ANA First Class mit Virgin Punkten nach Japan für unter 1.500€ buchen
neue ANA Business und First Class Boeing 777
neue ANA Business und First Class Boeing 777

So buchst du ein Hin-/Rückflug-Ticket nach Japan in ANA First Class für unter 1.500€

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Virgin Atlantic führt bis zum 14. August 2021 eine hervorragende Promotion zum Kauf von Punkten durch. Mitglieder des Virgin Atlantic Flying Clubs mit Wohnsitz in Europa können Virgin-Punkte mit einem Bonus von 70 % kaufen, wenn du mindestens 100.000 Punkte kaufen. Damit sinken die Kosten auf knapp 1,03 Cent pro Punkt.

Auf den ersten Blick sieht das vielleicht nicht nach dem besten Angebot aus. Das Flying Club-Programm ist für Reisende aus dem deutschsprachigen Raum eher exotisch und Virgin Punkte werden allgemein meist nicht mit mehr als 1 Cent pro Punkt bewertet. Interessanter wird es aber, wenn man sich die Partnerflüge anschaut, die man mit diesem Sale vergünstigt kaufen kann.

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte jeden Morgen die neusten Infos rund ums Reisen mit Meilen in deinem Postfach.

Der faszinierendste Partner von Virgin Atlantic ist All Nippon Airways (ANA). Du kannst mit Virgin Atlantic Flying Club Punkte zu exzellenten Preisen ANA-Prämienflüge buchen, z. B. First Class-Prämientickets von Europa nach Japan für nur 120.000 Punkte Hin- und Rückflug. Du kannst also über die Promotion Virgin Punkte kaufen und effektiv ein ANA First Class Ticket für rund 1.500 Euro kaufen. Das ist ein krasser Unterschied zu den knapp 8.000 Euro für ein ANA-Bezahlticket in First Class.

ANA First Class Frankfurt (FRA) - Tokio Haneda (HND Preis
Screenshot mit freundlicher Genehmigung von matrix.itasoftware.com

Schauen wir uns deshalb etwas genauer an, wie du diese Promotion zum Kauf von Punkten idealerweise nutzen kannst, um eines der besten First Class Produkte am Himmel zu erleben.

Das Risiko eines ANA-Prämientickets

ANA Prämienflüge mit Virgin Atlantic Flying Club Meilen buchen
Foto mit freundlicher Genehmigung von Norikio Yamamoto / Unsplash

Das ist zwar eine hervorragende Möglichkeit, um bei ANA First- und Business Class Tickets Geld zu sparen, jedoch es nicht ganz ohne Risiken. Japans Grenzen sind wegen der Coronavirus-Pandemie noch immer für den Tourismus geschlossen. Sollte das Land zum Zeitpunkte deiner Reise noch nicht wieder geöffnet sein, musst du möglicherweise dein ANA-Tickets ändern oder stornieren.

Es gibt auch keine Garantie dafür, dass Virgin Atlantic ANA-Prämien in Zukunft nicht verteuern wird. So könnten in Zukunft höhere Einlösewerte von Virgin Atlantic erhoben werden, als zum Zeitpunkt bevor der Stornierung deines Tickets. In diesem Fall müssest du ggf. weitere Virgin Punkte kaufen oder sie von einem anderen Programm übertragen.

Diese Risiken solltest du bedenken bevor du Virgin Punkte kaufst und dich daran machst ein ANA-Prämienticket zu buchen. Persönlich würde ich nur Tickets buchen, die ich bis Mitte 2022 abfliegen kann und immer einen Plan-B haben, wenn du die Punkte doch nicht für ANA-Flüge verwenden kannst. Mit Virgin Punkten könnest du beispielsweise Delta One Suite Business Class in die USA fliegen, ein Oneway kostet nur 50.000 Punkte mit sehr geringen Steuern und Gebühren.

Passend dazu: ANA eröffnet drei neue Lounges am Flughafen Tokio Haneda

So buchst du ANA First Class für unter 1.600€

ANA First Class The Suite
Foto mit freundlicher Genehmigung von All Nippon Airways

Bevor du nun Meilen kaufst, solltest du zunächst unbedingt die ANA-Prämientabelle von Virgin Atlantic kennen und lernen, wie du Prämienplätze finden kannst. Wie bereits erwähnt, verfügt Virgin Atlantic über eine ausgezeichnete Prämientabelle für Partnerairlines. ANA First Class Tickets von Europa nach Japan sind damit für 120.000 Punkte buchbar.

