahr waren es ingesamt 308 Restaurants in Deutschland mit Sternen ausgewiesen.

Spitzenreiter der deutschen Sterne-Gastronomie ist weiterhin Berlin. Die facettenreiche und pulsierende Metropole verzeichnet mit insgesamt 25 Sterne-Restaurants die höchste Zahl im Guide Michelin 2021, darunter ein Drei-Sterne-Restaurant, fünf Zwei-Sterne-Restaurants und 19 Ein-Stern-Restaurants. Das hohe Niveau bestätigen hier auch die beiden Neuzugänge Irma la Douce und faelt.

Abonniere unseren Newsletter und erhalte die neusten Beiträge bequem per Email.

Seit 1900 gibt es den jährlichen Restaurant- und Hotelführer des französischen Reifenherstellers Michelin – die deutsche Ausgabe erscheint seit 1910. Berühmt ist der Guide Michelin für seine blumenartigen Sterne, mit denen die Inspektoren außergewöhnlichen Geschmack und Qualität eines Restaurants auszeichnen.

Dabei bedeutet ein Stern: „eine Küche voller Finesse – einen Stopp wert!“. Zwei Sterne: „eine Spitzenküche – einen Umweg wert!“. Drei Sterne: „eine einzigartige Küche – eine Reise wert!

Werfen wir einen schnellen Blick auf die diesjährigen Drei-Sterne-Restaurants, erfahre welche Küche dich erwartet und wieviel Budget du mindestens für ein Abendmenü pro Person einplanen musst.

Drei-Sterne-Restaurants Deutschland 2021

Bei dem Neuling unter den zehn Drei-Sterne-Restaurants handelt es sich eigentlich um einen alten Bekannten: das Restaurant Temporaire als vorübergehender Ersatz für die Schwarzwaldstube in Baiersbronn. Bei einem Brand Anfang 2020 war das Stammhaus der Traube Tonbach bei einem Brand zerstört worden, einschließlich der mit drei Sternen ausgezeichneten Schwarzwaldstube.

Rutz, Berlin

Adresse: Chausseestraße 8, 10115 Berlin

Menüpreis: 180 – 220 EUR

Auszug aus der Speisekarte: Pilzaromen, Weidehuhn und Haut, Seegras

Der Koch: Für Marco Müller sind ausgesuchte Zutaten das A und O, man legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und Herkunft, manches wird sogar speziell für das Restaurant erzeugt. Auch vermeintlich Einfaches wie z. B. Kohl wird toll zur Geltung gebracht. Von der über Holzkohle gegrillten Taube über fermentierte Pfifferlinge bis zur krossen Hühnerhaut, aus top Produkten entstehen ganz außergewöhnliche Gerichte mit angenehmer Leichtigkeit und geschmacklicher Tiefe.

Rutz Restaurant Berlin 3 Michelin Sterne Restaurant
Foto mit freundlicher Genehmigung ©Ricarda Spiegel/Rutz 

Restaurant Bareiss, Baiersbronn

Adresse: Hermine-Bareiss-Weg 1, 72270 Baiersbronn

Menüpreis: 130 – 319 EUR

Auszug aus der Speisekarte: Taube mit Sellerie, eingelegten Zedra-Zitronen und Tonkabohnenglace

Der Koch: Claus-Peter Lumpp – wer da ganz großes Kino erwartet, wird nicht enttäuscht! Seit März 1992 ist der gebürtige Schwabe Küchenchef im Bareiss’schen Gourmetrestaurant und gehört gewissermaßen zum Inventar des Hauses. Er hat hier bereits seine Ausbildung absolviert und kehrte nach Stationen u. a. bei Eckart Witzigmann und Alain Ducasse zurück ins Murgtal. Er bleibt seiner Linie treu: klassische Küche, die aber mit eigener Idee daherkommt. Die Produkte vom Feinsten.

 

Restaurant Bareiss Baiersbronn 3 Michelin Sterne
Foto mit freundlicher Genehmigung ©Günter Standl/Restaurant Bareiss

Temporaire – Schwarzwaldstube, Baiersbronn

Adresse: Tonbachstraße 237, 72270 Baiersbronn

Menüpreis: 150 – 245 Euro

Auszug aus der Speisekarte: Kurz pochierte Austern mit Kaviar und jungem Lauch, Austernnage, Champagneres

Der Koch: Die „Schwarzwaldstube“ ist zurück – innerhalb kürzester Zeit hat Familie Finkbeiner auf dem Parkhausdach ein vorübergehendes Zuhause geschaffen.Torsten Michel und sein Team überzeugen nach wie vor mit einer Kombination aus klassischer Basis, besten Produkten und exaktem Handwerk. Neben den drei Menüs – darunter ein vegetarisches – gibt es auch noch eine Karte mit interessanten Klassikern und Spezialitäten. Und dann sind da noch Maître David Breuer und Chef-Sommelier Stéphane Gass, die gewohnt souverän und angenehm locker den Service leiten!

