1   +   2   =  

Mal ehrlich, wer interessiert sich für die Hotels der eigenen Stadt? In Mainz wurden am vergangenen Wochenende erfolgreich die Weichen dafür gestellt, dass sich das zumindest in der Landeshauptstadt zukünftig ändern dürfte.

Unweit des Hauptbahnhofs eröffnete hier Anfang September mit dem »me and all hotel mainz« das zweite Boutique-Hotel der Lindner-Hotelgruppe und passend zum Konzept als lokales Event-Hub, ließ man es sich am vergangenen Wochenende nicht nehmen, dies mit einem rauschenden Festival zu zelebrieren. 

Drei Tage wurde auf dem Local Heroes Festival getanzt, getrunken und erkundet, nicht nur von Hotelgästen, sondern insbesondere auch unter großem Interesse der Mainzerinnen und Mainzer. Ein umfangreiches Programm mit lokalen Unternehmen und Künstlern, gab dabei einen tollen Vorgeschmack auf die zukünftigen Konzerte, Lesungen, Workshops, Afterwork-Parties und anderen Events, die regelmäßig im me and all hotel mainz stattfinden.

Doch nicht nur für Augen und Ohren hat man sich etwas ausgedacht, auch für Köper und Seele ist im Mainzer me and all bestens gesorgt. Neben einer ausgezeichneten Auswahl an lokalen Weinen, gibt es Craft-Beer, Bio Ice Tea und weitere Spezialitäten – selbsverständlich alles handgemacht und mit ganz viel Mainz.

Besonders überraschend für ein Boutique-Hotel ist der ausgezeichnete Fitness und Spa-Bereich, inklusive einem umwerfenden Blick über die Mainzer Innenstadt. Das geniale Ambiente mit seiner Kombination aus Retro-Design und modernen Trainingsgeräten weckt selbst bei einem Sportmuffeln wie mir spontane Fitness-Lust.Bar me and all hotel mainz

Das heimelige Wohnzimmer-Gefühl der Lobby-Lounge setzt sich nahtlos in den 162 Zimmer des me and all mainz fort. Doch trotz gemütlicher Histerness, muss hier – im Gegensatz zu vielen anderen Millennial-Hotels, nicht auf Komfort verzichten werden. So gibt es neben einem sehr guten Bett mit genügend Kissen, auch ein Apple-TV, ausreichend Steckdosen, Safety Box, Kaffeemaschine (in der Kategorie Superior), sowie kostenlose Amenities wie Nagelpfeile, Bodylotion, Mundspühlung, Kondom und sogar eine kostenfreie Minibar. Das macht Spass und schafft Nähe zum Gast.Fitness me and all hotel mainz

Fitness me and all hotel mainz

me and all hotel mainz -Superior Room Eröffnung Local Heroes Festival

me and all hotel mainz Superior RoomEin Tipp (nicht nur) für Mainzer: immer donnerstags ab 18h könnt ihr euch in der me and all Lounge bei Drinks und Sounds der vier Resident-DJs Collecta, Josef Jona, Soul Select und Gianni di Carlo mit abwechslungsreichen Sounds aufs Wochenende einstimmen. Jeden ersten Samstag im Monat findet ein Wohnzimmerkonzert lokaler Künstler statt, mehr Events und das aktuelle Programm gibt es auf der me and all Webseite. Es lohnt sich auf jeden Fall mal in der Binger Strasse vorbeizuschauen und alte und neue Bekannte zu treffen.

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt. Der Preis ändert sich dadurch nicht, du unterstützt jedoch diese Webseite. Danke!
Diners Club Vintage Card

die besten Kreditkarten für Vielflieger Diners Club Vintage CardMit der Diners Club Vintage Card erhältst du auch ohne Vielfliegerstatus kostenfreien Lounge-Zugang. Jetzt im ersten Jahr ohne Jahresgebühr!

Mit der Vintage Card erhältst du Zugriff auf das Diners Club Lounge-Netzwerk, dieses ähnelt dem von Priority Pass und umfasst mehr als 850 Partner-Lounges weltweit. Einzige Voraussetzung ist ein Kartenumsatz 3.600 Euro (inklusive Umsatz etwaiger Zusatzkarten). Außerdem erhältst du als Diners Club-Mitglied Vorteile an ausgewählten Airports und rund 1.000 Luxushotels. [Mehr Infos]

Kartenantrag (DE) I Kartenantrag (AT)
BoardingArea