abendlicher Marktplatz Jamaa el Fna in Marrakesh
Foto: Ukasz-Nowak1/ iStock

Die 10 besten Reiseziele im September

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Jeder Reiseliebhaber weiß, dass die Wahl des richtigen Zeitpunkts für den Besuch eines Reiseziels den entscheidenden Unterschied machen kann.

Da der Sommer zu Ende geht und der Herbst naht, ist der September aus vielen Gründen ein idealer Reisemonat. Mit mildem Wetter, weniger Menschenmassen und einer Fülle an kulturellen, kulinarischen und festlichen Veranstaltungen präsentieren Städte und Destinationen ihren einzigartigen Reiz.

Hier sind die zehn beliebtesten Reiseziele unserer Redaktion im September.

Melde dich für unseren täglichen Newsletter an und erhalte jeden Morgen die neusten Artikel bequem per Email.

Wo es jetzt hoffentlich weniger stressig und kostspielig ist zu reisen, wohin solltest reisen? Hier sind unsere acht schönsten Reiseziele im September.

Göteborg, Schweden

Göteborg ist ein perfektes Reiseziel im September
Foto: Jonas Jacobsson / Unsplash

Die meisten Besucher kommen im Hochsommer oder im tiefen Winter nach Skandinavien und verpassen dabei die schönste Jahreszeit.

Die kühleren Temperaturen lassen die Blätter färben und die Straßen rund um Hafen und die Altstadt noch farbenfroher erstrahlen. Eine Bootstour auf den Kanälen eignet sich perfekt, um einen ersten Eindruck der Stadt zu erhalten, aber auch zu Fuss ist alles bequem erreichbar.

Die zahlreichen Cafés mit den unglaublich leckeren Zimtschnecken laden zu einer Pause (schwedisch „Fika“) ein, am besten im traditionsreichen Café Husaren. Für einen typisch schwedischen Lunch oder auch nur zum Schauen geht man in die Stora Saluhallen.

Tipp: In Göteborgs größter Markthalle aus dem Jahr 1889 finden Foodies von fangfrischem Lachs bis zu Elchfleisch eine delikate Mischung schwedischer und internationaler Spezialitäten. Das Upper House mit seinem wundervollen schwedischen Design ist die perfekte Herberge für deinen Wochenendtrip.

Gozo, Malta

Gozo Kirche
Foto: Mars Immigrant / Unsplash

Obwohl Gozo längst kein Geheimtipp mehr ist, begeistert Maltas kleine Schwesterinsel Besucher mit historischen Tempeln, grünen Weinbergen und Olivenplantagen, blauen Lagunen und kristallklarem Wasser und noch relativ wenigen Touristen. Der September macht Gozo mit nicht mehr zu heißen, aber dennoch sommerlichen Temperaturen zu einem perfekten Reiseziel für Bade- und Erlebnisurlaub.

Die Inselhauptstadt Victoria mit ihrer beeindruckenden Zitadelle ist der kulturelle und soziale Mittelpunkt und dennoch scheint auch hier die Zeit stehengeblieben zu sein. Barockbauten und und Gemächlichkeit zeichnen das gozitanische Lebens Viictorias aus.

Doch auch wer es aktiver mag, kommt auf dem maltesischen Artoll auf seine Kosten, ob Wandern, Mountainbiking oder einige der schönsten Strände und Tauchspots des Mittelmeeres machen Gozo zu einem wunderbaren Urlaubsziel. Die Überfahrt mit der Fähre von Malta dauert nur 20 Minuten.

Salzburg, Österreich

Salzburg mit der Hohensalzburg im Hintergrund
Foto: Sarah Mutter / Unsplash

Salzburg ist bei Sonnenschein besonders schön und daher eignet sich die Mozartstadt besonders gut als Reiseziel im September.

Die Menschenmassen, die während der berühmten Festspiele im August die Plätze und Gassen der Altstadt verstopften, sind verschwunden, doch die Tage oft noch sonnig und bei 20°C angenehm warm.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind natürlich die berühmte Festung Hohensalzburg und das Schloss Mirabell samt Mirabellengarten. Und wenn das schöne Wetter doch pausiert gibt es in Salzburg zum Glück eine reiche Auswahl an Cafés und Restaurants, in denen man sich mit Strudel, Schnitzel, Knödels und anderen Leckereien laben kann.

Kreta, Griechenland

Hafen von Chania auf Kreta, Griechenland
Foto: Marie Cheng Yu / Unsplash

Auch im September verspricht die größte Insel Griechenland noch die komplette Dosis Sonne und Badevergnügen, gleichzeitig sind die Preise deutlich niedriger als in der Hauptsaison. Mit noch immer 24°C ist das Wasser noch angenehm warm und auch die Schönheit der Natur und die jahrhundertalten Sehenswürdigkeiten lassen sich unbeschwerter entdecken, als während der heissen Sommermonate.

Tipp: Mit dem neuen The Royal Senses Resort & Spa Crete, Curio Collection by Hilton gibt es eine wunderbare Möglichkeit, um deine gesammelten Hilton Honors Punkte einzulösen. Auch Mitglieder von Marriott profitieren auf Kreta von einer Vielzahl attraktiver Marriott Bonvoy-Unterkünften.

Kopenhagen, Dänemark

Kopenhagen Newhavn Promenade
Foto: Peter Lloyd / Unsplash

Der Herbst ist perfekt für Shopping-Trips, denn bei Regen kann man ohne schlechtes Gewissen von einer Boutique zur anderen bummeln und bei Sonnenschein einfach eine Pause im Straßencafé einlegen.

Kopenhagen ist eine der besten Einkaufsstädte in Europa, denn die dänische Hauptstadt ist nicht nur ein Mekka für Fans skandinavischer Mode, sondern anders als London oder Paris auch sehr bequem zu Fuss zu oder mit dem Fahrrad zu durchqueren.

Ob Secondhand und Hipster-Attitüde in Pilestraede oder High-Street-Brands und internationale Luxusmarken in Strøget und der schicken Østergade – in Kopenhagen wird definitiv niemand mit leeren Tüten heim kommen.

Ein stärkendes Frühstück gibt es im Café Europa oder man holt sich einfach das typisch dänische Smørrebrød, mit unserer Vorstellung von einem belegten Brot haben die kleinen Kunstwerke weniger gemein, am berühmtesten dafür ist Ida Davidsen.

Auch wenn die Füße am Abend etwas schwer sind, sollte man Kopenhagens Nachtleben nicht verpassen. Neben unzähligen coolen Bars gibt es eine Reihe zahlreicher guter Clubs. Wer elektronische Tanzmusik schätzt, wird rund um den ehemaligen Meet-Packing-District sicher fündig, etabliert sind hier der traditionsreiche Rust-Club, Culture Box und der in einem alten Lagerhaus beheimatete KB3.

Kachetien, Georgien

Kirche in Kachetien, Georgien
Foto: Timur Kozmenko / Unsplash

Diese Region gilt als Geburtsort der Weinherstellung, deren Praxis und Geschichte über 8.000 Jahre bis in die Steinzeit zurückreicht. Bis heute hat sich Kachetien mit mehr als 200 einheimischen Weinsorten zu einem der aufregendsten Weinziele der Welt entwickelt.

Deshalb ist der September für Weinliebhaber die ideale Reisezeit, denn es ist Rtveli – die Weinlesezeit. Außerdem ist die Region etwas mehr als eine Stunde vom internationalen Flughafen Tiflis (TBS) entfernt, der ab Deutschland täglich mit mehreren Airlines erreichbar ist.

Tipp: Das verlockendste Hotel für Gäste, während sie Kachetien und die Rtveli-Weinernte erkunden, ist das neu gestaltete Lopota Lake Resort & Spa mit Preisen von etwa 200 Euro pro Nacht. Die Unterkunft verfügt über ein Indoor-Spa- und Wellnesscenter, ein hauseigenes Weinschloss, mehrere Restaurants, einen Pferdestall und einen Weinberg.

London, Großbritannien

Blick auf die Towerbridge in London, Großbritannien
Foto: Charles Postiaux/ Unsplash

London ist ein faszinierendes Reiseziel, das man besonders im September erkunden kann und so ist es keine Überraschung, dass es auf der Liste vieler Reisender ganz oben steht.

Mit einem vielfältigen Veranstaltungsangebot bietet die Stadt für jeden etwas. Bis zum 9. September finden zum ersten Mal die renommierten BBC Proms zum ersten Mal in der Geschichte mit weiblichen Dirigenten statt. Auf der Londoner Fashion Week werden zwischen dem 15.–19. September die neuesten Trends präsentiert, während das Victoria and Albert Museum am 16. September eine faszinierende Ausstellung zu Coco Chanel zeigt.

Tipp: Übernachte im St. Pancras Renaissance Hotel, wo die Spice Girls ihr berühmtes Musikvideo „Wannabe“ gedreht haben. Die Preise beginnen bei 61.000 Marriott Bonvoy-Punkten oder 350 Euro pro Nacht.

Marrakesch, Marokko

Blick auf den berühmten Markt Jama el Fna in Marrakesch
Foto: Calin Stan / Unsplash

Während die Temperaturen im Sommer teilweise über 40°C liegen, ist Marrakesch im September deutlich angenehmer und eines unserer liebsten Reiseziele.

Obwohl sich die alte Königstadt in den letzten Jahren zu einer wahren Trenddestination entwickelt hat und viel touristischer Nepp in die zuvor schläfrigen Souks der Medina Einzug hielt, findet man hier noch immer sehr viel traditionellen und authentischen Orient.

In den engen Gassen bieten Händler traditionelle Waren wie bunte Tücher, Schuhe und duftende Gewürze feil, Einheimische kaufen Fleisch, Obst und Gemüse – eine Kulisse wie aus 1001 Nacht.

Während tagsüber auf dem berühmten Djemma el-Fna Gaukler, Schlangenbeschwörer und Wahrsager auf Touristenfang gehen, verwandelt sich der Platz nach Sonnenuntergang in einen brutzelnden Nachtmarkt.

Innerhalb der Altstadtmauern gibt es zahlreiche luxuriöse Boutique-Hotels (Riads), während sich die Resorts der internationalen Ketten rund um die Stadt verteilen und Ruhe und Entspannung vom Trubel der Altstadt bieten.

München, Deutschland

Kettenkarussell auf dem Münchner Oktoberfest
Foto: Nikada/ iStock

Auch die bayrische Hauptstadt ist im frühen Herbst eine Reise wert, nicht nur wenn zwischen dem 16. September und 03. Oktober 2023 auf der Theresienwiese das 188. Münchner Oktober stattfindet.

Wem der Sinn nach einer Alternative steht, der bekommt ein neues Kunst- und Kulturfestival: Am 2. und 3. September findet zum zweiten Mal das „Superbloom“ im Olympiapark und -stadion statt. Die Veranstalter versprechen wieder gute Musik, Kunst, Design, ungeahnte Abenteuer und viel Spaß, um den Alltag einmal hinter sich zu lassen.

Ebenfalls am ersten September Wochenende findet auf der Praterinsel und am Müller’schen Volksbad das beliebte Isarinselfest statt. Hier spielen jedes Jahr verschiedene Bands, es gibt ein Kultur- und Sportprogramm und das komplett kostenlos!

Tipp: Die Preise für Hotelübernachtungen können im September und Oktober schwindelerregende Höhen erreichen, buche das Residence Inn München Ostbahnhof für 49.000 Marriott Bonvoy Punkte oder 279 Euro pro Nacht.

Mallorca, Spanien

Blick auf Port Soller Mallorca
Foto: David Vives / Unsplash

Die Nebensaison von September bis Oktober ist eine der besten Zeiten, um die beliebteste Insel der Balearen zu besuchen, denn das Wetter ist noch angenehm warm, aber es ist deutlich ruhiger und leerer.

Während der Sommermonate kommen die größten Menschenmassen für Strandurlaube nach Mallorca. Dagegen eignet sich der Herbst auf Mallorca optimal für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Mountainbiken und Golfen – und das bei deutlich niedrigeren Preisen.

Es ist auch die Jahreszeit für Palmas jährliche Nit de l’Art. Kunstgalerien und Museen kommen zusammen, um den Beginn der Kunst- und Kultursaison zu feiern. Daher finden im gesamten historischen Viertel der Stadt zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Kunst statt.

Tipp: Es gibt eine Reihe neuer Hotels auf der Insel. In diesem Sommer haben sowohl Hilton mit dem Hilton Mallorca Galatzó als auch Marriott mit dem Son Antem, Autograph Collection neue Unterkünfte eröffnet. In Kürze folgt mit dem Kimpton Aysla Mallorca sogar das erste Resort-Hotel der Marke Kimpton in Europa und bietet so zukünftig auch IHG One Rewards-Mitgliedern Punkte für kostenlose Übernachtungen auf Mallorca einzulösen.

American Express Platinum Card beantragen

Angebotsdetails:

• 55.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (bei einem Umsatz von 10.000 Euro in den ersten sechs Monaten)nur bis 01.11.2023

Kostenloser Zugang zu 1.200 Airport-Lounges inklusive 1 Gast für Haupt- und Zusatzkarteninhaber

200 Euro Reiseguthaben für Mietwagen, Flüge, Hotels pro Jahr

200 Euro Sixt ride Guthaben jährlich

Bis zu 90 Euro Gutschrift pro Jahr bei Net-A-Porter / Mr Porter

150 Euro jährliches RestaurantguthabenNEU

Bis zu 120 Euro Entertainmentguthaben für StreamingdiensteNEU

Status bei Marriott, Hilton, Radisson, Sixt, Hertz, Avis und mehr

Umfangreiches Versicherungspaket u.a. inklusive Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungs-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäck­verspätungen, Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen.

720 Euro Jahresgebühr (60 Euro pro Monat)

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen