Flughafen Berlin Tegel (TXL) könnte am 15. Juni schließen
Flughafen Berlin Tegel (TXL) könnte am 15. Juni schließen

Berlin Tegel (TXL) wird am 15. Juni vorübergehend geschlossen

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Der Flughafen Berlin Tegel (TXL) kann ab dem 15. Juni 2020 vorübergehend geschlossen werden. Am Mittwochmorgen hat dies die Gesellschafterversammlung der Flughafengesellschaft Berlins, Brandenburgs und des Bundes (FBB) einstimmig entschieden.

Sollten sich in den nächsten Wochen die Passagierzahlen am Berliner Stadtflughafen nicht erholen, könnte der wichtigste Flughafen der Hauptstadt in eine zweimonatige Betriebspause geschickt werden, berichtet der Tagesspiegel. Ein entsprechender Antrag zur temporären Stilllegung des Flughafen Tegel wurde bereits bei Luftfahrtbehörde eingereicht. Bis Ende Mai wird die Senatsverkehrsverwaltung als oberste Luftfahrtbehörde des Landes über die temporäre Schließung entscheiden. Alle verbliebenen Flüge werden ab Mitte Juni dann am kleineren Flughafen Schönefeld (SXF) abgewickelt.

Melde dich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalte jeden Morgen die neusten Nachrichten per Email.

Mit rund 24 Millionen Passagieren lag der Flughafen Berlin Tegel im vergangenen Jahr hinter Frankfurt, München und Düsseldorf an vierte Stelle der größten deutschen Airports. Doch in Folge der Reisebeschränkungen aufgrund der Coronavirus brach die Nachfrage fast völlig ein, zuletzt wurden nur rund 1.000 Passagiere pro Tag am „TXL“ abgefertigt.

Auch die Flugbewegungen sind stark gesunken. Insgesamt starteten und landeten im April 2020 an beiden Flughäfen 1.667 Maschinen, 93,2 Prozent weniger als im April 2019. In Tegel waren es 873 Flugbewegungen, 94,7 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. In Schönefeld starteten und landeten 794 Maschinen (minus 90,2 Prozent).

Der Frachtverkehr ist mit 1.398 Tonnen im April um 44,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen. Tegel verzeichnete 507 Tonnen (minus 65,8 Prozent), Schönefeld 891 Tonnen (minus 14,1 Prozent).

Das markante sechseckige Hauptterminal in Tegel ist bereits seit Mitte März geschlossen, die Abfertigung findet nur noch über das Terminal C statt. Mit der geplanten Öffnung des neuen Großflughafens Berlin Brandenburg (BER) am 31. Oktober, soll der Berlin Tegel Ende des Jahres endgültig vom Netz gehen. Es könnte deshalb durchaus möglich sein, dass Tegel den Betrieb gar nicht wieder aufnimmt.

Ausgewähltes Titelfoto Robert Hutzfeldt / robisinthair.de

Mehr Infos zur Amex Platinum

Angebotsdetails:

• 75.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (bei einem Umsatz von 6.000 Euro in den ersten sechs Monaten) nur bis 27.07.2022

Kostenloser Zugang zu 1.200 Airport-Lounges inklusive 1 Gast für Haupt- und Zusatzkarteninhaber

200 Euro Reiseguthaben für Mietwagen, Flüge, Hotels pro Jahr

200 Euro Sixt ride Guthaben jährlich

Bis zu 90 Euro Gutschrift pro Jahr bei Net-A-Porter / Mr Porter

Status bei Marriott, Hilton, Radisson, Sixt, Hertz, Avis und mehr

Umfangreiches Versicherungspaket u.a. inklusive Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungs-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäck­verspätungen, Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen.

keine Aufnahmegebühr (200 Euro gespart)

660 Euro Jahresgebühr (55 Euro pro Monat)

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
BoardingArea