Rendering Four Seasons Yacht
Rendering: Four Seaons

Four Seasons baut eine Flotte von Luxusyachten, die 2025 ihr Debüt geben wird

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Was ist der neueste Weg für High-End-Hotelmarken, um ihre Reichweite zu erweitern? Anscheinend bringt es eine Flotte von Luxusyachten auf den Markt, die es mit den gehobenen Kreuzfahrtschiffen in Bezug auf Privatsphäre, gehobene Küche, elegante Unterkünfte und persönlichen Service aufnehmen soll.

Ritz-Carlton plant, seine erste Yacht in diesem Herbst in See stechen zu lassen und am gestrigen Mittwoch kündigte nun auch Four Seasons mit Four Seasons Yachts ein neues Projekt an, das voraussichtlich Ende 2025 mit dem ersten Schiff starten wird.

Melde dich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalte jeden Morgen die neusten Reisenachrichten in dein Postfach.

„Four Seasons Yachts repräsentiert das nächste Kapitel unserer langen Geschichte branchenführender Innovationen und einen Meilenstein für unser Unternehmen, da wir weiterhin neue Möglichkeiten nutzen, um die Welt von Four Seasons zu erweitern“, erklärte dazu Christian Clerc, Präsident von Four Seasons Hotels und Resorts.

Dies ist nicht das erste Mal, dass die Marke über Hotels hinaus expandiert. So gibt bereits das Four Seasons Private Jet Experience sowie eine Yacht, die Drei- bis Sieben-Nächte-Kreuzfahrten von und zwischen den beiden Unterkünften der Marke auf den Malediven anbietet.

Partner an Bord

Um auch der neuen Sparte größtmögliche Erfolgschancen zu ermöglichen, arbeitet Four Seasons mit etablierten Partnern aus der Kreuzfahrtbranche zusammen.

Die Schiffe werden von Tillberg Design aus Schweden (verantwortlich für die ultra-luxuriöse Regent Suite auf der Seven Seas Splendor) und Martin Brudnizki Design Studio entworfen.

Gebaut werden die Yachten vom etablierten italienischen Schiffbauer Fincantieri, betrieben von Marc-Henry Cruise Holdings (gemeinsam geführt von den Luxusunternehmern Nadim Ashi und Philip Levine) und geleitet von Larry Pimentel (einem Veteranen auf dem Luxuskreuzfahrtmarkt, der Linien wie Azamara, Seabourn und SeaDream Yacht Club gleitet hat).

Yachtdetails

Das erste Schiff, derzeit Four Seasons Yacht genannt, soll Ende 2025 auf Reisen gehen, zusätzlich hat Four Seasons Optionen für zwei weitere Schiffe.

Die 14-Deck-Yacht wird über 95 Suiten verfügen, die zu weitläufigen Wohnräumen im Innen- und Außenbereich kombiniert werden können. Während die Unterkünfte bei rund 54 Quadratmetern beginnen, wird mehr als die Hälfte der Suiten 75 Quadratmeter oder mehr an kombinierter Innen- und Außenwohnfläche bieten.

Der Clou wird die Funnel Suite sein, eine vierstöckige, 890 Quadratmeter große Suite mit privatem Pool und Spa, die selbst der Regent Suite von Regent Seven Seas Cruises Konkurrenz machen könnte.

Andere luxuriöse Extras umfassen ein Gast-Personal-Verhältnis von 1 zu 1, ein Spa und Salon, komplett mit Wellnessprogramm, dazu ein großes Pooldeck, das als Veranstaltungsraum und Kino im Freien dienen kann sowie Bars und Restaurants, die der Geschichte der kulinarischen Innovation von Four Seasons treu bleiben.

Die Yacht wird sich auch mit dem rühmen, was Four Seasons einen „branchenweit erste querverlaufende Marina“ nennt, der von Backbord nach Steuerbord verläuft, wo die Passagiere Wassersportgeräte und Spielzeug finden oder sich sich sonnen können.

