JetBlue Mint Business Class zwischen London und New York mit Emirates Skywards Meilen buchen
Foto: JetBlue

Du kannst jetzt JetBlue Mint Business Class zwischen London und New York mit Emirates Meilen buchen

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Obwohl Emirates kein Mitglied einer großen Allianz ist, kannst du bei mehr als einem Dutzend Partnerfluggesellschaften Skywards Meilen sammeln und einlösen. Darunter auch die US-amerikanische Airline JetBlue.

Bisher konnten Emirates Meilen allerdings nur für die Buchung von JetBlue-Economy-Flügen verwende werden. Dies änderte sich jedoch im vergangenen Juli, als Emirates die Möglichkeit hinzufügte, Skywards-Meilen für Flüge mit JetBlue Mint (Business Class) einzulösen.

Die Prämientabelle ist preisgünstig und bietet einige wertvolle Sweetspots. Aber es gab eine große Einschränkung: Die Flüge von JetBlue zwischen Großbritannien und den USA waren nicht mit Emirates Skywards-Meilen verfügbar.

Das hat sich erfreulicherweise jedoch geändert. Wie erstmals von One Mile at a Time entdeckt wurde, ist nun das gesamte Netzwerk von JetBlue jetzt über Emirates Skywards buchbar, einschließlich der Strecken nach London. Passend dazu lassen sich auf den Transatlantik-Strecken hervorragende Verfügbarkeiten für Business Class-Prämien finden

Melde dich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalte jeden Morgen die neusten Infos rund ums Reisen mit Meilen in deinem Postfach.

JetBlue Business Class Mint Suite Sitz in aufrechter Position
Foto mit freundlicher Genehmigung von JetBlue

JetBlue Prämientabelle von Emirates

Wie bei den meisten seiner Meilenpartner berechnet Emirates JetBlue-Prämien jetzt basierend auf der geflogenen Entfernung. In der Vergangenheit wurden diese Prämienflüge nach bestimmten Routen bewertet.

Die Prämientabelle von Emirates für JetBlue-Flüge sieht wie folgt aus. Wie du siehst, kostet ein Flug in Mint Business Class immer doppelt so viele Meilen wie die Economy Class.

Entfernung in Meilen Economy Class Mint Business Class
0 – 250 8.000 Meilen 16.000 Meilen
251 – 500 10.000 Meilen 20.000 Meilen
501 – 1.000 14.000 Meilen 28.000 Meilen
1.001 – 2.000 20.000 Meilen 40.000 Meilen
2.001 – 3.000 26.000 Meilen 52.000 Meilen
3.001 – 4.000 32.000 Meilen 64.000 Meilen
4.001 – 5.000 38.000 Meilen 76.000 Meilen
5.001 – 6.000 44.000 Meilen 88.000 Meilen
6.001 – 7.000 50.000 Meilen 100.000 Meilen
7.001 – 15.000 60.000 Meilen 120.000 Meilen

Das Mint Business Class Produkt von JetBlue wird nur auf ausgewählten Strecken angeboten, einschließlich Transkontinentalflügen, ausgewählten Routen in die Karibik und Flügen zwischen der US-Ostküste und London. Daher kosten die meisten Mint-Prämien zwischen 40.000 und 64.000 Meilen pro Strecke.

Zur Verdeutlichung hier einige Preise für die beliebtesten Mint-Routen:

    • New York-JFK nach Aruba (AUA): 40.000 Meilen (1,951 Meilen Entfernung)
    • New York-JFK nach Los Angeles (LAX): 52.000 Meilen (2.475 Meilen Entfernung)
    • Boston (BOS) nach San Francisco (SFO): 52.000 Meilen (2.704 Meilen Entfernung)
    • Los Angeles (LAX) nach Miami (MIA): 52.000 Meilen (2.342 Meilen Entfernung)
    • New York-JFK nach London Heathrow (LHR): 64.000 Meilen (3.451 Meilen Entfernung)

Passend dazu: Gegenseitiges Meilen sammeln bei JetBlue und Qatar Airways

JetBlue Mint Business Class Studio Sitz in Schlafposition / Bett
Foto mit freundlicher Genehmigung von JetBlue

JetBlue Prämien mit Emirates Meilen buchen

JetBlue Mint Prämienflüge können  direkt online gebucht werden, auch wenn die Suchfunktion von Emirates etwas holprig sein kann.

Klicke im Suchfeld auf der Emirates-Website auf „Erweiterte Suche: Multi-City, Gutscheincodes, Partnerfluggesellschaften“.

Emirates Skywards Prämienflug Suche
Screenshot mit freundlicher Genehmigung von emirates.com

Wähle dann „Klassischen Prämienflug buchen“, „Nur nach Partnerflügen suchen“ und geben Sie Ihre Reiseroute ein. Nach unseren Erfahrungen sollten Sie das Kästchen „Flexible Termine“ nicht ankreuzen, da dies zu einer Fehlermeldung führt.

Emirates Skywards Prämienflug Suche
Screenshot mit freundlicher Genehmigung von emirates.com

Solange die Buchungsklasse „I“ verfügbar ist, sollte der JetBlue Flug auch über Emirates Skywards buchbar sein. Um dir die Suche zu erleichtern, verwende am besten einen Service zum Suchen von Verfügbarkeiten wie beispielsweise ExpertFlyer, hier kannst du auch Benachrichtigungen erhalten, sobald wieder Verfügbarkeit vorhanden sind.

Emirates Skywards JetBlue Prämienflüge Auswahl
Screenshot mit freundlicher Genehmigung von emirates.com

Bei einer ersten Suche lassen sich an zahlreichen Daten Verfügbarkeiten für Business Class-Prämien mit JetBlue zwischen London und New York JFK finden.

