British Airways senkt Statusanforderungen in Folge des Coronavirus

6   +   10   =  

British Airways Executive Club senkt Statusanforderungen

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach einem erfolgreichen Kauf eine Kommission ausgezahlt.

Als Folge der eingeschränkten Reisemöglichkeiten aufgrund der Coronavirus-Pandemie hat British Airways reduzierte Statusanforderungen angekündigt. Die Sonderregelung soll erstmal jedoch nur Executive Club Mitgliedern bei der Verlängerung helfen, deren Ablauf unmittelbar bevor steht.

Für Mitglieder, deren Qualifikationszeitraum im April, Mai oder Juni enden, reduziert British Airways die Werte der benötigten Tier Points (Statuspunkte) um 30 Prozent. Um ihren Status zu erhalten oder auf einen höheren Status zu erreichen ,müssen diese Mitglieder folgende Anzahl an Tier Points sammeln:

    • Bronze: 210 Tier Points (statt regulär 300)
    • Silver: 420 Tier Points (statt regulär 600)
    • Gold: 1.050 Tier Points (statt regulär 1.500)
    • Gold Guest List: 3.500 Tier Points (statt regulär 5.000)

Ein Inhaber eines Silver Status, dessen Sammelzeitraum Ende April, Mai oder Juni endet und bis jetzt mindestens 1.050 Tier Points gesammelt hat, verlängert so nicht nur seinen Status, sondern erhält damit sogar den Gold Status. Regulär würden für den Gold mindestens 1.500 Tier Points benötigt. 

Executive Club-Mitglieder mit Ablaufdatum im April wurden bereits kontaktiert. Laut British Airways sollen nun  Mitglieder benachrichtigt werden, deren Mitgliedschaftsjahre im Mai und Juni ablaufen.

Darüber hinaus gab British Airways bekannt, dass nicht eingelöste Gold Upgrade Voucher automatisch um sechs Monate verlängert werden, dies gilt auch für alle Voucher, die seit dem 1. März 2020 gesammelt werden. Bereits zuvor hatte British Airways die Gültigkeit der 2 for 1 Companion Voucher bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

Endeffekt

Auch wenn es generell natürlich immer begrüßenswert ist, wenn Airlines ihren Statuskunden bei der Erhaltung ihres Status entgegenkommen, so ist die aktuelle 30 Prozent Regelung von British Airways leider arg kleinlich.

Einerseits kommt die Änderung der benötigten Punkte für viele Mitglieder, deren Qualifikationszeitraum im April endet eigentlich zu spät. Andererseits kann man aktuell nur schwer davon ausgehen, dass ab Mai alles wieder normal läuft und Mitglieder ihre abgesagten Reisen und gestrichenen Flüge der vergangenen Monate einfach nachholen können.

Hier muss sich ein großes Treueprogramm einfach mehr einfallen lassen und in einer derart außergewöhnlichen Situation großzügigere Maßnahmen verabschieden.


Folge uns auch auf Twitter und Instagram!

Amex Blue Card 5.000 Punkte und Startguthaben5.000 Punkte + 35 EUR Startguthaben + 100 EUR Partnervorteile

• dauerhaft ohne Jahresgebühr

• 35 Euro Startguthaben

• 5.000 Membership Rewards Punkte bei Teilnahme am Programm

• Attraktive Partnerangebote mit Amex Offers

• Kontaktloses Bezahlen per NFC oder mit Apple Pay

• Weltweiter Ersatz bei Kartenverlust

[Mehr Infos]


 

Hier beantragen

BoardingArea