Infos USA Einreise geimpfte Reisende
Fotos: Denys Nevozhai / Unsplash

Alles, was geimpfte Europäer für die Einreise in die USA ab 8. November wissen müssen

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Am 15. Oktober kündigte das Weiße Haus an, die Grenzen für vollständig geimpfte Reisende auf dem Land- und Luftweg ab dem 08. November wieder zu öffnen.

Nach 20 Monaten geschlossener Grenzen dürfen Deutsche und Reisende aus der EU ab nächsten Monat endlich wieder in die USA einreisen. Hier ist alles, was du dazu wissen musst.

Wann werden die USA wieder öffnen?

Die Vereinigten Staaten öffnen am 8. November 2021 ihre Grenzen für internationale Reisende auf dem Land- und Luftweg. Der allererste Flug aus Deutschland ist der Singapore Airlines Flug SQ26 aus Frankfurt nach New York, welcher um 11:15 Uhr Ortszeit auf dem Flughafen John-F-Kennedy landet.

Wer darf einreisen?

Ab dem 8. November dürfen Reisende aus 33 Ländern aus beliebigen Gründen einreisen, einschließlich Tourismus und Besuch von Freunden und Familie. Zu diesen Ländern gehören neben Deutschland, Österreich und der Schweiz die übrigen Mitglieder des europäischen Schengen-Raums sowie Großbritannien, Brasilien, China, Indien, Iran, Irland und Südafrika.

Damit bleibt Reisenden aus rund 150 weiteren Ländern weiterhin die Einreise untersagt. US-Bürger und rechtmäßige ständige Einwohner können weiterhin jederzeit einreisen, wie dies während der Pandemie möglich war.

Passend dazu: Die USA öffnen ab 8. November offiziell wieder für geimpfte Reisende

Beleuchteter Times Square in New York
Foto mit freundlicher Genehmigung von Joshua Earle / Unsplash

Was sind die Einreisebestimmungen?

Die Einreise in die USA ist für vollständig geimpfte Reisende aus den oben genannten 33 Ländern unabhängig von Staatsbürgerschaft oder Wohnsitz gestattet.

Als vollständig geimpft gilt man zwei Wochen nach der Zweitimpfung (beispielsweise mit Pfizer-BioNTech, Astrazeneca oder Moderna) oder zwei Wochen nach einer Einzeldosis-Impfung (z. B. Johnson & Johnson). Als gültige Impfstoffe werden akzeptiert:

    • Pfizer-BioNTech
    • Moderna
    • Johnson & Johnson
    • AstraZeneca
    • Covishield
    • Sinopharm
    • Sinovac

Obwohl der Impfstoff von AstraZeneca in den USA nicht zugelassen ist, werden bei europäischen Reisenden auch Kreuzimpfung mit AstraZeneca und einem der beiden mRNA-Impfstoffe (BioNTech oder Moderna) anerkannt. Beachte, dass Genesene in den USA im Unterschied zu Deutschland erst nach zwei Spritzen mit einem Moderna- oder Biontech-Vakzin als vollständig geimpft gelten. Auch der russische Sputnik V-Impfstoff ist derzeit nicht für eine Einreise in die USA berechtigt.

Der NHS-Covid-Pass für Reisen wird voraussichtlich ab dem 8. November für Reisen in die USA akzeptiert.

Alle Reisenden ab zwei Jahren müssen außerdem vor Boarding des Flugzeugs einen negativen Test auf Covid-19 vorlegen, der nicht älter als 3 Tage vor Abflug durchgeführt wurde. Beachte, dass die Frist drei Tage und nicht 72 Stunden beträgt. Wenn dein Flug also an einem Montag um 13 Uhr geht, kannst du den Test jederzeit am Freitag, Samstag, Sonntag oder Montag vor deinem Flug ablegen.