Auch Business Class Flüge können ein tolles Angebot sein, Hin- und Rückflug von Europa kosten 95.000 Punkte.

Hier siehst du die vollständige ANA Prämientabelle des Virgin Atlantic Flying Club. Alle aufgeführten Preise gelten für Hin- und Rückflüge, du kannst jedoch auch Oneway-Flüge zum halben Preis buchen.

ANA Prämientabelle des Virgin Atlantic Flying Club
Foto mit freundlicher Genehmigung von Virgin Atlantic

Glücklicherweise hat ANA im vergangenen Jahr die die meisten Treibstoffzuschläge abgeschafft, sodass die Zuzahlungen in Form von Steuern und Gebühren sehr gering ausfallen. Neben den Kosten für die gekauften Virgin Punkte, kannst du mit rund 220 Euro an Steuern und Gebühren für ein Prämienticket für die Hin- und Rückflug rechnen.

Steuern und Gebühren ANA First Class Prämienticket
Foto mit freundlicher Genehmigung von All Nippon Airways

ANA-Prämienverfügbarkeiten finden

Ein Nachteil der Buchung von ANA-Tickets über den Virgin Atlantic Flying Club besteht darin, dass die Tickets nicht online buchbar sind. Stattdessen musst du mit der Star Alliance-Flugsuche nach Prämienverfügbarkeiten suchen. Anschließend kannst du Virgin Atlantic anrufen und das Prämienticket mit deinen Punkten buchen. Es ist empfehlenswert, dass du vor dem Kauf von Virgin-Punkten Prämienverfügbarkeiten suchst und findest, damit du am Ende nicht auf den Punkten sitzen bleibst.

Die Flugsuche auf der Air Canada Webseite bietet gute Möglichkeit Star Alliance-Prämienplätze zu finden. Auch die United Webseite liefert gute Ergebnisse, wenn es darum geht verfügbare Prämienplätze von Star Alliance Fluggesellschaften anzuzeigen.

Anders als bi Lufthansa Group kannst direkt auf der Air Canada Homepage nach Prämienticket suchen. Wähle einfach als Zahlungsmittel „Punkte“ aus. Gebe einfach einen gewünschten Abflugort an, der von ANA angeflogen wird und wähle als Ziel Tokio-Haneda (HND) oder Tokio-Narita (NRT). Der Einfachheit halber kannst du auch „TYO“ als Ziel eingeben, dann wird gleichzeitig nach Prämienflügen zu beiden Tokioter Flughäfen gesucht.

Air Canada Flugsuche für Prämienverfügbarkeiten mit ANA und Star Alliance Fluggesellschaften
Foto mit freundlicher Genehmigung von Air Canada

Durchstöbere die Liste der verfügbaren Flüge an und suche nach von ANA durchgeführten Nonstop-Flügen. Wenn unter der angebotenen Reiseklasse ein Punktepreis angezeigt wird, bedeutet das, dass ein Prämienplatz in dieser Klasse verfügbar ist. Solltest du einen dieser Flüge buchen wollen, notiere am besten die Daten und Flugnummern, anschließend greifst du zum Telefon und kontaktierst Virgin Atlantic, um diese Verfügbarkeit zu überprüfen. Danach kannst du die Punkte kaufen.

Air Canada Prämienverfügbarkeit ANA LHR - HND
Foto mit freundlicher Genehmigung von Air Canada

Nutzen Sie den Punkteverkauf von Virgin Atlantic für ein günstiges ANA First-Class-Ticket

Wie bereits erwähnt, können Flying Club-Mitglieder mit Wohnsitz in Europa bis zum 14. August 2021 Virgin Punkte mit bis zu 70 % Bonus kaufen (wird erst sichtbar. Um den vollen Bonus von 70 % zu erhalten, musst du mindestens 100.000 Punkte (vor dem Bonus) kaufen. Die Bonusstruktur ist wie folgt gestaffelt:

    • 5.000 bis 24.000 Punkte kaufen und 20% Bonus erhalten
    • 25.000 bis 69.000 Punkte kaufen und 30% Bonus erhalten
    • 70.000 bis 99.000 Punkte kaufen und 50% Bonus erhalten
    • 100.000 bis 150.000 Punkte kaufen und 70% Bonus erhalten

Beachte, um Punkte im Virgin Punkte kaufen zu können, benötigt dein Flying Club Mitglieder-Konto zuvor eine Aktivität (Punktegutschrift oder Einlösung). Der einfachste Weg um dein Konto für den Kauf von Punkten zu aktivieren, dürfte der Transfer von Hotelpunkten zu Virgin Atlantic sein.

