Hyatt kauf Mr & Mrs Smith Hotels
Foto: Hyatt

Hyatt erwirbt Mr & Mrs Smith Hotels für die weitere Expansion in den Luxusmarkt

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Hyatt versucht weiter, seine Reichweite im Segment der Luxushotels auszudehnen.

Der US-amerikanische Hotelriese plant die Übernahme von Mr & Mrs Smith, einer in London ansässigen Reisebuchungsplattform, die mehr als 1.500 Boutique- und Luxushotels und Villen auf der ganzen Welt umfasst.

Der Deal geht zu Lasten von IHG Hotels & Resorts, die derzeit eine Partnerschaft mit Mr & Mrs Smith haben, wodurch IHG Zugang zu rund 500 Boutique- und Luxushotelsektor erhielt, aus Sicht des Treueprogramms fiel diese Partnerschaft aus Sicht des Treueprogramms nie wirklich auf fruchtbaren Boden.

Hyatt soll die Marke Mr & Mrs Smith für 53 Millionen Britische Pfund (ca. 66 Millionen US-Dollar) vollständig übernehmen und den Deal noch vor Ende Juni abschließen. Dies wäre die jüngste in einer Reihe von Akquisitionen und Partnerschaften, die Hyatts Expansion in Luxus- und Lifestyle-Hotels vorantreiben und das Portfolio an europäischen Unterkünften erweitert.

Folge uns auf Instagram und abonniere unseren täglichen Newsletter, um keine Neuigkeiten zu verpassen.

Gemäß einer Pressemitteilung, wird der Deal mit Mr & Mrs Smith Hotels in 20 Ländern betreffen, in denen es aktuell keine Hotels einer Hyatt Marke gibt, darunter Fidschi, Kroatien und Island (wohingegen World of Hyatt-Mitglieder in einigen Ländern zumindest dank der Zugehörigkeit des Programms zu Small Luxury Hotels of the World Möglichkeiten zum Sammeln und Einlösen von Punkten finden können).

„Die Gründer Tamara und James Lohan haben zusammen mit ihrem beeindruckenden Team die ultimative globale Direktbuchungssammlung wirklich einzigartiger Aufenthaltserlebnisse aufgebaut, darunter Zimmer in Baumhäusern, in Höhlen und Unterwassersuiten“, sagte Mark Vondrasek, Chief Commercial Officer von Hyatt, in einer Erklärung. „Das Wichtigste ist, dass wir viele Synergien zwischen unserem gemeinsamen Ethos der Gastlichkeit sehen und wir freuen uns gemeinsam daran zu arbeiten, um unseren gemeinsamen Fokus für unvergessliche Aufenthaltserlebnisse auf neue Gäste und World of Hyatt-Mitglieder zu lenken – und neue Gäste mit Hyatt-Hotels auf der ganzen Welt. bekannt zu machen.“

Der Gewinn von Hyatt ist der Verlust von IHG

Mr & Mrs Smith war eine faszinierende Möglichkeit, IHG One Rewards-Punkte zu sammeln und einzulösen, wenn man in Teile der Welt reist, in denen es keine der großen Marken des Unternehmens wie InterContinental, Kimpton oder Six Senses gibt.

Persönlich habe ich seit Beginn der Partnerschaft mit IHG in ein paar Mr & Mrs Smith-Unterkünften gebucht und den Aufenthalt sehr genossen, darunter das Can Bordoy Grand House, ein Boutique-Hotel im Herzen von Palma de Mallorca.

In Mr & Smith Hotels kannst du neben lokalem Flair eine besonders persönliche Note erwarten, dazu gehören ein Begrüßungsgetränk bei Ankunft ebenso wie lokale Köstlichkeiten im Restaurant und an der Bar, einzigartige Zimmer-Designs und einem teils unglaublich wunderschönen Frühstücksangebot als in den Standardhotels von IHG, sodass sich deine Übernachtung wirklich außergewöhnlich anfühlt.