„Wir schaffen etwas Außergewöhnliches, das die Expertise mit dem kombiniert, was Four Seasons am besten kann – unübertroffene Qualität und Exzellenz zu liefern, umgeben von wunderschönem Service und Liebe für unsere Gäste“, sagte Clerc.

Ritz-Carlton Yacht-Updates

Segelsport- und Hotelfans fragen sich wahrscheinlich, wie sich die neue Four Seasons Yacht im Vergleich zur mit Spannung erwarteten Evrima, der ersten angebotenen Yacht aus der Ritz-Carlton Yacht Collection, schlagen wird.

Das Unternehmen hat sich ebenfalls mit Tillberg Design zusammengetan, um seine Suiten zu entwerfen, aber die kleinsten beginnen bei 34 Quadratmetern (einschließlich Innen- und Balkonfläche) und die größten bei 101 Quadratmetern mit einem 58 Quadratmeter großen Balkon. Evrima wird 298 Passagiere befördern können, zu im Vergleich 190 Gästen bei Four Seasons. Es wird auch ein Spa mit umfassendem Service und ein Fitnesscenter sowie einen hintere Liegeplatz für kostenlose Wasseraktivitäten geben.

Im Gegensatz zu Four Seasons, das beim Bau des Schiffes mit der renommierten Werft Fincantieri zusammengearbeitet hat, beauftragte Ritz-Carlton zunächst Hijos de J. Barreras, eine Werft in Vigo, Spanien, die nicht für den Bau von Kreuzfahrtschiffen bekannt ist. Aufgrund von Problemen mit dieser Anlage und zunehmenden Verzögerungen wurde die Yacht zur Fertigstellung in die Astander-Werft verlegt.

Die nächsten beiden Schwesterschiffe von Evrima werden von Chantiers de l’Atlantique im französichen St. Nazaire  gebaut, einer Werft mit Erfahrung im Bau von Kreuzfahrtschiffen. Evrima liegt derzeit 33 Monate hinter dem Zeitplan.

Passend dazu: Du kannst Marriott Punkte auf Kreuzfahrten mit der Ritz-Carlton Yacht Collection sammeln und einlösen

Gespannt dürfen wir schon jetzt auf weitere Details sein, die Four Seasons in den kommenden Monaten bekannt geben wird, sobald die Designpläne fertig sind und der Bau beginnt. Bei Four Seasons zeigt man sich sehr zuversichtlich, dass ihr Ausflug in die Yacht-/Kreuzfahrtbranche auch branchenübergreifend für Aufsehen erregen sorgt und neue Impulse setzen wird.

„Wir schaffen eine neue Kategorie luxuriöser Lifestyle-Reisen, die anspruchsvolle Gäste anspricht. Wir bringen die Besten aus allen Branchen zusammen, um durch erstklassiges Design, gesammelte Erfahrungen und wirklich außergewöhnlichen Service das beste Yachtangebot zu schaffen“, sagte Pimentel. „Wenn wir 2025 starten, wird es auf offener See nichts Vergleichbares geben.“

Wir für unseren Teil können es kaum erwarten, mehr zu erfahren.

Miles & More Blue Credit Card
die besten Kreditkarten für Vielflieger Miles & More Kreditkarte Blue

Vom 01. November bis 31. Dezember 2022 gibt es für die erfolgreiche Beantragung der Miles & More Blue Credit Card bzw. der Miles & More Blue Credit Card Business einen Willkommensbonus von 8.000 Prämienmeilen.

Damit kannst du nicht nur mit jedem Umsatz dein Meilenkonto füllen, sondern deine gesammelten Prämienmeilen bleiben auch ohne Miles & More Vielfliegerstatus vor dem Verfall geschützt, sofern du mindestens 1.500 Meilen pro Jahr mit deiner Miles & More Kreditkarte gesammelt hast.

Jetzt beantragen
BoardingArea