British Airways erhöht Avios Einlösungen im Executive Club auf der Kurzstrecke
Foto: VanderWolf Images

Ohne Ankündigung: British Airways erhöht heimlich Prämienflugpreise auf der Kurzstrecke

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

British Airways hat die Anzahl der Avios geändert, die für für Prämienflüge auf der Kurzstrecke innerhalb Europas benötigt werden. Und leider ist es keine positiven Änderungen.

Seit Mittwochmorgen scheinen alle Prämienflüge auf der europäischen Kurzstrecke um 750 Avios pro Strecke gestiegen zu sein, wie als erstes Head for Points berichtet. Die neuen Tarife gelten ab sofort und scheinen für alle Flüge bis 2021 und darüber hinaus zu gelten.

Melde dich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalte die neusten Neuigkeiten um Meilen und Punkte per Email.

Während die Aviosanzahl für europäische Kurzstrecken im Executive Club erhöht wurde, scheinen die Einlösungen für Flüge innerhalb der USA dagegen (noch) unverändert. Das würde bedeuten, ein einfacher Flug innerhalb der  Zone 1 (z. B. zwischen New York und Boston) würde weiterhin 7.500 Avios kosten, Flüge der Zone 2 (z. B. auf der Strecke New York – Miami) wären weiter für 9.000 Avios buchbar.

Die Erhöhung gilt für europäische Kurzstreckenflüge in den Zonen 1 bis 3 der Prämientabelle im British Airways Executive Club. Zur besseren Orientierung findest du hier die entfernungsbasierte Executive Club Prämientabelle. Die Zonen 1-3 für Kurzstreckenflüge weisen zudem die benötigten Avios vor und nach der Erhöhung aus. Alle Preise gelten für Oneway-Flüge.

Zone

(Entfernung in Meilen)

Economy Premium Economy Business First
Off-Peak Peak Off-Peak Peak Off-Peak Peak Off-Peak Peak
Zone 1 (bis 650) 4.000

4.750

4.500

5.250

5.750

N /A

6.750

N / A

7.750

8.500

9.000

9.750

15.500

N / A

18.000

N / A

Zone 2 (651 – 1.151) 6.500

7.250

7.500

8.250

9.500

N / A

11.250

N / A

12.750

13.500

15.000

15.750

25.500

N / A

30.000

N / A

Zone 3 (1.152 – 2.000) 8.500

9.250

10.000

10.750

12.750

N / A

15.000

N / A

17.000

17.750

20.000

20.750

34.000

N / A

40.000

N / A

Zone 4 (2.001 – 3.000) 10.000 12.500 20.000 25.000 31.250 37.500 42.500 50.000
Zone 5 (3.001 – 4.000) 13.000 20.000 26.000 40.000 50.000 60.000 68.000 80.000
Zone 6 (4.001 – 5.500) 16.250 25.000 32.500 50.000 62.500 75.000 85.000 100.000
Zone 7 (5.501 – 6.500) 19.500 30.000 39.000 60.000 75.000 90.000 102.000 120.000
Zone 8 (6.501 – 7.000) 22.750 35.000 45.000 70.000 87.500 105.000 119.000 140.000
Zone 9 (über 7.001) 32.500 50.000 65.000 100.000 125.000 150.000 170.000 200.000

Da Premium Economy und First Class auf europäischen Kurzstreckenflügen nicht angeboten werden, gelten diese Beträge hier nicht.

Die neuen Preise gelten für Reward Saver-Flüge, die eine unserer bevorzugten Möglichkeiten zum Einlösen von Avios sind. Mit ihnen kannst du Avios gegen eine Pauschalgebühr für Steuern, Gebühren und Airlines-Zuschläge einlösen. Es gelten dabei die Standard-Grundpreise mit 23 Euro für Economy Prämienflüge und 27 Euro in Club Europe (Business Class).

Schauen wir uns ein Beispiel an. Angenommen, du möchtest einen einfache Flug von Berlin nach London buchen. Außerhalb der Hauptreisezeiten (Peak) wie dem 16. Juni stehen dir dabei folgenden Avios + Cash-Optionen zur Verfügung. Beachten, dass die Avios-Beträge den neuen Preisanstieg von 750 Avios widerspiegeln – 4.750 Avios entspricht dem Basispreis. Ein Hin- und Rückflug in der Economy Class würde die doppelte Menge Avios, also 9.500 Avios kosten.

British Airways erhöhte Avios für Prämienflüge auf der Kurzstrecke, Beispiel Berlin - London

Was ist mit bestehenden Buchungen? Wenn du eine bestehende Buchung für einen Prämienflug auf der Kurzstrecke auf ein neues Datum ändern möchtest, wird die Preiserhöhung erhoben und müsstest in diesem Fall 750 Avios mehr bezahlen. Wenn British Airways deinen Flug jedoch storniert, kannst du ohne Nachzahlung umbuchen.

Nicht nur die Art und Weise, sondern auch auch der Zeitpunkt der Erhöhung ist von British Airways äußerst ungünstig gewählt. Die Einlösungsraten von Avios ausgerechnet dann zu erhöhen, wenn nach dem Ende des Lockdown Reisende vermehrt ihren Avios-Vorrat für Kurzurlaube einsetzen möchten. Gleichzeitig wirft es immer die Frage auf, welche Änderungen und Anpassungen wohl als nächstes kommen könnten.

Obwohl immer wieder überraschend, sind sofortige Programmabwertungen in der Welt der Punkte und Meilen nichts Neues. Der Executive Club von British Airways ist dank seiner lukrativen entfernungsbasierten Prämientabelle seit langem eine der bevorzugten Buchungsoptionen für Oneworld-Flieger.

Aufgrund seiner Sweet Spots in einigen Bereichen wurde die Executive Club Prämientabelle, die die Fluggesellschaft nicht mehr veröffentlicht, immer ohne vorherige Ankündigung geändert. Und mit der Einführung der Reward Flight Saver-Preise auf einigen Langstreckenstrecken wie New York besteht die Möglichkeit, dass British Airways diese Erhöhung auf Langstrecken ausdehnen könnte.

Zu diesem Zeitpunkt scheint ein Anstieg von 750 Avios auf europäischen Kurzstreckenflügen nicht allzu schlimm zu sein. Es bleibt zu hoffen, dass es keine weiteren negativen Änderungen gibt.

Titelfoto mit freundlicher Genehmigung von VanderWolf Images via Big Stock

Die American Express Gold Card
NEUES DESIGN UND DOPPELTER PUNKTEBONUS

American Express Gold CardAngebotsdetails:

40.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus, nach Umsatz von 3.000 Euro in den ersten sechs Monaten nur bis 10.11.2021

• Hotelvorteile wie kostenfreie Upgrades und bis zu 100 USD Guthaben bei Buchung über The Hotel Collection von American Express

• Mietwagenvorteile Status und Rabatt bei Avis, Hertz und SIXT

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
BoardingArea