Passen dazu: Das Park Hyatt Tokyo wird 2024 für eine dringend benötigte, einjährige Renovierung schließen

Allein die Tatsache, dass diese Mr & Mrs Smith Hotels nun Teil von Hyatt sein werden, dürfte einen erheblichen Druck auf IHG ausüben, einen neuen Partner mit vergleichbaren Luxusunterkünften zu finden, um seine Mitglieder loyal bleiben zu lassen. Dies folgt auf mehrere andere Rückschlägen, mit denen IHG in letzter Zeit konfrontiert war, darunter der Verlust von rund 100 Hotels durch Übernahmen durch Sonesta und das endgültige Scheitern des geplanten Six Senses in New York City, das die Markenzugehörigkeit zu Accors Faena-Label wechselte.

Aber auch Hyatt wird unter Druck stehen, die Mr & Mrs Smith Hotels in das bestehende World of Hyatt Portfolio zu integrieren. Teilweise war es ein umständliches Unterfangen, ein Mr & Smith Hotel über IHG zu buchen und man musste oft alle anderen Markenoption manuell entfernen, damit die Mr & Mrs Smith Partnerhotels in der IHG Hotelsuche erschienen.

Auch die nicht vorhandene Loyalitätsanerkennung war ein weiterer Knackpunkt in der IHG-Partnerschaft, da IHG One Rewards-Mitglieder zwar eine Reihe von Vorteilen erhielten, IHG Mitglieder mit einem separaten InterContinental Ambassador und Kimpton Inner Circle-Status von deutlich besseren Vorteile in Mr & Mrs Smith-Unterkünften profitierten.

Passend dazu: Hyatt expandiert mit der Lindner Hotelgruppe in Europa

Es ist nicht klar, ob Hyatt die technischen Aspekte dieser Partnerschaft ausgearbeitet hat, da eine Unternehmensmitteilung zugibt, dass eine sofortige Integration nach Abschluss dieses Geschäfts nicht erfolgen wird:

Zu einem späteren Zeitpunkt nach dem Abschluss plant Hyatt, den direkten Buchungszugang zu Unterkünften innerhalb der Mr & Mrs Smith-Plattform über die Vertriebskanäle von Hyatt, einschließlich Hyatt.com und der World of Hyatt-App, freizugeben. Der erwartete Schritt wird das Potenzial haben, den Zugang zu mehr als der doppelten Anzahl globaler Boutique- und Luxusimmobilien über Hyatts Direktbuchungskanäle freizuschalten, und Hyatt sucht nach Möglichkeiten, World of Hyatt-Mitgliedern das Sammeln und Einlösen von Punkten in berechtigten Hotels im Mr & Mrs. Smith-Sammlung.

Wo sich also IHG One Rewards-Reisende darüber beschwert haben, dass die Buchung von Mr & Mrs Smith-Häusern über IHG nicht immer die einfachste war, deutet Hyatts Sprache an, dass World of Hyatt-Mitgliedern auch nicht sofort eine bessere Lösung zur Verfügung stehen wird. Wir werden die Entwicklung dieser Partnerschaft weiter verfolgen … und hoffen, dass die Einführung von Optionen zum Sammeln und Einlösen von Punkten sowie die Anerkennung des Elite-Status bei Hyatt schneller und reibungsloser erfolgt als bei IHG .

Hyatt konzentriert sich erneut auf Luxus

Hyatt Mr & Mrs Smith Hotels
Foto: HYATT

Dieser Schritt mag für einige überraschend sein, da Hyatt letzte Woche eine günstigere Marke für Langzeitaufenthalte auf den Markt gebracht hat. Die Führungskräfte von Hyatt betonen jedoch wiederholt, dass sich das Unternehmen fast ausschließlich auf Reisende des gehobenen Markts konzentriert und dies ist eindeutig ein weiterer Vorstoß in diesen Markt.