Der Test muss ein SARS-CoV-2-Virustest (PCR, Nukleinsäureamplifikationstest [NAAT] oder Antigentest) sein. Das Testverfahren muss einen „mit dem Testhersteller verbundenen Telemedizindienst umfassen, der eine Fernüberwachung in Echtzeit über eine Audio- und Videoverbindung ermöglicht“. Dies bedeutet, dass Selbst-Tests, die man zu Hause durchführen kann, nicht zulässig sind.

Kinder, die nicht geimpft sind oder geimpft werden können, dürfen nach derzeitigem Stand nicht einreisen. Weitere Impfvorschriften für Kinder sollen noch bekannt gegeben werden.

Weiterhin müssen Reisende aus Deutschland oder einem anderen EU-Land über ein gültiges ESTA verfügen. Du solltest also die Gültigkeit überprüfen, da dein früheres ESTA während der Pandemie-Sperre möglicherweise abgelaufen ist.

Passend dazu: ESTA mit neuer 72 Stunden Antragsfrist für Reisen in die USA

Welche Einschränkungen gibt es während meines Aufenthalts in den USA?

In Flughäfen und Bahnhöfen sowie beim Reisen in Flugzeugen, Bussen, Zügen und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln gilt eine Maskenpflicht. In vielen Bundesstaaten wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in der Öffentlichkeit empfohlen.

Die Corona-Regeln unterscheiden sich von Bundesstaat zu Bundesstaat. Während bei einem Restaurantbesuch in Kalifornien oder New York möglicherweise ein Impfausweis vorgelegt werden muss, gelten in anderen Bundesstaaten wie Florida und Texas praktisch keine Einschränkungen.

Du solltest dich daher vor deinem Reiseantritt informieren, welche Corona-Vorschriften an deinem Reiseziel gelten.

Blick auf den Hollywood Schriftzug in Los Angeles
Foto mit freundlicher Genehmigung von Jake Blucker / Unsplash

Was gilt bei Rückkehr nach Deutschland?

Wenn du vollständig geimpft bist, besteht für dich bei Rückkehr nach Deutschland keine Test- oder Quarantänepflicht. Alle Reisenden aus einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet müssen vor ihrer Rückkehr grundsätzlich die Digitale Einreiseanmeldung ausfüllen.

Für nicht vollständig geimpfte Rückkehrer aus den Vereinigten Staaten gilt in Deutschland eine zehntägige Quarantäne-Pflicht. Eine Freitestung ist frühestens am fünften Tag möglich. Außerdem ist zusätzlich zur digitalen Einreiseanmeldung ist bereits vor der Einreise nach Deutschland ein Coronatest (PCR- oder Antigen-Schnelltest) verpflichtend.

Endeffekt

Die USA sind ein beliebtes Reiseziel und so fiebern viele europäische Reisende dem Ende des Einreise-Verbots entgegen. Es sind nur noch noch wenige Tage bis am 8. November die über anderthalb Jahre andauernde Einreisesperre endlich endet und vollständig geimpfte Europäer wieder über den Atlantik fliegen und die Vereinigten Staaten besuchen können.

Die Airlines haben bereits mit zusätzlichen Frequenzen und neuen Strecken auf das Ende der Einreisesperre und die sprunghaft gestiegene Nachfrage reagiert, sodass du als vollständig geimpfter entspannt deine USA-Reise planen kannst. Auch bei den Miles & More Meilenschnäppchen im Oktober sind besonders viele Ziele in den USA mit bis zu 55 % Meilenrabatt buchbar.

Miles & More Gold Credit Card
Miles & More Credit Card Gold

Die Miles & More Kreditkarte gehört zur Grundausstattung jedes Meilensammlers.

Damit kannst du nicht nur mit jedem Umsatz dein Meilenkonto füllen, sondern deine gesammelten Prämienmeilen bleiben auch ohne Miles & More Vielfliegerstatus vor dem Verfall geschützt.

Bis zum 31. Oktober 2022 gibt es 20.000 Prämienmeilen und 2 Lufthansa Business Lounge Voucher als Willkommensgeschenk.

Jetzt beantragen
BoardingArea