4   +   5   =  

Der Sommer kündigt sich langsam an, aber die Touristenhorden sind noch erträglich, der Juni ist so der ideale Zeitpunkt für einen spannenden Kurztrip innerhalb Europas. Hier findest du sechs schöne Reiseziele für das perfekte Wochenendabenteuer im Juni.

Teneriffa, Spanien

Die größte der Kanarischen Inseln ist im Winter ein Paradies für Wanderer sowie im Hochsommer für Strandurlauber und Wassersportler. Im Juni ist es noch deutlich ruhiger an den Stränden, aber das türkisblaue Wasser ist schon angenehm warm und die Luft mit Temperaturen von 25°C ideal zum Sonnenbaden, die weitläufigen vulkanischen Wanderwege sind mit Blumen übersät. Unbedingt probieren sollte man die berühmten kanarischen Kartoffeln Papas arrugadas, die mit mit den traditionellen Saucen Mojo rojo und Mojo verde serviert werden. In den klaren Nächten lohnt ein Blick in den Himmel, denn Teneriffa ist außerdem übrigens einer der weltweit besten Orte, um Sternbilder zu entdecken. die besten Reiseziele im Juni Teneriffa

Faro, Portugal

Das Tor zur sonnendurchfluteten Algarve ist Dank milder Witterung, erschwinglichen Preisen und weniger belebten Stränden besonders beliebt. Mit seiner historischen Altstadt, der Kathedrale und kopfsteingepflasterten Gassen ist Faro ein eher unbekanntes Juwel, die verschlafenen Cafés bieten Platz für eine kurze Pause oder ausgedehntes People Watching. Für Sonnenhungrige und Badenixen empfiehlt ich llha Deserta (auch als Deserted Island oder Barreta Island bekannt), eine kleine Insel vor der Küste Faros. Die Überfahrt mit der öffentlichen Fähre dauert nur 30 Minuten und bringt einen in ein kleines Inselparadies mit Sandstrand und einem großartigen Fischrestaurant.die besten Reiseziele im Juni Faro

Rom, Italien

Während in den Sommermonaten der Scirocco, ein heißer Wind aus Afrika, für feuchte Luft und hohe Temperaturen über 30°C sorgt, herrschen im Juni mit Höchstwerten von 27°C und wenigen Regentagen ideale Bedingungen für ausgedehntes Sightseeing in der italienischen Kapitale. Von Juni bis Ende August verwandeln sich außerdem die Ufer des Tibers zum sommerlichen Anziehungspunkt der Ewigen Stadt. Zahlreiche gastronomische Stände, Kleinkunst und Musik bieten die perfekte Kulisse, um an lauen Abenden bei einem Aperitif oder andere Köstlichkeiten all’italiana am Tiber zu genießen und mit dem dolce far niente eine ganz andere Variante des römischen Lebens kennen zu lernen. Ein Muss für Pizzafeinschmecker ist die Pizza von Gabriele Bonci, entweder unweit des Vatikans in dem klitzekleinen Stehimbiss Pizzarium oder im Bonci – Mercato Centrale, dem bei Römern so angesagten Mercato Centrale, einem Food-Court direkt am Bahnhof Termini. Neben einem unwiderstehlich lockeren Teig gibt es die besten Zutaten, abgerechnet wird nach Gewicht (12-40 Euro pro Kilo) je nach Zutaten.die besten Reiseziele im Juni Rom

Split, Kroatien

Die kroatische Küstenstadt ist im späten Frühjahr ein wahrhaftiges Juwel. Die Altstadt wird vom ehemaligen Palast des römischen Kaisers Diokletian dominiert, innerhalb und entlang der alten Mauern finden sich zahlreiche Geschäfte und Boutiquen, hier gehen selbst Einheimische gerne bummeln und shoppen. Lokaler und perfekt für Foodies sind der Bauernmarkt Pazar sowie der Fischmarkt Peskarija (beide 7Uhr bis 14Uhr geöffnet). Traditionelle kroatische Küche mit Fokus auf Meeresfrüchte in authentischer Atmosphäre gibt es im Tavern, in der Altstadt sollte man das Uje Oil Bar – eine Mischung aus Tapas- und Olivenöl-Bar besuchen. Den perfekten Ausblick aufs Meer zum Dinner findet man im Dvor, auch das gehypte Bokeria ist einen Besuch wert. Nachschwärmer finden in der Fussgängerzone der Altstadt zahlreiche schöne Bars, empfehlenswert sind neben Ghetto Club, Fluid und das Plus, wo man auf bequemen Kissen direkt auf den Stufen der Steintreppe Platz nimmt.die besten Reiseziele im Juni Split

