Delta Boeing 767-300 auf dem Flughafen Düsseldorf
Foto: Miguel Ángel Sanz / Unsplash

Delta bringt drei Transatlantikrouten nach Deutschland zurück

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Auch wenn der Sommer gerade offiziell zu Ende ging, bereitet sich Delta bereits auf die neue Sommersaison vor.

Die in Atlanta ansässige Fluggesellschaft enthüllte am Freitag die Einzelheiten ihres Transatlantikflugplans für Sommer 2023, der eine Reihe zusätzlicher Strecken umfasst, darunter auch drei Delta Ziele in Deutschland.

 Insgesamt wird die Fluggesellschaft 8 % mehr Transatlantik-Sitze fliegen als im Jahr 2022. Dabei konzentriert sich die Expansion hauptsächlich auf die Konnektivität an drei großen Knotenpunkten: Atlanta, Los Angeles und New York.

Melde dich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalte die aktuellen Airline- und Reisenachrichten einfach per Email.

„Mit fast 620 wöchentlichen Flügen und Konnektivität zu 32 Zielen in Europa und darüber hinaus können Kunden eine Fülle von sehenswerten Zielen zu entdecken und eine unvergleichliche Reise über den großen Teich genießen“, sagte Joe Esposito, Senior Vice President of Network Planning bei Delta, in einer Erklärung .

Die vollständigen Details findest du unten, die neuen Verbindungen werden ab dem Wochenende zum Kauf verfügbar sein. Beachte, dass sich die Einsatzstrategie der Flugzeuge noch ändern kann.

Delta Transatlantikstrecken Sommerflugplan 2023
(Screenshot von Cirium)

Delta fliegt zu drei Zielen in Deutschland

Die vielleicht größte Neuigkeit ist, dass Delta drei Flüge von seinem wichtigsten transatlantischen Drehkreuz am New Yorker John F. Kennedy International Airport (JFK) hinzufügen wird.

Neben zwei komplett neuen Strecken nach Genf (GVA) und London Gatwick (LGW) nimmt Delta im Sommerflugplan 2023 auch wieder Berlin in ihr Streckennetz auf.

Delta flog bereits in der Vergangenheit regelmäßig zum ehemaligen Flughafen Tegel (TXL), ehe die Verbindung in die deutsche Hauptstadt aufgrund der Pandemie eingestellt wurde. Ab dem 26. Mai 2o023 wird Delta nun mit einer täglichen Direktverbindung vom Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) nach New York (JFK) vertreten sein. Der Flug wird von einer Boeing 767-300 mit zwei Klassenkonfiguration durchgeführt.

    • DL 93 BER – JFK: 09:40 – 12:30 Uhr (täglich)
    • DL 92 JFK – BER: 17:30 – 07:40 +1 Uhr (täglich)

Atlanta ist die Heimat von Delta und auch der Mega-Hub wächst im nächsten Sommer mit drei Wiederaufnahmen von Langstreckenstrecken, darunter gleich zwei nach Deutschland.

Die erste wird ab dem 26. März 2023 den Flughafen Stuttgart (STR) anfliegen. Diese für Geschäftsreisen wichtige Route verbindet die Hauptniederlassungen von Mercedes Benz und Porsche in Atlanta mit ihren Zentralen in den USA. Die Strecke wurde zuletzt im März 2020 gemäß den Cirium-Zeitplänen betrieben, zum Einsatz kommt eine Boeing 767-300 in drei Klassenkonfiguration.

    • DL 117 STR – ATL: 10:40 – 14:55 Uhr (Mo, Di, Do, Sa)
    • DL 116 ATL – STR: 17:35 – 08:40 +1 Uhr (Mo, Mi, Fr, So)

Als nächstes wird Delta wieder Flüge zwischen dem internationalen Flughafen Hartsfield-Jackson Atlanta (ATL) und Düsseldorf (DUS) am 9. Mai 2023 aufnehmen. Dieser dreimal wöchentliche Service wurde zuletzt ebenfalls im März 2020 durchgeführt, zum Einsatz kommt auch hier eine Boeing 767-300 in drei Klassenkonfiguration.

    • DL 91 DUS – ATL 10:35 – 14:25 Uhr (Mi, Fr, So)
    • DL 90 ATL – DUS: 17:50 – 08:35 +1 Uhr (Di, Do, Sa)

Delta Air Lines bereitet sich auf eine nach ihrer Ansicht arbeitsreiche Sommersaison 2023 vor. Die neuen und wiederkehrenden Langstrecken der Fluggesellschaft markieren die jüngste Expansion der US-Airline. Während sich die Verbindung zwischen Stuttgart und Atlanta eher an Geschäftsreisende richtet, können sich Touristen ab und nach Berlin über die neue Direktverbindung nach New York JFK freuen. 

Miles & More Blue Credit Card
die besten Kreditkarten für Vielflieger Miles & More Kreditkarte Blue

Vom 01. November bis 31. Dezember 2022 gibt es für die erfolgreiche Beantragung der Miles & More Blue Credit Card bzw. der Miles & More Blue Credit Card Business einen Willkommensbonus von 8.000 Prämienmeilen.

Damit kannst du nicht nur mit jedem Umsatz dein Meilenkonto füllen, sondern deine gesammelten Prämienmeilen bleiben auch ohne Miles & More Vielfliegerstatus vor dem Verfall geschützt, sofern du mindestens 1.500 Meilen pro Jahr mit deiner Miles & More Kreditkarte gesammelt hast.

Jetzt beantragen
BoardingArea