Marriott gibt den Tod von CEO Arne Sorenson bekannt - Travel with Massi
Marriott CEO Arne Sorenson verstorben
Ausgewähltes Foto von ©Marriott International

Marriott gibt den Tod von CEO Arne Sorenson bekannt

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Marriott hat bekannt gegeben, dass sein CEO Arne Sorenson verstorben ist. Wie die Hotelgruppe bekannt gab, sei Sorenson am Dienstag, den 15. Februar 2021 verstorben.

Die Ankündigung kommt nur zwei Wochen nach der Ankündigung, dass Sorenson von seiner Rolle zurücktreten wird, um sich einer anspruchsvolleren Behandlung zu unterziehen. Bei Sorenson wurde 2019 Bauchspeicheldrüsenkrebs im Stadium 2 diagnostiziert.

Melde dich für unseren täglichen Newsletter an, um weitere Branchennachrichten zu erhalten!

„Arne war ein außergewöhnlicher Manager – aber darüber hinaus war er ein außergewöhnlicher Mensch“, sagte der Vorstandsvorsitzende und Vorstandsvorsitzende JW Marriott, Jr.

„Arne liebte jeden Aspekt dieses Geschäfts und genoss die Zeit, die wir damit verbracht haben, unsere Hotels zu besichtigen und Mitarbeiter auf der ganzen Welt zu treffen. Er hatte die verblüffende Fähigkeit, vorauszusehen, wohin sich die Hotellerie bewegte, und Marriott für diese Aufgaben zu positionieren. Aber die Rollen, die er am meisten genoss, waren als Ehemann, Vater, Bruder und Freund. Im Namen des Vorstands und der Hunderttausenden von Mitarbeitern von Marriott auf der ganzen Welt sprechen wir Arnes Frau und vier Kindern unser tief empfundenes Beileid aus. Wir teilen Ihren Herzschmerz und werden Arne sehr vermissen. “

Sorenson ist seit 2012 CEO von Marriott und die einzige Person außerhalb der Marriott-Familie, die das Unternehmen leitet. Er beaufsichtigte die Akquisition und Fusion von Starwood, um dadurch Marriott zur weltweit größten Hotelkette zu machen.

Nach der Ankündigung von Sorensons Rückzug, ernannte Marriott zwei langjährige Führungskräfte, um seine Rolle zu besetzen. Stephanie Linnartz, Group President für Consumer Operations, Technologie und aufstrebende Unternehmen, wird die internationale Unterkunftsabteilung von Marriott sowie die Bereiche Recht, Personal, Kommunikation und öffentliche Angelegenheiten überwachen. Tony Capuano, Group President für globale Entwicklungs-, Design- und Betriebsdienstleistungen, wird in Abwesenheit von Sorenson die Unterkunfts- und Finanzabteilung des Unternehmens in den USA und Kanada überwachen.

Bis zur Ernennung eines neuen Marriott CEO werden Linnartz und Capuano diese Bereiche interimsmäßig weiter betreuen.

Auch wir und alle Mitglieder unserer Marriott Bonvoy Community sprechen der Familie Sorenson und dem gesamten Marriott Team unser Beileid aus.

Ausgewähltes Foto von ©Marriott International

Mehr Infos zur Amex Platinum

Angebotsdetails:

• 75.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (bei einem Umsatz von 6.000 Euro in den ersten sechs Monaten) nur bis 07.04.2021

Kostenloser Zugang zu 1.200 Airport-Lounges inklusive 1 Gast für Haupt- und Zusatzkarteninhaber

200 Euro Reiseguthaben für Mietwagen, Flüge, Hotels pro Jahr

200 Euro Sixt ride Guthaben jährlich

Bis zu 90 Euro Gutschrift pro Jahr bei Net-A-Porter / Mr Porter

Status bei Marriott, Hilton, Radisson, Shangri-La, Kempinski, Anantara, Sixt, Hertz, Avis und mehr

Umfangreiches Versicherungspaket u.a. inklusive Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungs-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäck­verspätungen, Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen.

keine Aufnahmegebühr (200 Euro gespart)

660 Euro Jahresgebühr (55 Euro pro Monat)

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
BoardingArea