die neue Amex Centurion Lounge am Flughafen Denver (DEN)
Foto von ©American Express

American Express erweitert Lounge-Netzwerk mit der Centurion Lounge Denver

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Trotz Reisebeschränkungen und sinkender Passagierzahlen treibt American Express den Ausbau seines Centurion Lounge-Netzwerks weiter voran. Am heutigen Montag eröffnet die insgesamt 14. Centurion Lounge am Denver International Airport (DEN).

Mit 1.300 Quadratmetern ist die neue Lounge in Denver die zweitgrößte Centurion Lounge weltweit – gleich groß wie die in Los Angeles (LAX) und nur unwesentlich kleiner die erst kürzlich eröffnete Centurion Lounge am Flughafen JFK, die mit 1.400 Quadratmetern der größte ist.

„Wir freuen uns, eine neue Centurion Lounge am Denver International Airport als einem der meistbesuchten Flughäfen unserer Premium Card-Mitglieder, eröffnen zu können und unseren Mitgliedern einen sicheren und komfortablen Raum zu bieten, sobald sie ihre Reise wieder aufnehmen möchten“, erklärte dazu Alexander Lee, Vice President Global Airport and Travel Benefits.

Abonniere unseren täglichen Newsletter und erhalten jeden Morgen die neusten Infos zu Punkten, Meilen und Reisen.

Rocky Mountain Vibes

Die Gäste finden eine Vielzahl von locker angeordneten Sitzbereichen sowie Arbeitsplätze um produktiv sein zu können. Einige Centurion Lounges bieten Annehmlichkeiten wie Day Spas, Meditationsräume und geräumige Familienzimmer. Diese bietet einen einzigartigen Spaßfaktor in Form eines Spielzimmers mit großformatigen Klassikern wie Dame und Vier Gewinnt. (Die Spiele werden nach jedem Gebrauch von Lounge-Mitarbeitern gereinigt.)

Design und Dekor sind eine Hommage an die Landschaft und natürliche Umgebung von Denver. Eine geometrische Deckeninstallation spiegelt das bergige Gelände Colorados wider, ebenso wie ein Wandgemälde der Rocky Mountains. Die doppelseitige Wand aus echten Pflanzen, die sowohl von der Lounge als auch von der Abflughalle aus zu sehen ist.Spielzimmer der Amex Centurion Lounge Denver

Speisen und Getränke

Die American Express Centurion Lounges sind bekannt für lokale, hochkarätige kulinarische Fähigkeiten. In Denver wird der James Beard-Preisträger Lachlan Mackinnon-Patterson von Boulders Frasca Food & Wine als Küchenchef fungieren.

Sein regionales Menü ist von seinen Reisen durch die Region Friaul-Julisch Venetien in Norditalien inspiriert und enthält lokale und nicht-industrielle Zutaten. Zu den angebotenen Gerichten gehören Swirly Gubana French Toast, Rigatoni al Portonat, herzhafte Kastaniensuppe mit Honig-Apfel und Speck, Avocado Bruschetta Toast und das typische Tiramisu des Küchenchefs.

Live Cooking Station in der Amex Centurion Lounge Denver

Viele andere Airport-Lounges haben entweder ihre Buffets ganz geschlossen oder auf ein Bedien-Buffet umgestellt, bei dem die Gäste einzelne Postionen auswählen und von einem Service-Mitarbeiter zusammenstellen lassen können. In der Denver Centurion Lounge können Besucher jedoch an einer Kochstation Gerichte aus einer täglich wechselnden Karte bestellen und sogar an ihre persönlichen Vorlieben anpassen lasen.

Spitzen-Barkeeper Jim Meehan hat die Cocktailkarte der Amex Centurion Lounge kuratiert und dabei auf lokale Einflüsse geachtet. Hier bedeutet das Getränke wie den Rocky Fence mit Woody Creek Rye Whisky, Leopold Brothers New York Sour Apple Liqueur und Cocktailpunk Apino Bitters; und Bragging Rights mit heiß gefilterten Wasser, Zitrone und Bragg’s Apfelessig und Ahornsirup.