JetBlue Mint Business Class London Heathrow - New York JFK Emirates Skywards
Screenshot mit freundlicher Genehmigung von emirates.com
JetBlue Mint Business Class London Heathrow - New York JFK Emirates Skywards
Screenshot mit freundlicher Genehmigung von emirates.com

Allerdings ist die Website von Emirates, wie bereits erwähnt, alles andere als perfekt. Es kann also durchaus vorkommen, dass obwohl eine Prämie verfügbar sein sollte, diese nicht auf der Emirates-Website angezeigt wird. So sind beispielsweise auch noch keine Prämienflüge zwischen New York-JFK und London zu finden.

In diesen Fällen kannst du auch einfach bei Emirates Skywards anrufen und deinen Prämienflug telefonisch buchen lassen. Als zusätzlichen Vorteil können Telefonagenten Prämienflüge sogar für dich blocken. Eine nützliche Funktion, wenn du einen Flug buchen möchtest, aber noch die nötigen Meilen auf dein Konto übertragen musst.

JetBlue Mint Business Class JFK - London Gatwick
Screenshot mit freundlicher Genehmigung von emirates.com

Auch interessant: Emirates Skywards verteuert One-Way-Business-Class-Prämien

Warum ist das ein guter Deal?

Während das Einlösen von Emirates Skywards Meilen für JetBlue Flüge in Economy Class in der Regel wenig lohnend sind, trifft dies nicht für Einlösungen in Mint Business Class zu.

Werfen wir einen Blick auf die für die meisten vermutlich interessanteste Einlösung: JetBlue Business Class zwischen London nach New York (JFK). Aktuell beträgt der günstigste Preis, der sich auf dieser Route im März/April satte 2.790 Euro für einen One-Way. Beim Einlösen von 64.000 Meilen für dieses Ticket erhältst du also einen Gegenwert von 4,4 Cent pro Meile. Wenn du ein ein Hin- und Rückflugticket buchst, sinkt der Preis auf etwa 1.600 Euro pro Strecke, beim Einsatz von 128.000 Meilen erhältst du also einen hervorragenden Gegenwert von immer noch 2,5 Cent pro Meile.

Google Flights JetBlue London - New York
Screenshot mit freundlicher Genehmigung von google.com

Aber auch auf langen und teuren US-Routen wie Transkontinentalflüge zwischen NEw York (JFK) und Los Angeles (LAX) können eine sehr gute Einlösung darstellen. Der Preis für einen einfacher Flug in Mint Business Class auf dieser Route kostet rund 780 Euro. Beim Einlösen von 52.000 Skywards Meilen für dieses Ticket, erhältst du einen Gegenwert von immerhin 1,5 Cent pro Meile.

Natürlich variiert der Einlösewert je nach aktuellem Ticketpreis, doch es verdeutlicht, wie sinnvoll das Einlösen von Meilen in manchen Situationen sein kann. Angesichts der günstigen JetBlue Mint Angebote in die Karibik für teils unter 300 USD pro Strecke, dürfte die Verwendung von Meilen auf diesen Strecken weniger Sinn machen.

Emirates Meilen sammeln

Spannend ist die Einlösung für JetBlue Flüge auch deshalb, weil es sehr einfach ist Emirates Meilen zu sammeln. Auch wenn du selten oder nie mit der Airline aus Dubai fliegst, kannst du Punkte der wichtigsten Punkteprogrammen zu Emirates Skywards übertragen. Dazu gehört Amex Membership Rewards (5:4) ebenso wie Marriott Bonvoy (3:1 mit einem 5.000-Meilen-Bonus pro 60.000 übertragenen Marriott-Punkten).

Du kannst also deine gesammelten Amex oder Marriott Punkte flexibel verwenden, um über Emirates Skywards eine recht außergewöhnliche Flugprämie zu buchen. Zwar wäre auch ein Transfer von Marriott Bonvoy direkt zum JetBlue Programm möglich, jedoch kosten Prämienflüge im TrueBlue-Programm in der Regel deutlich mehr Punkte als bei Emirates Skywards.

Passend dazu: Dein ultimativer Leitfaden für Amex Membership Rewards

Endeffekt

Für viele Reisende bietet JetBlue den besten Premium-Service auf den transkontinentalen Routen aller US-Airlines. Mit Einführung ihrer neuen Mint Suite auf der Strecke nach London, ist es ein weiteres außergewöhnliches Kabinenprodukt verfügbar. Andererseits gab es aber in der Vergangenheit für Meilensammler aus dem deutschsprachigen Raum wenig gute Möglichkeiten, um JetBlue Mint-Flüge mit Punkten zu buchen.

Daher ist das Einlösen von Emirates Skywards Meilen für JetBlue Mint Prämienflüge eine tolle Möglichkeit. Emirates Meilen sind extrem einfach zu sammeln und es ermöglicht Skywards-Mitgliedern ihre Meilen teils sogar mit einem besseren Gegenwert zu nutzen als für Prämienflüge mit Emirates selbst.

Eurowings Kreditkarte Gold

Eurowings Kreditkarte Gold

• 1.500 Miles & More Prämienmeilen Willkommensbonus

• im ersten Jahr ohne Jahresgebühr

• Security-Fastlane an ausgewählten Flughäfen

• schneller zum Prämienflug: mit jedem Umsatz Meilen sammeln

Die Eurowings Kreditkarte Gold ist eine günstige Alternative zu den Miles & More Kreditkarten mit vielen wertvollen Vorteilen. [Mehr Infos]

Jetzt beantragen
BoardingArea