2   +   10   =  

„Boutique hotel in the air“ – ein komplett neues Kabinen-Design inklusive Premium Economy für Enfant terrible Brussels Airlines.

Brussels Airlines war in der Vergangenheit so etwas wie das Stiefkind der Lufthansa Group, galt die belgische Airline vor allem als unprofitabel und zu rebellisch, wollte man doch unbedingt seine Unabhängigkeit gegenüber Eurowings behaupten. Das kostete im vergangenen Frühjahr Geschäftsführer Bernd Gustin seinen Job und Brussels rückte unter der neuen Chefin Christina Förster weiter an den Lufthansa-Billigflieger heran. Doch statt auch die Langstrecken an Eurowings übertragen werden, präsentiert man nun sogar ein völlig neues Kabinen-Design für die Airbus A330-Flotte und unterstreicht damit die Ambition als kleine Boutique-Airline innerhalb der Lufthansa Group. Die erste generalüberholte A330 wird im April 2019 in Betrieb gehen.Brussels Airlines neue Business Class boutique hotel in the air Airbus A330

Business Class

Wie bisher setzt man bei Brussels Airlines weiter auf eine gestaffelte Konfiguartion aus insgesamt 30 Einzel- und Doppelsitzen des Typs Vantage von Tompson Aero. Jeder Sitz lässt sich auf Knopfdruck in eine 2 Meter lange Liegefläche verwandeln und verfügt über einen 15,6 Zoll großen HD Screen, samt neuen Noise Canceling-Kopfhörern. Inspiriert durch traditionelle belgische Designelemente aus Art nouveau und belgischer Designer wie Dries Van Noten oder Architekt Victor Horta zieht ein deutlich entspannteres Ambiente in die neue Brussels Airlines Business Class-Kabine ein. Auch kulinarisch setzt man auf mehr lokalen Touch, so werden die viergängigen Menüs von dem belgischen Sternekoch Thierry Theys vom Restaurant Nuance kreiert. Als weiterer Service soll es für Business Class Gäste in der hintere Galley eine Walk-Up-Bar geben, wo man sich bei einem belgischen Bier, oder einem Glas Laurent Perrier mit anderen Business Class Passagieren zum Networking treffen kann. Brussels Airlines neue Business Class Airbus A330 Brussels Airlines neue Business Class Airbus A330

Brussels Airlines neue Business Class Bar Airbus A330Premium Economy

Komplett neu ist die Premium Economy bei Brussels Airlines, der Sitz selber ist ein alter Bekannter und kommt so auch bei anderen Airlines der Lufthansa Group zum Einsatz. Ein Sitzabstand von rund 96 Zentimetern bringen immerhin 23% mehr Beinfreiheit im Vergleich zur traditionellen Economy Class. Dazu ist der Sitz breiter und verfügt neben einer Fussstütze auch über einen größeren Neigungswinkel, was das Schlafen deutlich angenehmer macht. Jeder der 21 Sitze verfügt über einen großen 13,3 Zoll HD-Bildschirm, sowie USB- und 240 Volt Anschlüsse. Anders als z.B. bei Lufthansa ist die Brussels Airlines Premium Economy optisch und räumlich komplett von den anderen beiden Reiseklassen abgetrennt.Brussels Airlines neue Premium Economy Class Airbus A330

Economy Class

Auch in der Economy Class wurde der Sitz überarbeitet und verfügt nun über eine ergonomische Kopfstütze für erhöhte Privatsphäre und eine einstellbare Nackenstütze. Jeder der insgesamt 244 Sitze verfügt über ein persönlichen USB-Anschluss und eine große Auswahl an Unterhaltung und Spielen auf einem 10,1-Zoll-Bildschirm. Weiterhin erhält jeder Economy Class Passagier bei Brussels Airlines kostenlos eine warme Mahlzeit mit Aperitif und kostenlosen Bieren, Weinen und Spirituosen. Brussels Airlines neue Economy Class Airbus A330

Weniger das neue Produkt, sondern viel mehr überhaupt die Umrüstung der Kabine bei Brussels Airlines überrascht. Nicht wenige hatten eigentlich darauf gewettet, dass über kurz oder lang die Airline komplett verschwinden und in Eurowings aufgehen könnte. Zumindest auf der Langstrecke bleibt uns die belgische Airline also erhalten und das mit einem ziemlichen nicen Produkt. Schön, dass man hier das ansprechende Design der Flagship-Lounge „The Loft“ nun auch weiter an Bord verlängert. Der Slogan „boutique hotel in the air“ ist etwas schräg, aber zumindest der eingeschlagene Weg zu einer Boutique-Airline mit mehr Stil und Komfort statt reinem Billigheimer-Image ist sicher begrüßenswert und wäre so ähnlich sicher auch bei
Eurowings möglich (gewesen). Der Thompson Aero Vantage Business Class Sitz mag keine Revolution sein, dennoch sieht das Gesamtprodukt sehr ansprechend aus und auch die Einführung einer Premium Economy bei Brussels Airlines nährt die Hoffnung auf günstige Angebote, mit etwas mehr Komfort und besserer Meilenausbeute als in der Economy Class.

Fotos: ©Brussels Airlines

Wie gefällt dir das neue Kabinen-Design von Brussels Airlines? Diskutiere auch mit uns in unserer Facebook-Gruppe »Vielflieger Lounge«!

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt. Der Preis ändert sich dadurch nicht, du unterstützt jedoch diese Webseite. Danke!
Miles & More Gold Credit Card
Die besten Kreditkarten für Meilensammler Miles & More Credit Card Gold

Die Miles & More Kreditkarte gehört zur Grundausstattung des Meilensammelns, denn damit kannst du nicht nur mit jedem Umsatz dein Meilenkonto füllen, sondern deine gesammelten Prämienmeilen bleiben auch ohne Miles & More Vielfliegerstatus vor dem Verfall geschützt. Dazu gibt es ein umfangreiches Versicherungspaket und bei Beantragung 4.000 Miles & More Meilen geschenkt!

Jetzt beantragen
BoardingArea