Kos, Griechenland

Kos zeigt sich bereits Juni von seiner Sonnenseite, ist aber mit Durchschnittshöchsttemperaturen zwischen 25°C und 27°C deutlich angenehmer als im Hochsommer und vor allem vor dem großen Urlauberstrom auch deutlich ruhiger. Kos und die Nachbarinsel Kalymnos sind berühmt für ihre Naturschwämme, am Hafen von Kardamena verkaufen lokale Händler prächtige Exemplare für einen angemessenen Preis. Mandelmilch aus Rhodos, eingelegte Minitomaten oder frischer Fisch: die Markthalle von Kos-Stadt offeriert alles, was die Region kulinarisch zu bieten hat. Am besten in Kos-Stadt ißt man im Never on Sunday, die nach dem 60er Jahre Movie mit Melina Mercouris benannte Taverne serviert griechische Spezialitäten in hervorragender Qualität (unbedingt die gefüllten Zucchiniblüten probieren). Wer es gehoben mag, das Cuvée Restaurant im Boutique-Hotel Aqua Blu ist eine Top-Adresse für Feinschmecker auf Kos. Bars und Clubs drängeln sich zwischen Mandráki-Hafen und Agora in der Altstadt von Kos-Stadt, Place to go: Fashion Club. Auf keinen Fall verpassen sollte man den feurigen Sonnenuntergang im Bergdorf Zia, dazu ein Ouzo in der Hand – mehr Urlaubsfeeling geht nicht.die besten Reiseziele im Juni Kos

Genf, Schweiz

Im Juni hat Genf alles, was es für einen perfekten Kurztrip braucht: einen See, südländisches Flair und angenehme Temperaturen, dazu tolle Restaurants, Natur und jede Menge Festivals. Bei Tagestemperaturen von 22°C ist es die ideale Zeit, um aktiv die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Mit dem La Fête de la Musique wird im Juni alljährlich die Sommersaison eröffnet. An drei Tagen (21. -24. Juni 2019) finden in der ganzen Stadt Open-Air-Konzerte unterschiedlichster Musikrichtungen statt, der Eintritt ist frei. Der perfekte Ort für eine Erfrischung ist das öffentliche Seebad Bains de Pâquis aus den 1930er Jahren, für 2 CHF kann man hier im See seine Bahnen ziehen – kein Wunder, dass es im Sommer regelmäßig bis auf das letzte Handtuch gefüllt ist. Etwas abseits der noblen Innenstadt, im Künstlerviertel Carouge, finden sich neben zahlreichen Gallerien auch viele schöne Boutiquen, Cafés, Bars und Restaurants zu deutlich günstigeren Preisen. Wer es aktiver mag, kann sich ein Boot mieten und damit über den See cruisen oder auf den Mont Salève wandern, der Genfer Hausberg liegt nur eine 20-minütige Busfahrt entfernt. Der Aufstieg dauert rund 2 Stunden und wird vom Gipfel mit einer fantastischen Aussicht auf die Stadt und den Genfer See belohnt, zurück ins Tal geht es easy mit der Bergbahn.die besten Reiseziele im Juni Genf

Teile deine Reiseerfahrungen mit anderen Interessierten in unserer BoardingArea-DACH Facebook-Gruppe Vielflieger Lounge!

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt. Der Preis ändert sich dadurch nicht, du unterstützt jedoch diese Webseite. Danke!
Diners Club Vintage Card

 

Diners Club Vintage Card travelwithmassiAuch ohne Vielfliegerstatus kostenfreien Lounge-Zugang bietet dir die Diners Club Vintage Card und das im ersten Jahr ohne Jahresgebühr!

Mit der Vintage Card erhältst du Zugriff auf das Diners Club Lounge-Netzwerk, dieses ähnelt dem von Priority Pass und umfasst mehr als 850 Partner-Lounges weltweit. Einzige Voraussetzung ist ein Kartenumsatz in den letzten 60 Tagen. Außerdem erhältst du als Diners Club-Mitglied Vorteile an ausgewählten Airports und rund 1.000 Luxushotels. [Mehr Infos]

Kartenantrag (DE) I Kartenantrag (AT)
BoardingArea