3   +   4   =  
Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach einem erfolgreichen Kauf eine Kommission ausgezahlt.

Lounge-Zugang weltweit und das ohne Vielfliegerstatus – die Diners Club Vintage kommt mit zahlreichen Vorteilen und jetzt im ersten Jahr ohne Jahresgebühr!

Ein Kaffee am Morgen, Platz zum Arbeiten oder ein Drink zum Feierabend – Zugang zu Airport-Lounges macht das Reiseerlebnis deutlich angenehmer und entspannter. Diese Vorzüge kannst du auch ohne Vielfliegerstatus oder Business Class Ticket nutzen, denn mit der Diners Club Vintage Karte erhältst du kostenlosen Zugang zu Airport Lounges weltweit!

Für wen ist diese Karte?

Wer zwar regelmäßig fliegt, aber häufig mit wechselnden Airlines oder auch Low-Cost Carriern wie Easyjet unterwegs ist, hat es schwer Lounge-Zugang über einen Vielfliegerstatus zu erreichen. Inhaber einer Diners Club Vintage Card erhalten unabhängig der gebuchten Airline und Reiseklasse kostenlos Zugang zu über 850 Flughafen-Lounges weltweit.

Das Karte ist sowohl für Kunden in Deutschland, als auch für Antragsteller aus Österreich verfügbar.kostenloser Lounge-Zugang mit Diners Club Vintage Karte

Bonus und Gebühren Diners Club Vintage

Bei diesem Angebot ist die Diners Club Vintage Card im ersten Jahr komplett kostenlos. Einen weiteren Willkommensbonus in Form von Meilen oder Sachgeschenken gibt es daher leider nicht. Ab dem zweiten Jahr kostet die Karte dann 11,67 Euro pro Monat, die Gebühr wird jährlich für 12 Monate (140 Euro) im Voraus verrechnet.

Mittels NFC kannst du bis zu einem Betrag von 50 Euro kontaktlos, also ohne Eingabe deiner Pin und nur durch Hinhalten deiner Diners Club Card an das Kartenlesegerät bezahlen. Diners Club wird von über 30 Millionen Händlern in 190 Ländern der Welt akzeptiert.

Eine Zusatzkarte kostet 5,84 pro Monat (70 Euro pro Jahr) und bringt die gleichen Vorteile für eine weitere Person wie Ehe- oder Lebenspartner.

Lounge-Zugang

Der wahrscheinlich beste Vorteil des Diners Club-Programms ist der Zugang zum Lounge-Programm von Diners Club. Das Netzwerk ähnelt dem von Priority Pass und verfügt über mehr als 850 Partner-Lounges weltweit, darunter auch zahlreiche Airline-Lounge wie z.B. die erst kürzlich renovierte Star Alliance Lounge Paris-Charles-de-Gaulle.

Bei der Diners Club Vintage Card sind 24 Loungebesuche pro Jahr inklusive. Einzige Voraussetzung ist ein Umsatz  in Höhe von 3.600 Euro innerhalb der letzten 365 Tage vor dem Loungebesuch. (Summe aus Haupt- und evtl. Zusatzkarten), ab dem 25. Besuch wir eine reduzierte Gebühr berechnet. Die ausführende Airline oder die gebuchte Reiseklasse spielen dabei keine Rolle, also selbst in Economy Class oder dem Billigflieger. 

Möchte man einen Gast in die Lounge einladen, wird für diesen eine Gebühr berechnet. Die Höhe unterscheidet sich dabei je nach Lounge (circa 20 – 30 Euro) und wird der Diners Club des (Haupt-)Karteninhabers belastet. Ausnahme sind die Diners Club Lounges in Wien, hier können Karteninhaber Gäste kostenfrei mit hineinnehmen, dies wird dann vom Loungekontingent des Karteninhabers abgezogen.

Einen detaillierten Guide zum Lounge-Zugang mit Diners Club findest du hier.

Sammeln

Diners Club-Mitglieder in Österreich können mit der Vintage Card auch Miles & More Meilen sammeln. Für 8 Euro Umsatz erhält man 1 Bonuspunkt, gesammelte Bonuspunkte können im Wert 1:6 in Miles & More Prämienmeilen umgetauscht werden (8 Euro = 6 Miles & More Prämienmeilen).

Außerdem sind auch ohne einen Status bei Miles & More alle gesammelten Meilen vor dem Verfall geschützt, sofern pro Monat mindestens ein Umsatz mit der Diners Club gemacht wird.

Für deutsche Karten-Mitglieder steht diese Funktion leider nicht zur Verfügung.

kostenloser Lounge-Zugang mit Diners Club Vintage Karte

Weitere Vorteile

Nicht nur der kostenfreie  Lounge-Zugang ist bemerkenswert, als Premiumkarte im Diners Club-Portfolio bietet die Karte auch darüber hinaus sehr umfangreiche Vorteile und Versicherungsleistungen:

Austrian Business Class Check-in an allen österreichischen Flughäfen, spare Zeit auch in der Economy Class und ohne Miles & More Vielfliegerstatus.

Fast Lane – schneller durch die Sicherheitskontrolle am Wiener Flughafen: Diners Club-Mitglieder dürfen die „Fast Lane/Priority Lane“ zu den Abfluggates B, C, F und G nutzen.

Umfangreiches Versicherungspaket: Bei Verwendung der Diners Club Card innerhalb der letzten 2 Monate werden Berge-Transportkosten, Nottransport aus dem Ausland oder Behandlungskosten im Ausland übernommen. Wird eine Reise mit der Diners Club Card bezahlt, profitierst du von einer Reisegepäck- und Verkehrsmittel-Unfallversicherung, Reisestornoversicherung sowie Entschädigung bei Flugversäumnis, Flugverspätung und verspätetem Gepäck. Genaue Details findest du in den Versicherungsbedingungen.

Hotelvorteile – bei Buchungen über das Diners Club Hotels & Resort Collection-Programm erhalten Mitglieder Vorteile wie kostenfreies Frühstück für 2 Personen, Early-Check-in & Late-Check-out sowie Zimmer-Upgrades bei Verfügbarkeit,  100 USD Guthaben für Speisen oder Spa-Anwendungen (abhängig vom Hotel).

Golfpaket – auf zahlreichen Golfplätzen in Europa profitieren Mitglieder von einer ermäßigten Gebühren.

Alternativen

Ein derartig umfangreiches Lounge-Netzwerk, Reiseversicherungen und exklusive Vorteile bei Hotels kennen wir natürlich von der American Express Platinum Card, die jedoch mit einer Jahresgebühr in Höhe von 600 Euro deutlich teurer als die Diners Club Vintage Card ist.

Aus österreichischer Sicht käme auch noch die American Express Gold Card als Vergleich in Betracht. Diese ist  im ersten Jahr ebenfalls kostenfrei (anschließend 14 Euro pro Monat) und bietet immerhin Zugang zu den Airport-Lounges in Wien. Statt Miles & More Meilen sammelt man hier jedoch Membership Rewards Punkte, die in Meilen bei verschiedenen Vielfliegerprogrammen getauscht werden können, Miles & More ist jedoch nicht darunter.

Diners Club bietet mit der Vintage Card sowohl für Deutschland als auch Österreich ein einzigartiges Produkt zu einem (konkurrenzlos) günstigen Preis.

Zusammenfassung

Wer nach unkompliziertem und kostenfreiem Lounge-Zugang ohne Airline-Status sucht, erhält mit der Diners Club Vintage Club ein Jahr den kostenlosen Türöffner zu über 850 Lounges. Selbst zum normalen Preis ist die Karte eine Empfehlung und die perfekte Ergänzung in jedem Portemonnaie.

In Verbindung mit der im ersten Jahr entfallenden Jahresgebühr ist die Diners Club Vintage Card eine absolute Empfehlung für Vielreisende und solche, die es werden wollen! Hier geht es zum Kartenantrag für Deutschland oder Österreich.

American Express Payback Card mit jedem Umsatz Payback Punkte sammeln

Angebotsdetails:

1.000 Payback Punkte geschenkt

Dauerhaft beitragsfrei

Mit jedem Umsatz Payback Punkte sammeln (1 Punkte pro 2 Euro)

Bei Payback Partnern doppelt punkten

Gesammelte Punkte 1:1 in Miles & More Meilen tauschen

Erweiterter Käuferschutz – 90 Tage Rückgaberecht für On- und Offline-Einkäufe

Zugang zu Amex-Offers

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
BoardingArea