Wenn du zwei ANA First Class Tickets von Europa nach Tokio buchen möchtest, benötigst du insgesamt 240.000 Virgin Punkte. Mit dieser Promotion kannst du 150.000 Virgin Punkte kaufen und zusätzlich 105.000 Bonuspunkte erhalten. Das macht insgesamt 255.00 Punkte zum Preis von 2.265 GBP (circa 2.635 Euro). Dies entspricht wiederum nur 1,03 (Euro) Cent pro Punkt.

Alternativ kannst du auch Hin- und Rückflug für zwei Personen von Frankfurt nach Tokio in der ANA Business Class für 95.000 Punkte pro Person buchen. Du kannst die erforderlichen 190.000 Punkte für 1.960 Euro kaufen. Bei in etwa identischen Steuern und Gebühren zahlst du so nur 1.199 Euro pro Person für Hin- und Rückflug. Dieselben zwei Tickets kosten im April nächsten Jahres immerhin 6.200 Euro, was dir eine Ersparnis von fast 4.000 Euro bringt.

ANA Business Class Frankfurt (FRA) - Tokio Haneda (HND Preis
Screenshot mit freundlicher Genehmigung von matrix.itasoftware.com

Für den Kauf deiner Virgin Punkte solltest du in jedem Fall eine Kreditkarte mit Sammelfunktion verwenden, um so weitere Punkte oder Meilen zu verdienen und das Maximale aus diesem Angebot herauszuholen. Hier seien die z. B. die American Express Platinum Card, die Miles & More Gold Credit Card oder die kostenlose American Express Payback Card empfohlen.

Warenkorb Virgin Atlantic Flying Club Punkte mit 70 %b Bonus kaufen
Screenshot mit freundlicher Genehmigung von points.com

Virgin Punkte sammeln

Für Meilensammler im deutschsprachigen Raum ist es (ohne mit Virgin Atlantic zu fliegen) relativ schwierig Virgin Punkte zu sammeln. Virgin Atlantic Flying Club ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz kein Transferpartner von American Express Membership Rewards Punkten. So bleibt neben dem Kauf von Punkten der Transfer von Hotelpunkten. Virgin Atlantic ist Partner aller großen Hoteltreueprogramme wie Marriott Bonvoy, Hilton Honors, IHG Rewards Club oder World of Hyatt. Auch Heathrow Rewards erlaubt die Umwandlung im Verhältnis 1: 1 in Virgin Punkte.

Auch interessant: Plaza Premium betreibt jetzt die meisten Virgin Atlantic Clubhouse Lounges

Endeffekt

Hier habe ich dir gezeigt, wie du diese Promotion zum Kauf von Punkten bei Virgin Atlantic nutzen kannst, um ein Hin- und Rückflug-Ticket nach Japan in ANA First Class für unter 1.600 Euro zu buchen. Mit diesem Angebot kannst du mehrere Tausend Euro gegenüber dem üblichen Bargeldpreis sparen. Für alle die 2022 eine Reise nach Japan planen ist das sicherlich eine Überlegung wert und Grund genug sich genauer mit Virgin Atlantic Prämienflügen zu beschäftigen. Bevor du jedoch die Punkte für diese Einlösungen kaufst, solltest du unbedingt genau überprüfen, ob das an deinen möglichen Reisedaten auch funktioniert und die Risiken einkalkulieren.

American Express Platinum Card
  • die besten Kreditkarten für Vielflieger American Express Platinum Card30.000 Membership Rewards® Punkte Willkommensangebot
  • kostenfreier Zugang zu 1.300 Airport-Lounges weltweit (inkl. der meisten Lufthansa Lounges)
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr
  • bis zu 200 Euro Sixt Ride Guthaben jährlich
  • bis zu 90 Euro Shoppingguthaben pro Jahr
  • Direkt Elite-Status bei Hotel- und Mietwagenprogrammen
  • Umfangreiches Versicherungspaket mit Mietwagenversicherung

[Mehr Infos]

Jetzt beantragen
BoardingArea