Der Mr & Mrs Smith-Deal bekräftigt das historische High-End-Geschäftsmodell von Hyatt – und pumpt weiteren Luxus-Treibstoff in die Pipeline des World of Hyatt-Treueprogramms. Es gibt mehr als 1 Million Mitglieder im Mr & Mrs Smith-Reiseprogramm, was eine bedeutende Ergänzung zu den 36 Millionen World of Hyatt-Mitgliedern sein dürfte, die Ende 2022 gemeldet wurden.

Mr & Mrs Smith ist auch in Europa stark vertreten, wo Hyatt dank der Übernahme der Apple Leisure Group im Wert von 2,7 Milliarden US-Dollar im vergangenen Jahr sowie einer Partnerschaft mit den deutschen Lindner Hotels & Resorts ein schnelles Wachstum im Auge hat.

„Ich freue mich sehr, dass wir eine so dynamische und weltweit vertrauenswürdige Marke wie Hyatt gefunden haben, um Mr & Mrs Smith in unser nächstes Kapitel zu führen. Wir haben Hyatt lange bewundert und respektiert und sind zuversichtlich, dass es niemanden gibt, der besser in der Lage ist, auf dem aufzubauen, was wir erreicht haben, und unser Unternehmen zu neuen Höhen zu führen“, sagte Tamara Lohan, Mitbegründerin und CEO von Mr & Mrs Smith, in einer Mitteilung.

„Unsere Vision war schon immer, dass Mr & Mrs Smith der weltweit führende Reiseclub für Hotelliebhaber ist. Dank Hyatt ist diese Vision der Realität viel näher gekommen. Mit der Unterstützung von Hyatt können Mr & Mrs Smith unserer Community aus Mitgliedern, Hoteliers und Partnern noch viel mehr bieten.“

Es bleibt jedoch abzuwarten, wie schnell und eng World of Hyatt in der Lage sein wird, die Buchungen von Mr. & Mrs. Smith in seine eigenen Online-Plattformen zu integrieren und ob Hyatt die aufenthaltsbasierten Anerkennungsvorteile von Mr. & Mrs. Smith bietet und gleichzeitig seine eigenen bietet Vorteile für Elite-Mitglieder bei Aufenthalten von Mr & Mrs Smith.

Es ist auch der nächste Schritt in Hyatts fortlaufender, mehrgleisiger Strategie, sowohl direkte Übernahmen anderer Hotelgruppen als auch strategische Buchungspartnerschaften wie diese, um seinen World of Hyatt-Mitgliedern einen greifbaren Mehrwert zu bieten. Es ist eine ständige Hürde, selbst treuen Mitgliedern neue Gründe zu liefern, damit sie auch zukünftig loyal bleiben. Eine schnelle Integration zwischen all diesen Plattformen sollte der einfachste Weg sein, um dafür einen weiteren Grundstein zu liefern.

American Express Platinum Card beantragen

Angebotsdetails:

• 55.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (bei einem Umsatz von 10.000 Euro in den ersten sechs Monaten)nur bis 18.03.2024

Kostenloser Zugang zu 1.300 Airport-Lounges inklusive 1 Gast für Haupt- und Zusatzkarteninhaber

200 Euro Reiseguthaben für Mietwagen, Flüge, Hotels pro Jahr

200 Euro Sixt ride Guthaben jährlich

Bis zu 90 Euro Gutschrift pro Jahr bei Net-A-Porter / Mr Porter

150 Euro jährliches Restaurantguthaben

Bis zu 120 Euro Entertainmentguthaben für Streamingdienste

Status bei Marriott, Hilton, Radisson, Sixt, Hertz, Avis und mehr

Umfangreiches Versicherungspaket u.a. inklusive Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungs-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäck­verspätungen, Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen.

720 Euro Jahresgebühr (60 Euro pro Monat)

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen