3   +   3   =  

Früher als erwartet: LATAM verlässt Oneworld bereits zum 1. Mai

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach einem erfolgreichen Kauf eine Kommission ausgezahlt.

Die Trennung von LATAM Airlines und Oneworld steht kurz bevor, während die Fluggesellschaft mit Delta Airlines und Qatar Airways neue Wege beschreitet.

Fünf Monate früher als erwartet, wird die größte Fluggesellschaft Südamerikas Oneworld nun bereits zum 1. Mai verlassen. Eigentlich besteht für Fluggesellschaften eine Kündigungsfrist von einem Jahr, so dass der Austritt eigentlich erst für Oktober diesen Jahres geplant war.

Vorteile nach dem 01. Mai

Für Tickets, die vor dem 01. Mai 2020 gekauft wurden, lassen auch auf LATAM-Flügen weiterhin Meilen und Statuspunkte in allen Oneworld Vielfliegerprogrammen sammeln. Ebenfalls bleiben alle Oneworld Benefits wie Lounge-Zugang, Freigepäck, etc. bestehen. Dies gilt für alle LATAM durchgeführten Flüge, die innerhalb von 12 Monaten nach dem 1. Mai 2020 geflogen werden und das Ticket vor diesem Termin ausgestellt wurde. 

LATAM wird nach dem Austritt aus der Allianz weiterhin Beziehungen zu vielen seiner ehemaligen Oneworld-Partner unterhalten. Reisende erhalten vorerst weiterhin gegenseitigen Lounge-Zugang, Vorteile für Statusinhaber und können Vielfliegerpunkte bei British Airways, Cathay Pacific, Finnair, Iberia, Japan Airlines, Malaysia Airlines, Qantas, Qatar, Royal Jordanian, S7 Airlines,, SriLankan Airlines sammeln und einlösen, erklärt LATAM in einer Pressemitteilung.

Bemerkenswert, wenn auch wenig verwunderlich, dass American Airlines nicht dazu zählen wird. Immerhin ist die neue Partnerschaft von LATAM und Delta einer der Hauptgründe für das Verlassen der Allianz. Bereits am 01. Februar endete das Codeshare-Vereinbarung mit American und startete das neue Abkommen mit Delta.

Ebenfalls ausgeschlossen von dieser Regelung sind Mitglieder des Royal Air Maroc Programms Safer Flyer, die nordafrikanische Airline tritt erst im April der Oneworld Allianz bei.

Zumindest bis auf weiteres könnten British Airways Executive Club Mitglieder also weiterhin, auf der dem Fifth Freedom Flug  auf der Strecke Frankfurt – Madrid mit LATAM günstig und bequem Tier Points sammeln.

Partnerschaften mit Delta und Qatar Airways

Unklare Verhältnisse auch für LATAM-Statusinhaber, wovon es durch die häufigen Angebote zum Statusmatch sicher einige geben dürfte. Etwaige Vorteile auf Flügen mit Oneworld Fluggesellschaften nach dem 1. Mai sind von individuellen Kooperationen und Vereinbarungen der Airlines abhängig. Klar ist bereits, dass nach dem Oneworld-Abschied Qatar Airways der andere Hauptpartner neben Delta sein wird. Die Golf-Arline hat bereits Codeshares mit LATAM und ist mit 10% an der chilenischen Gesellschaft beteiligt.

Trotz der engen Partnerschaft mit Delta scheint ein SkyTeam-Beitritt von LATAM derzeit nicht geplant zu sein. Zwar ist Delta auch SkyTeam-Gründungsmitglied, konzentriert sich aber gleichzeitig schon seit längerem auch auf globale Partnerschaften mit anderen Fluggesellschaften wie Virgin Atlantic, Virgin Australia und WestJet.

Titelfoto: Robert Hutzfeldt/ Rob is in the Air


Werde auch Mitglied unserer Gruppe »Vielflieger Lounge« der smartesten und freundlichsten Community für Geschäfts- und Vielreisende auf Facebook.

American Express Platinum Card Angebot

Angebotsdetails:

75.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (bei einem Umsatz von 6.000 Euro in den ersten sechs Monaten) nur bis 08.04.2020

Kostenloser Zugang zu 1.200 Airport-Lounges inklusive 1 Gast für Haupt- und Zusatzkarteninhaber

200 Euro Reiseguthaben für Mietwagen, Flüge, Hotels pro Jahr

200 Euro Sixt ride Guthaben jährlich

Status bei Marriott, Hilton, Radisson, Shangri-La, Kempinski, Anantara, Sixt, Hertz, Avis und mehr

Umfangreiches Versicherungspaket u.a. inklusive Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungs-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäck­verspätungen, Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen.

keine Aufnahmegebühr (200 Euro gespart)

660 Euro Jahresgebühr (55 Euro pro Monat)

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
BoardingArea