Restaurant Temporaire Schwarzwaldstuben 3 Sterne Michelin Restaurant
Foto mit freundlicher Genehmigung ©René Ries/temporaire – Schwarzwaldstube

Atelier, München

Adresse: Promenadeplatz 2, 80333 München

Menüpreis: 195 – 225 Euro

Auszug aus der Speisekarte: Ente, Vulkanspeck, Bohnenkraut, Apfel, Madagaskar Pfeffer

Der Koch: Im Gourmetrestaurant des „Bayerischen Hofs“ hat Küchenchef Jan Hartwig seit seinem Start 2014 einen echten Durchmarsch in Sachen Michelin Sterne hingelegt. Bei seinen Speisen sind Ihnen ein eigener Stil ebenso gewiss wie hervorragende Produkte. Aus einzelnen, absolut reinen Aromen entstehen fantastisch ausgearbeitete Kombinationen, deren Kontraste recht provokant sind, aber dennoch exzellent harmonieren.

Restaurant Atelier München
Foto mit freundlicher Genehmigung ©Lucas Kirchgasser/Atelier

Restaurant Überfahrt Christian Jürgens, Rottach-Egern

Adresse: Überfahrtstraße 10, 83700 Rottach-Egern

Menüpreis: 249 – 309 Euro

Auszug aus der Speisekarte: Steinbutt, Bouchot-Muscheln, Escabeche-Sud

Der Koch: Das Spiel mit Texturen und Säure zählt zu Christian Jürgens absoluten Stärken, seine Kreationen ergeben immer Sinn, nichts wirkt forciert oder schwer. In einem Menü mit fünf oder sieben Gängen werden beste Produkte zu angenehm klaren Kombinationen wie z. B. Huchen, Saiblingskaviar, Spitzkohl und Vin Jaune. Dem ebenbürtig: Ambiente und Service, beides gleichermaßen stilvoll.

Restaurant Überfahrt Christian Jürgens
Foto mit freundlicher Genehmigung ©Restaurant Überfahrt Christian Jürgens

The Table Kevin Fehling, Hamburg

Adresse: Shanghaiallee 15, 20457 Hamburg

Menüpreis: 230 Euro

Auszug aus der Speisekarte: Rehrücken, Pfirsich Melba, Spitzkohl, Sherry-Essighollandaise und Gewürzjus

Der Koch: Am namenstiftenden, langen geschwungenen Tresen von Kevin Fehling wird der Abend beim Blick in die offene Küche zum wahren Erlebnis. Gebannt kann man das bestens eingespielte Küchenteam bei ihrer leidenschaftlichen Arbeit beobachten und hautnah verfolgen, wie kreativ und eindrucksvoll unterschiedlichste Geschmacksrichtungen auf dem Teller zusammengebracht werden. Definitiv eine ganz eigene kleine Welt, in der die Stunden nur so verfliegen!

Restaurant The Table Kevin Fehling
Foto mit freundlicher Genehmigung ©René Riis/The Table Kevin Fehling

Aqua, Wolfsburg

Adresse: Parkstraße 1, 38440 Wolfsburg

Menüpreis: 195 – 255 Euro

Auszug aus der Speisekarte: Taube „orientalisch“ mit Gewürz-Couscous, Granatapfel, Kefir und Sesam

Der Koch: Mitten in der an sich schon beeindruckenden Autostadt von Volkswagen liegt das The Ritz-Carlton, und hier – etwas versteckt im Erdgeschoss am Ende eines Korridors – ein wahrhaft lohnendes Ziel für alle Gourmets: Das Restaurant Aqua. Sven Elverfeld versteht es auch nach seinem 20-jährigen Jubiläum am „Aqua“-Herd, seinen ungebrochenen Ideenreichtum intelligent und kreativ in einem spannenden Menü umzusetzen. Bemerkenswert, mit welcher Raffinesse und geschmacklicher Tiefe scheinbar unkomplizierte Gerichte überraschen.

Restaurant Aqua Wolfsburg Wolfsburg
Foto mit freundlicher Genehmigung ©Wonge Bergmann/Aqua

Vendôme, Bergisch Gladbach

Adresse: Kadettenstraße, 51429 Bergisch Gladbach

Menüpreis: 165 – 320 Euro

Auszug aus der Speisekarte: Rostbraten vom Angus Rind mit Zitronen-Thymianjus

Der Koch: Seit dem Jahr 2000 hat Joachim Wissler die Leitung des luxuriösen und eleganten Restaurants im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg. Joachim Wissler hat seinen ganz eigenen Stil, er kocht kreativ, technisch sehr geschickt und präzise bis ins Detail. In Gerichten wie Langoustine, Lemon-Pepper-Gin-Sud, Calamarettisalat, Tandoori-Masalacreme bringt er eine Fülle an Aromen auf den Teller.

