Etihad testet Gesundheitscheck zur Früherkennung von Coronavirus
Foto mit freundlicher Genehmigung von Etihad Airways

Etihad testet System zur Früherkennung von Erkrankungen wie des Coronavirus

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Etihad Airways setzt im Kampf gegen die Verbreitung von Krankheiten auf neuartige Technologie, mit der möglicherweise auch gefährliche Erkrankungen wie COVID-19 in der Frühphase erkannt werden können.

Gemeinsam mit der australischen Firma Elenium Automation hat man ein System entwickelt, das an bestimmten Kontaktpunkten (POC) am Flughafen wie z.B. Self-Check-In-Kiosk, Sicherheits- oder Passkontrolle die Temperatur, Herzfrequenz und Atemfrequenz jedes Reisenden überprüft. Weisen  die Ergebnisse auf mögliche Krankheitssymptome hin, unterbricht das System automatisch den Check-in- oder Gepäckabgabevorgang und alarmiert fachkundiges Personal, um den Passagier weiter zu betreuen.

Um die Übertragung von Bakterien und Viren zu minimieren, sollen die neuen Geräte darüber hinaus per Sprachbefehl und somit kontaktlos, zu bedienen sein.Etihad-Gesundheitscheck

Etihad wird die Technologie über den gesamten Mai zunächst an seinem Drehkreuz in Abu Dhabi mit einer Reihe von Freiwilligen testen. Sobald der reguläre Flugbetrieb wieder aufgenommen wird, soll dieser Test mit ausreisenden Passagieren fortgesetzt werden.

Jörg Oppermann, Vizepräsident für Hub and Midfield Operations bei Etihad Airways, stellte klar, dass die Technologie keinesfalls Krankheiten diagnostizieren soll. Sie dient lediglich zur Früherkennung von Symptomen von Erkrankungen wie des Coronavirus. Die genauere Beurteilung soll weiterhin durch medizinisches Fachpersonal erfolgen.

Im Falle eines positiv verlaufenden Testbetriebes soll die Technologie, laut Hersteller, leicht an jedem Flughafen nachzurüsten sein. Vorhandene Automaten müssen daher nicht ausgetauscht werden, auch bei automatisierten Grenzkontrollen oder normalen Flughafenschaltern könnte die Technologie dann eingesetzt werden.

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Etihad Airways


Werde auch Mitglied unserer Facebook-Gruppe »Tipps Tricks für Vielflieger«!

American Express Platinum Card beantragen

Angebotsdetails:

• 55.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (bei einem Umsatz von 10.000 Euro in den ersten sechs Monaten)nur bis 18.03.2024

Kostenloser Zugang zu 1.300 Airport-Lounges inklusive 1 Gast für Haupt- und Zusatzkarteninhaber

200 Euro Reiseguthaben für Mietwagen, Flüge, Hotels pro Jahr

200 Euro Sixt ride Guthaben jährlich

Bis zu 90 Euro Gutschrift pro Jahr bei Net-A-Porter / Mr Porter

150 Euro jährliches Restaurantguthaben

Bis zu 120 Euro Entertainmentguthaben für Streamingdienste

Status bei Marriott, Hilton, Radisson, Sixt, Hertz, Avis und mehr

Umfangreiches Versicherungspaket u.a. inklusive Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungs-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäck­verspätungen, Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen.

720 Euro Jahresgebühr (60 Euro pro Monat)

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen