Griechenland Einreisebeschränkungen enden am 1. Mai
Foto mit freundlicher Genehmigung von Nenad Radojčic / Unsplash

Nun also doch: Griechenland hebt die Einreisebeschränkungen für Reisende ab dem 1. Mai auf

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Rechtzeitig zum Start in die Sommersaison hat Griechenland bestätigt, seine Einreisebeschränkungen zum 1. Mai aufzuheben. 

Damit können Reisende ab dem 1. Mai das beliebte Urlaubsziel wieder ohne Nachweis über eine COVID-19-Impfung oder einen Genesenennachweis besuchen. Die Pflicht zum Tragen von Masken in Innenräumen soll jedoch bis zum 1. Juni bestehen bleiben.

Zusätzliche Maßnahmen aufgrund von Änderungen umfassen die Erhöhung der Kapazität auf 100 % für bestimmte Veranstaltungsorte und die Reduzierung der Notwendigkeit, dass ungeimpfte Arbeitnehmer regelmäßige COVID-19-Schnelltests auf nur einmal pro Woche durchführen müssen – mit Ausnahme derjenigen, die im Gesundheitswesen oder mit älteren Menschen arbeiten.

Die Nachricht folgt auf wachsende Verwirrung, nachdem der griechische Gesundheitsminister Thanos Plevris angekündigt hatte, dass das Land Anfang dieses Monats „mit der Aussetzung der ab dem 1. Mai eingeführten Schutzmaßnahmen fortfahren“ könne.

Für weitere Reise-Nachrichten, die jeden Morgen in Ihren Posteingang geliefert werden, melde dich einfach für den täglichen Newsletter an.

„[Wir] ignorieren die Pandemie nicht, aber wir treten in eine neue Regelmäßigkeit ein, indem wir die Beschränkungen aufheben, obwohl wir für den Herbst und eine weitere Einführung von Impfungen bereit sein werden“, sagte er und fügte hinzu, dass die Beschränkungen wahrscheinlich im September wieder eingeführt würden.

Beamte stellten später klar, dass dies ein Missverständnis war und ruderten zurück. Dadurch enstand eine ähnliche Situation wie Anfang diesen Monats entstand, als die spanischen Behörden fälschlicherweise angekündigt hatten, die Beschränkungen für ungeimpfte Reisende aufzuheben.

„Es gab diesbezüglich ein Missverständnis und es wurde fälschlicherweise reproduziert“, hieß es damals von Marketing Greece. „Ab dem 1. Mai ist kein Impf- oder Genesungsnachweis erforderlich, um Veranstaltungsorte im Innen- und Außenbereich zu betreten.“

„Basierend auf den Informationen, die uns derzeit vorliegen, muss für die Einreise in das Land weiterhin ein Impf- oder Genesungszertifikat vorgelegt werden.“

Mittlerweile scheint man sich auf Seiten der griechischen Regierung geeinigt zu haben und hinter der Aufhebung der Beschränkungen zu stehen. Marketing Greece erklärt dazu: „Der Ausschuss der Gesundheitsexperten hatte heute früh eine Sitzung und schlug vor, die Einreisebeschränkungen für das Land aufzuheben. Der Vorschlag wurde von der Regierung angenommen und heute Nachmittag um 18 Uhr [Athener Zeit] offiziell bekannt gegeben.“

Der Sprecher fügte hinzu: „Deshalb ist es ab dem 1. Mai nicht mehr erforderlich, Impf-/Genesungsbescheinigungen vorzulegen, um in das Land einzureisen. Das Tragen von Masken in Innenräumen würde bis zum 1. Juni bestehen bleiben.“

Bis einschließlich 30. April gelten für Griechenland die aktuellen Einreisebeschränkungen. Dabei benötigen vollständig geimpfte Deutsche für die Einreise nach Griechenland einen gültigen Nachweis über eine COVID-19-Impfung. Ungeimpfte müssen einen negativen PCR-Test vorweisen, der innerhalb von 72 Stunden vor der Ankunft durchgeführt wurde.

Mehr Infos zur Amex Platinum

Angebotsdetails:

• 75.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (bei einem Umsatz von 6.000 Euro in den ersten sechs Monaten) nur bis 27.07.2022

Kostenloser Zugang zu 1.200 Airport-Lounges inklusive 1 Gast für Haupt- und Zusatzkarteninhaber

200 Euro Reiseguthaben für Mietwagen, Flüge, Hotels pro Jahr

200 Euro Sixt ride Guthaben jährlich

Bis zu 90 Euro Gutschrift pro Jahr bei Net-A-Porter / Mr Porter

Status bei Marriott, Hilton, Radisson, Sixt, Hertz, Avis und mehr

Umfangreiches Versicherungspaket u.a. inklusive Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungs-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäck­verspätungen, Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen.

keine Aufnahmegebühr (200 Euro gespart)

660 Euro Jahresgebühr (55 Euro pro Monat)

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
BoardingArea