Austrian Airlines mit neuer Direktverbindung nach Boston

10   +   7   =  

Austrian Airlines mit neuer Verbindung nach Boston

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach einem erfolgreichen Kauf eine Kommission ausgezahlt.

Im Sommer 2020 fliegt Austrian Airlines erstmals von Wien nach Boston. Das österreichische Star Alliance Mitglied verbindet ab dem 29. März die beiden Städte zunächst 4 mal pro Woche, ehe ab Mitte April die Verbindung auf 6 Flüge pro Woche ausgeweitet wird. Ab dann wird die Universitätsstadt an der amerikanischen Ostküste täglich außer montags bedient.

Austrian wird auf der Strecke eine Boeing 767-300ER einsetzen. Diese bietet Platz für bis zu 211 Passagiere, aufgeteilt in 3 Klassen. Die 26 Sitze über 7 Reihen der Austrian Business Class befinden sich zwischen der ersten und zweiten Tür. Jeder Business Class Sitz an Bord der Austrian 767 verfügt über direkten Zugang zum Gang und lässt sich zum Schlafen in eine komplette Flache Postion bringen. Die 18 Sitze der Premium Economy sind in einer 2-2-2 Konfiguration angeordnet. Die Economy Class verfügt dagegen pro Reihe über einen zusätzlichen Sitz und bietet bis zu 167 Passagieren Platz.Austrian neue Strecke nach Boston

Die Flugzeit der knapp 6.500 Kilometer langen Strecke beträgt rund 9 Stunden:

• OS091 ab Wien-Schwechat (VIE) 13:25 Uhr an Boston-Logan International Airport (BOS) 16:20 Uhr

• OS092 ab Boston Logan International Airport (BOS) 18:25 Uhr an Wien-Schwechat (VIE) 08:25 Uhr

Die neue Route der Austrian komplettieren die Flüge der übrigen Lufthansa Group Airlines nach Boston. So bedient Lufthansa Boston von Frankfurt (FRA) und München (MUC) und SWISS aus Zürich (ZRH).

Chicago ausschließlich mit Boeing 777

Auf der Strecke zwischen Wien und Chicago gibt es ebenfalls Neuigkeiten zu berichten. Aufgrund der hohen Nachfrage wird Austrian Airlines ab Ende März 2020 konstant eine Boeing 777-200ER auf dieser Route einsetzen. Bisher hat eine Boeing 767 zwei der sieben wöchentlichen Flüge übernommen. Durch diese Änderung wird die Kapazität auf dieser Strecke bedeutend aufgestockt, da die Boeing 777 knapp 100 Sitzplätze mehr hat als die Boeing 767.

Der bisher tägliche Austrian Airlines Service zwischen Wien und Los Angeles wird dagegen im Sommerflugplan auf 5 Flüge pro Woche reduziert.

Fotos: ©Austrian Airlines

Amex Blue Card 5.000 Punkte und Startguthaben5.000 Punkte + 35 EUR Startguthaben + 100 EUR Partnervorteile

• dauerhaft ohne Jahresgebühr

• 35 Euro Startguthaben

• 5.000 Membership Rewards Punkte bei Teilnahme am Programm

• Attraktive Partnerangebote mit Amex Offers

• Kontaktloses Bezahlen per NFC oder mit Apple Pay

• Weltweiter Ersatz bei Kartenverlust

[Mehr Infos]


 

Hier beantragen

BoardingArea