In Anspielung auf das Brauerbe von Denver bietet diese besondere Centurion Lounge eine Craft Beer-Spezialitätenbar mit einer wechselnden Auswahl an Bieren aus Colorados Brauereien. Gäste finden unter anderem Optionen wie Helles Lager von der Tivoli Brewing Company, Incredible Pedal IPA von Denver Beer Co. und Off Dry Stem Cider. Dazu gibt es natürlich eine Auswahl an Weinen.

Craft Beer Bar in der Amex Centurion Lounge Denver

Gesundheits- und Hygieneregeln

Nachdem vorübergehend alle Centurion Lounges geschlossen waren, hat Amex zur Wiedereröffnung ein neues COVID-19-Hygienekonzept eingeführt. Dazu gehört die Installation neuer Lüftungssysteme und Filter und regelmäßige Desinfektion häufig berührter Flächen. Außerdem wurden Desinfektionsspender installiert und auch kontaktloses Eincheckens über die Amex-App ist nun möglich. Für alle Mitarbeiter Gäste besteht außerdem  die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes.

Bei Sitzordnung wurde auf die Einhaltung der aktuellen Abstandsregeln geachtet und auch diese werden zwischen den einzelnen Besuchern desinfiziert. Die Duscheinrichtungen bleiben bis auf weiteres geschlossen und die Wellnessangebote beschränken sich auf Aktivitäten wie digitale Mediationen. Besuche sind auch auf drei Stunden vor Abflug begrenzt.

Abgesehen davon bleiben die Einreisebestimmungen gleich. Um in eine Centurion Lounge zu gelangen, müssen Reisende über eine private oder Business Platinum Card von American Express oder eine Amex Centurion Card verfügen. Ebenfalls ist eine Bordkarte für eine Abreise am selben Tag erforderlich. Inhaber einer Platinum Card können zwei Begleiter kostenlos mitbringen. Centurion Card Inhaber sind berechtigt, ihre direkte Familie oder bis zu zwei Begleiter kostenlos einzuladen.

Passend dazu: Der Lounge-Zugang mit der American Express Platinum Card

Die neue Centurion Lounge befindet sich im Zwischengeschoss des Satelliten-Terminal C am Flughafens Denver. Dieses wird hauptsächlich von Southwest, Spirit und Alaska Airlines genutzt. Mit dem unterirdischen Zug kann es aber auch bequem innerhalb weniger Minuten von den Terminals A und B erreicht werden. Unter normalen Umständen bietet die Lounge Platz für 310 Gäste, was aktuell jedoch natürlich beschränkt ist.

Gemäß den lokalen Bestimmungen sind die Centurion Lounges in Los Angeles, Philadelphia und Seattle zwar geöffnet, dürfen jedoch nur Essen und Trinken zum Mitnehmen anbieten. An diesen weiteren Standorten sind Amex Centurion Lounges wieder geöffnet: in New York JFK , Charlotte, Dallas, Houston, Las Vegas, Miami, Phoenix und San Francisco.

Neue Centurion Lounges entstehen außerdem aktuell am New Yorker Flughafen LaGuardia und London-Heathrow.

Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von ©American Express

Miles & More Blue Credit Card
die besten Kreditkarten für Vielflieger Miles & More Kreditkarte Blue

Vom 01. November bis 31. Dezember 2022 gibt es für die erfolgreiche Beantragung der Miles & More Blue Credit Card bzw. der Miles & More Blue Credit Card Business einen Willkommensbonus von 8.000 Prämienmeilen.

Damit kannst du nicht nur mit jedem Umsatz dein Meilenkonto füllen, sondern deine gesammelten Prämienmeilen bleiben auch ohne Miles & More Vielfliegerstatus vor dem Verfall geschützt, sofern du mindestens 1.500 Meilen pro Jahr mit deiner Miles & More Kreditkarte gesammelt hast.

Jetzt beantragen
BoardingArea