5   +   2   =  

British Airways-Mutter IAG kauft Air Europa

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach einem erfolgreichen Kauf eine Kommission ausgezahlt.

Die Muttergesellschaft von British Airways und Iberia, die International Airlines Group (IAG), will ihr Portfolio um eine weitere Fluggesellschaft erweitern. Am Montagmorgen gab die Gruppe bekannt, dass eine Vereinbarung zum Kauf mit der spanischen Fluggesellschaft Air Europa getroffen wurde.

Man habe sich mit dem Tourismusunternehmen Globalia über die Transaktion geeinigt, hieß es dazu in der Pressemitteilung. Die Transaktion soll in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 abgeschlossen sein soll, zuvor muss jedoch noch die spanische Regierung ihre Zustimmung erteilen. Der Kaufpreis soll bei rund 1 Milliarde Euro liegen.

„Die Übernahme von Air Europa wird IAG eine weitere wettbewerbsfähige und kosteneffiziente Fluggesellschaft hinzufügen, Madrids Rolle als führendes europäisches Drehkreuz festigen und dazu führen, dass die IAG die Führung im Südatlantik übernimmt“, kommentierte IAG-Chef Willie Walsh den Neuerwerb.

Air Europa soll dann unter dem Dach von Iberia als eigenständige Marke weiterfliegen, langfristig soll jedoch die Anzahl der in Spanien betrieben Marken reduziert werden. Neben Iberia gehören auch die Billigfluggesellschaften Iberia Express, LEVEL und Vueling zu IAG.

Da die Wachstumsmöglichkeiten am Drehkreuz London-Heathrow begrenzt sind, soll die Präsenz in Madrid weiterausgebaut werden und der Airport zu den unter großen europäischen Drehkreuzen Amsterdam, Frankfurt, Paris und London Heathrow aufschließen. Ein zusätzlicher Grund dürfte auch die jüngste Beteiligung von Delta Airlines bei LATAM sein. Durch den Austritt der führenden Airline Südamerikas verliert die Oneworld Allianz, zu der British Airways und Iberia gehören, einen wichtigen Partner auf den Lateinamerika-Routen.

Air Europa besitzt 66 Flugzeugen und bedient neben Strecken im Mittelmeerraum auch mit ihren Boeing 787 Dreamliner und Airbus A330 auch zahlreiche Ziele in der Karibik und Südamerika. Im vergangenen Jahr beförderte die Airline 11,8 Millionen Passagiere. Im und erzielte einen Umsatz von 2,1 Milliarden Euro und einen operativen Gewinn von 100 Millionen Euro.

Foto: ©Air Europa

American Express Payback Card mit jedem Umsatz Payback Punkte sammeln

Angebotsdetails:

1.000 Payback Punkte geschenkt

Dauerhaft beitragsfrei

Mit jedem Umsatz Payback Punkte sammeln (1 Punkte pro 2 Euro)

Bei Payback Partnern doppelt punkten

Gesammelte Punkte 1:1 in Miles & More Meilen tauschen

Erweiterter Käuferschutz – 90 Tage Rückgaberecht für On- und Offline-Einkäufe

Zugang zu Amex-Offers

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
BoardingArea