Restaurant Vendome Bergisch Gladbach
Foto mit freundlicher Genehmigung ©Erik Chmil/Vendôme

Waldhotel Sonnora, Dreis

Adresse: Auf’m Eichelfeld 1, 54518 Dreis

Menüpreis: 163 – 230 Euro

Auszug aus der Speisekarte: Sauté vom Kalbsbries mit kleinen gefüllten Champignons, Petersilienjus und Vin Jaune

Der Koch: Mit Clemens Rambichler ist im Sonnora einer der jüngsten und gleichzeitig besten Köche des Landes für die Küche verantwortlich. Geschickt sorgt er gemeinsam mit seinem Team für moderne Einflüsse auf dem Teller. Aber auch Klassiker sind auf der Karte vertreten – da gönnt man sich gerne mal das Törtchen vom Rinderfilet-Tatar mit Imperial-Gold-Kaviar – einzigartig und schlichtweg perfekt.

Waldhotel Dreis Sonnora Michelin Sterne Restaurant
Foto mit freundlicher Genehmigung ©Christopher Arnoldi/Waldhotel Sonnora

Victor’s Fine Dining by christian bau

Adresse: Schlossstraße 27, 66706 Perl-Nennig

Menüpreis: 175 – 275 Euro

Auszug aus der Speisekarte: Taube, Pistazie, Boudin noir, Purple Curry

Der Koch: Seit 1998 verwöhnt Küchenchef Christian Bau mit Innovationsgeist und Perfektionismus die Gäste Gourmetrestaurants auf Schloss Berg. In seinem Menü Paris – Tokio kombiniert er ideenreich und kreativ klassische und japanischer Küche. Teil des charmant-professionellen Teams ist Sommelière Nina Mann, die in stilvoll-modernem Ambiente nicht nur Wein, sondern auch Sake empfiehlt.

Victors Fine Dining by Christian Bau Schloss Berg
Foto mit freundlicher Genehmigung ©Michelin

Drei Restaurants erhalten zweiten Michelin Stern

Drei Sterne-Restaurants schaffen es im Guide Michelin 2021 in die Liga der deutschen Zwei-Sterne-Gastronomie, die damit 41 Adressen zählt. Das Esplanadein Saarbrücken steigert sich mit der mediterran inspirierten klassischen Produkt-Küche von Silio Del Fabro auf zwei Sterne. Ein weiterer Neuzugang unter den Zwei-Sterne-Adressen ist das Goldberg in Fellbach. Hier überzeugt das Team um Philipp Kovacs die Michelin Inspektoren mit seiner „im Hier und Jetzt“-Küche. Sie vereint gelungen die Regionalität, den saisonalen Bezug und die Moderne. Das Dritte neue Restaurant mit zwei Sternen ist das Ösch Noir in Donaueschingen, das erst im vergangenen Jahr neu mit einem Stern ausgezeichnet wurde. Küchenchef Manuel Ulrich beweist eine klare Steigerung seiner Leistung im chic designten Gourmetrestaurant des luxuriösen Hotels Der Öschberghof mit seiner modern umgesetzten klassischen Küche.

25 neue Restaurants mit einem Michelin Stern ausgezeichnet

25 Restaurants dürfen sich im diesjährigen Guide über die neue Auszeichnung mit einem Michelin Stern freuen. Verteilt sind sie über das ganze Land, von Usedom bis Berchtesgaden. Damit gibt es in der Ausgabe 2021 insgesamt 259 Ein-Sterne-Häuser.

In dieser Kategorie verdient Dortmund besondere Beachtung: Die Stadt verzeichnet einen Zuwachs von gleich drei neuen Guide Michelin Sternen. Einer davon ging an das Restaurant der Schneider, in dem Chef Phillip Schneider seine weltoffene Küche zum Besten gibt. Ebenfalls mit einem Stern geehrt wurde das Iuma. Hier sorgt Küchenchef Pierre Beckerling für eine spannende Fusion aus japanischen und europäisch-mediterranen Einflüssen. Sehr lohnenswert ist auch ein Besuch in Grammons Restaurant. Dirk Grammon, bekannt aus der Villa Suplie in Werne, ist dort mit finessenreicher klassisch-basierter Küche auf Erfolgskurs.

Ebenso interessant ist das Aska in Regensburg. Das Restaurant erhielt einen Stern für die authentische Sushi-Küche von Atsushi Sugimoto. Als erste Sushi-Bar in Deutschland mit MICHELIN Stern beweist es, dass die Auszeichnung keine Frage des Küchenstils ist.

Miles & More Gold Credit Card
Miles & More Credit Card Gold

Die Miles & More Kreditkarte gehört zur Grundausstattung jedes Meilensammlers.

Damit kannst du nicht nur mit jedem Umsatz dein Meilenkonto füllen, sondern deine gesammelten Prämienmeilen bleiben auch ohne Miles & More Vielfliegerstatus vor dem Verfall geschützt.

Bis zum 30. Juni 2021 gibt es für die Beantragung 15.000 Prämienmeilen geschenkt, ohne Mindestumsatz. Nur in 2021 können Statusinhaber auch bis zu 30.000 Statusmeilen mit der Miles & More Kreditkarte sammeln.

Jetzt beantragen
BoardingArea