4   +   10   =  

Keine 10 Nächte mehr für die erste Veranstaltung bei Marriott Bonvoy

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach einem erfolgreichen Kauf eine Kommission ausgezahlt.

Ein Marriott Bonvoy Status kommt mit zahlreichen Vorteilen wie kostenfreiem Frühstück, Zimmer-Upgrades, Lounge-Zugang oder Late Check-out. Ein einfacher Weg zum Status führt z.B. über die Platinum Card von American Express, diese kommt mit einem kostenfreien Marriott Bonvoy Gold Elite Status. Mehr Vorteile bieten Platinum Elite, Titanium Elite oder gar dem Top-Status Ambassador Elite, doch hierfür geht kein Weg an Hotelübernachtungen vorbei. So werden für den Platinum Status werden immerhin 50, für Titanium und Ambassador gar 75 bzw. 100 Nächte pro Jahr in Marriott Hotels benötigt!

Etwas Unterstützung bot hier Marriott, für die Ausrichtung eines qualifizierenden Events in einer teilnehmenden Hotelmarke erhielten Bonvoy Mitglieder eine einmalige Gutschrift über 10 Elite-Statusnächte. Ab dem 1. Januar 2020 ist diese Möglichkeit jedoch nicht mehr verfügbar. Die Geschäftsbedingungen von Marriott Bonvoy wurden gerade aktualisiert und laut Abschnitt 5.3.d Elite Statusnacht:

Mitglieder, die qualifizierende Veranstaltungen in teilnehmenden Häusern durchführen, erhalten eine (1) Elite Statusnacht für je zwanzig (20) Zimmer, die gebucht und realisiert wurden, bis zu maximal zwanzig (20) Elite Statusnächte pro Vertrag. Zum 31. Dezember 2019 läuft die Möglichkeit aus, pro Kalenderjahr für die erste qualifizierende Veranstaltung zehn (10) Elite Statusnächte zu sammeln.

Wie bisher können Mitglieder Elite-Statusnächte für Gästezimmer erhalten, die in Kombination mit einer Veranstaltung gebucht werden. Mitglieder erhalten dabei 1 Elite-Statusnacht für je 20 Zimmer, pro Veranstaltung können Mitglieder maximal 20 Nächte sammeln.

Auch für alle anfallenden Meetingkosten wie Raummiete, Kosten für Speisen und Getränke oder technisches Equipment sowie gebuchte Gästezimmer (ab 10 Zimmer) werden weiterhin 2 Punkte pro 1 US-Dollar Umsatz gutgeschrieben.

Nur die Gutschrift der 10 Statusnächte für die Veranstaltung entfallen ab dem 01.01.2020.

keine 10 Nächte mehr für Veranstaltungen bei Marriott BonvoyDa ist natürlich eine schlechte Nachricht für alle, die planten mit einem „Ghost-Meeting“ ihr Konto um 10 Elitenächte aufzustocken. Ich habe diese Möglichkeit selber genutzt, um im vergangenen Jahr meinen Titanium Elite Status zu verlängern.

Eventuell orientiert man sich hier an anderen Hoteltreueprogrammen, so kann man bei Hilton Honors und IHG Rewards lediglich Punkte für den Umsatz sammeln. Dagegen zählen bei Word of Hyatt die Punkte zur Erreichung eines Status, für die niedrigste Stufe Discoverist werden 3 Meetings benötigt. Statt die Gutschrift komplett zu streichen hätte Marriott hier auch einfach einen Mindestumsatz oder Mindestmietdauer zur Bedingung machen können. Gerade Mitglieder, die auch tatsächlich (regelmäßig) Events in Marriott-Hotels abhalten werden so weiter benachteiligt. Schließlich war es im ehemaligen Marriott Rewards Programm sogar möglich, unbegrenzt Elitenächte für Veranstaltungen zu sammeln.

Wir haben Marriott um eine Stellungnahme gebeten, um mehr Informationen zu den Hintergründen dieser Änderung zu erhalten. Bisher gab es jedoch noch keine Rückmeldung. Dieser Beitrag wird aktualisiert, sobald wir weitere Informationen erhalten.


Wer auch Mitglied unserer Marriott Bonvoy Facebook-Gruppe, der größten Marriott Community der Welt!

Miles & More Gold Credit Card
Miles & More Credit Card Gold

Die Miles & More Kreditkarte gehört zur Grundausstattung jedes Meilensammlers.

Damit kannst du nicht nur mit jedem Umsatz dein Meilenkonto füllen, sondern deine gesammelten Prämienmeilen bleiben auch ohne Miles & More Vielfliegerstatus vor dem Verfall geschützt.

Bis zum 29. Februar 2020 gibt es für die Beantragung 15.000 Prämienmeilen geschenkt!

Jetzt beantragen
BoardingArea