0   +   1   =  

Marriott-Kunden können nun endlich überprüfen lassen, ob sie Opfer des großen SPG-Datenlecks wurden.

Im November 2018 wurde bekannt, dass zwischen 2014 und 2018 durch eine Sicherheitslücke im Starwood-Reservierungsystem die Daten von bis zu 500 Millionen Marriott-Gästen gestohlen wurden.

Auch wenn die Zahl der geleakten Profile später auf „nur“ maximal 383 Millionen korrigiert wurde, musste Marriott gleichzeitig aber auch einräumen, dass darunter die vollständigen Passnummern von etwa 5 Millionen Kunden sind. Zwar versprach man den Betroffenen direkt die Kosten für neue Pässe zu übernehmen, darüber hinaus wurden Kunden jedoch lange im Unklaren gelassen, ob und in wie weit auch ihre Daten durch den Hackerangriff kompromittiert wurden.

Daten überprüfen lassen

Mehr als ein viertel Jahr später bietet Marriott seinen Gästen nun endlich eine Möglichkeit, um prüfen zu lassen können, ob auch sie zu den Opfern des Daten-Diebstahls gehören. In Zusammenarbeit mit der Sicherheitsfirma OneTrust hat Marriott ein Formular online gestellt, mit dem Kunden ihre Anfrage übermitteln müssen.Marriott Datenleck überprüfen

Folgende Daten werden benötigt:

• Vor- und Nachname

• Land

• Wohnort

• Postleitzahl

• SPG-Nummer (optional)

• Letze 6 Stellen der Passnummer (optional)

Nach Übermittlung deiner Daten wird eine Email an die hinterlegte Email-Adresse versendet, um deine Identität zu verifizieren. Nach der Bestätigung überprüft Marriott deine Daten und informiert dich, ob und welche Daten von dir gestohlen wurden. Wie lange die Datenüberprüfung dauert wurde nicht kommuniziert. Der Umfang der Datenabfrage lässt vermuten, dass Marriott nicht alle geleakten Daten den Gästeprofilien zuordnen kann. Trotzdem wird es natürlich Zeit, endlich eine Möglichkeit zur Überprüfung und mehr Transparenz zu schaffen.

Titelfoto: ©Marriott

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt. Der Preis ändert sich dadurch nicht, du unterstützt jedoch diese Webseite. Danke!
Die Business Platinum Card von American Express

American Express Business Platinum Card

Geniale Chance für Selbstständige und Freiberufler: nur bis zum 31. März 2019 gibt es für die Business Platinum Card von American Express einen erhöhten Willkommensbonus von 75.000 Membership Rewards® Punkten. Bis zu 5 kostenlose Zusatzkarten für Mitarbeiter, dazu eine kostenlose private Platinum Card plus kostenlose private Platinum Card für den (Ehe-)Partner. Die American Express Business Platinum und der kostenlose Priority Pass Mitgliedschaft ermöglichen dir Zugang zu über 1.200 Airport-Lounges weltweit. Pro Jahr erhältst du außerdem 200 Euro Reiseguthaben für Hotel-, Flug- oder Mietwagenbuchungen.

[Mehr Infos]

Jetzt beantragen
BoardingArea