So kannst du deine EC- oder Kreditkarten reinigen oder desinfizieren
EC- und Kreditkarten reinigen oder desinfizieren
EC- und Kreditkarten reinigen oder desinfizieren

So kannst du deine EC- oder Kreditkarten reinigen oder desinfizieren

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Aufgrund von COVID-19 waschen sich die meisten von uns sicher häufiger und länger die Hände als zuvor, auch die Verwendung von Desinfektionsmitteln und Tüchern hat sprunghaft zugenommen. Es gibt jedoch ein paar Dinge – die trotz des täglichen Gebrauchs, möglicherweise vergessen werden. Hierzu gehören neben dem Smartphone auch der Inhalt des Geldbeutels. Doch sollte man Kreditkarten wirklich nach jedem Einkauf reinigen oder sogar desinfizieren?

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und erhalte so immer die neusten Infos und Neuigkeiten per Email.

Wie sich das Coronavirus verbreitet

Hauptübertragungsweg des Coronavirus ist die respiratorische Aufnahme virushaltiger Partikel. Diese entstehen beim Atmen, Husten, Sprechen, Singen und Niesen und gelangen über Schleimhäute oder das Einatmen in den Körper. Auch eine Übertragung durch kontaminierte Oberflächen ist insbesondere in der unmittelbaren Umgebung der infektiösen Person nicht auszuschließen.

Seit Beginn der Pandemie zahlen deutlich mehr Menschen bargeldlos, bei häufiger Nutzung können sich Krankheitserreger und Bakterien auf Geldkarten ansammeln. Auch kann das Coronavirus auf Oberflächen wie Kartenterminals mehrere Stunden oder sogar Tage aktiv bleiben.

Abhängig der eingesetzten Karte und des Kassensystems muss die Karte aus der Hand gegeben werden. Doch selbst wenn bereits kontaktloses Bezahlen möglich ist, muss abhängig von Kartentyp und Betrag eine Bestätigung per PIN oder Unterschrift erfolgen. Zwar sollen die Kartenterminals täglich gereinigt werden, dennoch können sich hier Keime von vielen Benutzern absetzen. Wer das Risiko einer Ansteckung minimieren will, sollte daher seine EC- oder Kreditkarten regelmäßig reinigen.EC- und Kreditkarten reinigen oder desinfizieren

Kreditkarte reinigen

Kreditkarten aus Kunststoff und Metall sind wasserfest. Zur Reinigung von EC- und Kreditkarten kann man auf einfache Hausmittel setzen. Ein Tuch, warmes Wasser und Seife oder ein Spritzer Geschirrspülmittel genügen. Wie beim Händewaschen solltest du auch deine Kreditkarten mindestens 20 Sekunden lang einseifen. Um das zeitlich besser zu erfassen, das entspricht etwa der Zeitspanne von „Alle meine Entchen“.

Auch mit einem Desinfektionstuch oder Alkohol lassen sich EC- und Kreditkarten reinigen und zuverlässig Viren und Bakterien entfernen. Dabei sollte die Karte mit dem feuchten Tuch vollständig abgerieben werden und anschließend von selbst trocknen.

Dagegen sollte man Desinfektionsmittel nicht direkt auf die Karte sprühen oder in ätzende Flüssigkeiten einlegen, da dies die Funktionalität des Magnetstreifens beeinträchtigen kann. Auch auf Scheuermittel und Schwämme mit rauen Oberflächen sollte beim Reinigen seiner Kreditkarten besser verzichten, da diese Kratzer hinterlassen und die Karte beschädigen können.

kontaktlos bezahlen mit dem Smartphone

Weitere Tipps beim Bezahlen mit PIN

Der potenziell schmutzige Bereich beim Bezahlvorgang ist der Kartenleser und das Pin-Pad. In Deutschland ist der PIN-Code die häufigste Autorisierungsmethode  für Zahlungen. Auch wenn die meisten Karten mittlerweile kontaktloses Bezahlen unterstützen und viele Institute während der Pandemie den Höchstbetrag zur Autorisierung ohne PIN heraufgesetzt haben, musst du in einigen Fällen dennoch die Oberfläche mit deinem Finger berühren.

Dazu musst du keine medizinischen Gummihandschuhe verwenden. Diese können bei bei längerem Tragen schnell porös und damit durchlässig werden. Außerdem bieten verschwitzte Hände einen besonderen Nährboden für Erreger. Daher sollten diese besser den Mitarbeitern im Gesundheitswesen vorbehalten bleiben.

Dagegen empfiehlt es sich, nach dem Bezahlen die Hände zu waschen oder desinfizieren und sich nicht ins Gesicht zu fassen. Dabei hilft auch die Maske, dieses zu vermeiden.

Passend dazu: Welche Maske sollte man im Flugzeug tragen?

Endeffekt

Auch wenn die Übertragung schwerer Krankheiten wie COVID-19 eher unwahrscheinlich ist, trägt wie häufiges Händewaschen auch eine regelmäßige und gründliches Reinigen oder Desinfizieren von EC- und Kreditkarten dazu bei, dass sich weniger Erreger auf der Oberfläche sammeln.

Die Desinfektion oder Reinigung von EC- und Kreditkarten ist kein komplexer Vorgang. Einschäumen mit handelsüblicher Seife und lauwarmes Wasser genügen völlig. Weiter sollten natürlich die geltenden Empfehlungen und Regeln, einschließlich des Tragens einer Mund-Nase-Bedeckung, der Mindestabstand und regelmäßiges Händeaschen (mindestens 20 Sekunden) keinesfalls vernachlässigt werden.

Miles & More Gold Credit Card
Miles & More Credit Card Gold

Die Miles & More Kreditkarte gehört zur Grundausstattung jedes Meilensammlers.

Damit kannst du nicht nur mit jedem Umsatz dein Meilenkonto füllen, sondern deine gesammelten Prämienmeilen bleiben auch ohne Miles & More Vielfliegerstatus vor dem Verfall geschützt.

Bis zum 28. Februar 2021 gibt es für die Beantragung 15.000 Prämienmeilen geschenkt plus 10.000 Meilen zusätzlich nach einem Gesamtumsatz von 2.000 Euro bis zum 30. April 2021.

Jetzt beantragen
BoardingArea