3   +   2   =  

Der Teufel trinkt Tomatensaft  – Lesespass für Vielflieger

Ob im Strandkorb an der Nordsee oder am Hotelpool, im Urlaub vertreibt man sich doch gerne die freie Zeit mit lesen. Mittleerweile widmet sich eine ganze Reihe von Büchern der Fliegerei und dem Alltag an Bord und am Boden. Ich habe meine persönlichen 5 Lieblingsbücher zusammengestellt, die mit kuriosen Funden im Handgepäck, jeder Menge skurriler Passagiere, Herzschmerz und Fernweh, kurzweiligen und witzigen Lesespass garantieren sollten.

 

Kaufen Sie noch ein Los, bevor wir abstürzen: Aus meinem Alltag als Pilotin bei einer Billig-Airline

von: Julia November

Julia November, eine der wenigen aktiven Pilotinnen in Deutschland, berichtet aus ihrem Berufsalltag. Von den netten Kollegen, die ihr beim Einparken am Gate helfen wollen, von durchgeknallten Cabin Crews, die bei Turbulenzen hysterisch werden, anstatt die Passagiere zu beruhigen, und den Misständen bei einer Billig-Airline. Die Autorin schreibt sich dabei ihren Frust über Unternehmen, Kollegen und Low-Coast-Mentalität von der Seele, was den Leser nicht unberührt lässt und zum Nachdenken anregt.

Preis: 8,99 Euro

 

„Die Bombe is´ eh im Koffer“: Geschichten aus dem Handgepäck

von: Achim Lucchesi

Der Bäcker Achim Lucchesi ist arbeitslos und beginnt außer der Not als Sicherheitsassistent am Frankfurter Flughafen zu arbeiten. Seine witzigsten und skurrilsten Erlebnisse an der Sicherheitsschleuse schildert er in kurzen Episoden. Der Leser erhält dabei nicht nur Einblick in den Alltag und die Arbeitsabläufe eines „Luftfahrtassis“, sondern wird sich in einigen Situation selbst wiederfinden. Der Schreibstil ist locker und eher banale Erlebnisse werden durch den blumigen Erzählstil des Autors aufgewertet. Der Humor ist zwar eher simpel mit einiger Effekthascherei, hilft aber die kompletten 320 Seiten bei der Stange zu bleiben. Lucchesi überrascht den Leser mit seiner guten Menschenkenntnis, ob fiktiv als Teil der Story oder tatsächlich real ist dabei für den Lesespass zweitrangig. Ein durchaus interessantes Thema mit kurzweiligem Lesevergnügen für den Strand.

Preis: 8,90 Euro

Lesespass fuer Vielflieger

Tür zu, es zieht! Aus dem Leben einer Stewardess

von: Kathrin Leineweber

Der Klassiker über den Alltag einer Stewardess, Kathrin Leineweber erzählt mit raffiniertem Witz, in interessanten Kurzgeschichten von ihrer 20-jährigen Karriere als Stewardess bei der ehemaligen LTU in Düsseldorf und späteren airberlin. Der Leser wird auf eine abwechslungsreiche Reise mitgenommen, erlebt den Crew-Alltag mit den zwischenmenschlichen und meteorologischen Turbulenzen ebenso, wie private Probleme und die Schwierigkeiten Karriere und Familie unter einen Hut zu bekommen. So lassen Leinewebers Erlebnisse den Leser nicht nur Schmunzeln, sondern stimmen teilweise durchaus nachdenklich und geben einen vielschichtigeren Blick auf die Fliegerei und den Job als Flight Attendant.

Preis: 10,00 Euro

 

Zu Not kann die Kiste auch segeln

von: Cornelius Maschmann

Als Pendant zum Stewardessen-Alltag liefert dieses Buch dem Leser die Sicht aus dem Cockpit und das von keinem geringeren als dem Ehemann von Kathrin Leineweber, der Autorin von Tür zu, es zieht! Die Ereignisse überschneiden sich daher auch ein wenig, teilweise wurden jedoch Zeit und Ort geändert, ob beabsichtigt oder versehentlich erfährt der Leser nicht. Die Leidenschaft des Autors für die Fliegerei ist beim Lesen spürbar. Neben witzigen Anekdoten enthält das Buch auch viele Informationen über die Fliegerei, die sogar hilfreich sein kann eine eventuelle Flugangst zu verringern.

Preis: 10,00 Euro

 

Saftschubse

von: Anette Lies

Der Teufel trinkt Tomatensaft – das Buch von Annette Lies über die Flugbegleiterin Charlotte Loos gehört zu meinen Lieblingsbüchern über den Alltag an Bord. Die Geschichten bei der fiktiven Fluggesellschaft „Skyline – where the angels fly“, die so real an die Kranich-Linie erinnert, sind so sind so wunderschön naiv und überspitz humorvoll geschrieben, dass man sich einer Art fliegender Sex And The City Episode wiederfindet. Garniert gibt es viel Glamour und Designer-Hysterie gibt es jede Menge (zwischenmenschliche) Katastrophen, die auch nach 272 Seiten Appetit auf mehr machen. Dieser kann mit dem zweiten Teil Saftschubse 2 – Neue Turbulenzen jedoch nur teilweise gestillt werden, da die Fortsetzung nicht an den Unterhaltungswert des ersten Teils anknüpfen kann.

Preis: 9,99 Euro

 

American Express Gold Card

Die besten Kreditkarten für Meilensammler American Express Gold
Die American Express Gold Card ist die ideale Einsteigerkarte für Meilensammler, denn sie ist nicht nur im ersten Jahr komplett kostenlos, sondern kommt auch noch mit einem Willkommensbonus in Höhe von 15.000 Membership Rewards Punkten. Mit dem Meilen-Turbo sammelt man weiter 1,5 Membership Rewards Punkte pro Euro Umsatz. Gesammelte Punkte lassen sich in Meilen der beliebtesten Vielfliegerprogramme tauschen und so flexibel einsetzen. [Mehr Infos]

Jetzt beantragen
EMAIL NEWSLETTER

EMAIL NEWSLETTER

 
 
Melde dich für meinen kostenlosen Newsletter an und erhalte immer die besten News und Deals. Kein Spam - Versprochen!

Du hast dich erfolgreich registriert!