American Express Gold Card Österreich
Foto: Archiv

25.000 Bonuspunkte und keine Jahresgebühr im ersten Jahr: Die American Express Gold Card Österreich im Test

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Das Sammeln von Membership Rewards, der Währung von American Express, kann eine großartige Möglichkeit sein, wertvolle Punkte zu sammeln, die dir nicht nur Ersparnisse auf deinen Reisen ermöglichen, sondern diese auch wesentlich komfortabler gestalten.

In Österreich werden eine Reihe verschiedener American Express-Karten angeboten und die Auswahl kann manchmal etwas verwirrend sein.

Mit welcher Karte sollte man also am besten starten?

Glücklicherweise bietet American Express in Österreich eine Karte, die nicht nur viele Bonuspunkte und wertvolle Reisevorteile bietet, sondern im ersten Jahr auch ohne Jahresgebühr auskommt. Die American Express Gold Card Österreich ermöglicht somit einen hervorragenden Einstige zum Sammeln von Punkten, die für kostenlose Reisen eingelöst werden können. Schauen wir uns deshalb die Karte genauer an.

Melde dich für mein kostenlosen Newsletter an und erhalte die neuesten Punkte, Meilen und Reisenachrichten per Email.

INHALT

Für wen ist diese Karte?

Wenn du schon einmal mit dem Gedanken gespielt hast, eine Kreditkarte zum Sammeln von Punkten oder Meilen zu benatragen, aber vielleicht von verwirrenden Funktionen oder hohen Gebühren abgeschreckt wurdest, könnte diese Karte die perfekte erste Wahl sein. Für viele ist die Amex Gold Card die erste Kreditkarte, um mit dem Sammeln von Punkten zu beginnen.

Besonders attraktiv für Einsteiger, mit nur 30.000 Euro (brutto) ist kein hohes Jahreseinkommen nötig, um für die Amex Gold Card in Österreich zugelassen zu werden. Außerdem entfällt die Jahresgebühr für das erste Jahr der Kartenmitgliedschaft, was eine günstigere Möglichkeit bietet, Punkte und Meilen zu sammeln.

Willkommensbonus und Jahresgebühr

Viele österreichische American Express-Karten haben Jahresgebühren, und diese Karte ist eine davon. Es fällt eine Jahresgebühr von 185 Euro oder 16 Euro monatlich an, jedoch wird diese Jahresgebühr glücklicherweise im ersten Jahr erlassen.

Wenn du in Österreich wohnst und die American Express Gold Card beantragst und dafür zugelassen wirst, erhältst du als  neuer Karteninhaber satte 25.000 Membership Rewards-Punkte, nachdem du in den ersten sechs Monaten 5.000 Euro mit dieser Karte ausgegeben hast. Basierend auf einer allgemeinen Bewertung für Membership Rewards-Punkte ist dieser Willkommensbonus 375 Euro wert, was ein erstaunlicher Deal ist, wenn man bedenkt, dass im ersten Jahr keine Jahresgebühr anfällt.

Die Teilnahme am Membership Rewards Programm ist bei der American Express Gold Card Österreich nicht inkludiert. Im ersten Jahr ist die Teilnahme am Membership Rewards Programm allerdings beitragsfrei, im Folgejahr fällt deine jährliche Gebühr von 30 Euro an. Die Gebühr wird dann bei der Kartenverlängerung belastet.

Solltest du bereits eine andere österreichische American Express Karte besitzen und am Membership Rewards Programm teilnehmen, gilt diese Mitgliedschaft auch für deine Gold Card und es wird keine weitere Gebühr berechnet.

Während zwei Gold Zusatzkarten kostenlos sind, fällt für jeden weiteren Zusatzkarteninhaber eine Jahresgebühr von 90 Euro an. Für das Abheben von Bargeld am Automaten wird eine Gebühr von 3 % des entsprechenden Nominalwertes belastet (mindestens EUR 2,50) berechnet. Es gibt auch eine Auslandstransaktionsgebühr von 2 % für alle Käufe in anderen Währungen als Euro.

Passend dazu: Höchster Bonus aller Zeiten für die American Express Platinum Card in Österreich

Amex Gold Card Membership Rewards Punkte verdienen
American Express Gold Card (Foto mit freundlicher Genehmigung von American Express)

Sammeln

Bei der American Express Gold Card kannst du selber entscheiden, ob du am Membership Rewards Programm teilnehmen möchtest – was unbedingt zu empfehlen ist. Nach erfolgreicher Anmeldung sammelst du:

    • 1 Punkt pro 1 Euro Umsatz (Membership Rewards Classic)
    • 3 Punkte pro 2 Euro Umsatz (Membership Rewards Turbo)

Wenn du am Membership Rewards Turbo-Programm teilnimmst, sammelst du nach erfolgreicher Anmeldung 1 ExtraPunkt
pro 2 Euro Umsatz mit deiner American Express Karte und somit insgesamt 3 Punkte je 2 Euro Umsatz. Der Turbo gilt bis zu 20.000 Punkte pro Jahr, anschließend erhältst du wieder 1 Punkte pro 1 Euro Umsatz.

Die Teilnahme am Membership Rewards Turbo kostet 15 Euro pro Jahr und gilt für die Hauptkarte inklusive damit verknüpfter Zusatzkarten.

Einlösen

Das Beste an Membership Rewards-Punkten ist, dass sie eine sogenannte übertragbare Währung sind, was bedeutet, dass du sie in verschiedene andere Treueprogramme umwandeln kannst. Viele Transfers erfolgen in einem Verhältnis von 5:4 zu Programmen wie British Airways Executive Club oder Emirates Skywards. So können 1.000 Membership Rewards-Punkte in 800 Avios oder Skywards Meilen umgewandelt werden.

Verwandte Themen: Wie funktioniert das Amex Membership Rewards Programm?

Folgenden Vielfliegerprogramme stehen als Transferpartner des Amex Membership Rewards Programms in Österreich mit einer Transferrate von 5:4 zur Verfügung:

    • British Airways Executive Club
    • Emirates Skywards
    • Finnair Plus
    • Air France-KLM Flying Blue
    • Iberia Plus
    • Qatar Airways Privilege Club
    • SAS EuroBonus

Das Amex Membership Rewards-Programm ist nicht nur auf Fluggesellschaften beschränkt. Du kannst deine gesammelten Membership Rewards-Punkte auch in Bonuspunkte folgender Hoteltreueprogramme umwandeln:

    • Hilton Honors – 1.000 Membership Rewards-Punkte = 1.000 Honors-Punkte; oder
    • Marriott Bonvoy – 3.000 Membership Rewards-Punkte = 2.000 Bonvoy-Punkte; oder
    • Radisson Rewards – 1.000 Membership Rewards-Punkte = 2.000 Radisson-Punkte.

Du kannst Membership Rewards-Punkte auch gegen eine Geschenkkarte von Amazon einlösen. Aber wenn du das Reisen genauso liebst wie wir solltest du dich stattdessen für die Punkte entscheiden und damit einen deutlich höheren Wert erhalten können.

Vorteile im SO/ Vienna mit The Hotel Collection für Inhaber der Amex Gold Card in Österreich
Foto mit freundlicher Genehmigung SO/ Vienna

Vorteile

Die American Express Gold Card für Österreich bietet einen Vorteil, der das Flughafenerlebnis noch angenehmer macht. Auch wenn du keinen Status in einem Vielfliegerprogramm hast, erhältst du mit dieser Karte kostenlosen Zugang zu Airport-Lounges am Flughafen Wien (VIE). Die Besuche sind in der Jet Lounge und Air Lounge in Terminal 1 & 2 sowie der Sky Lounge in Terminal 3 möglich, die auch zum Priority Pass-Netzwerk gehören, das weltweit mehr als 1.200 Lounges umfasst.

Verwandte: Leitfaden für den Lounge-Zugang mit Amex Platinum und Business Platinum

Wenn du Hotelaufenthalte über das Reiseportal von American Express buchst, profitierst du von zusätzlichen Vorteilen und Vergünstigungen. Bei Buchungen über das Portal als Teil von The Hotel Collection kannst du ein Zimmer-Upgrade (nach Verfügbarkeit) und 100$ Hotelguthaben erhalten, sofern der Aufenthalt mindestens zwei Nächte und in einem der 500 teilnehmenden Hotels umfasst. Zu den Hotels gehören namenhafte Luxushotels aller großen Marken auf der ganzen Welt.

Auch bei Unregelmäßigkeiten oder Problemen auf deinen Reisen kann dir die Amex Gold Card helfen. Die Karte beinhaltet einen Reiseunannehmlichkeits- und Reiseunfallschutz, inklusive Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktritts- und Reiseabbruchkostenversicherung, einer Reisegepäck-Versicherung und Reise-Unfallversicherung für den Hauptkarteninhaber sowie alle Zusatzkarteninhaber. Sie kommt auch mit globaler Reiseunterstützung rund um die Uhr  bei Auslandsreisen.

Bei Einkäufen vor Ort oder im Internet profitierst du mit der Return Protection von einem verlängerten 90-tägigen Rückgaberecht, wenn du den Einkauf mit deiner Amex Gold Card bezahlst.

Beachte, dass bei einigen dieser Leistungen, wie z. B. den Versicherungen, die jeweiligen Bedingungen gelten.

Welche Alternativen gibt es zur Amex Gold Card in Österreich?

Angesichts der im ersten Jahr fehlenden Jahresgebühr ist die American Express Gold Karte in Österreich mit der American Express Aurum Card vergleich. Diese ist ebenfalls in den ersten 12 Monaten beitragsfrei, anschließend kostet die Karte 90 Euro pro Jahr. Während diese Karte nicht über einen wertvollen Membership Rewards Willkommensbonus verfügt, entfällt die Jahresgebühr ab einem Jahresumsatz von 5.000 Euro. Die Jahresgebühr für die Zusatzkarte beträgt 45 Euro ab dem Folgejahr.

Wenn du auf möglichst viele Membership Rewards Punkte abzielst, könnte die Amex Express Gold Card ein guter Ausgangspunkt sein, bevor du später auf die American Express Platinum Card in Betracht ziehst. Diese bietet nicht nur aktuell einen erhöhten 75.000 Membership Rewards Bonus, sondern neben Zugang zu über 1.300 Airport-Lounges weltweit Statusvorteile bei Hotel- und Mietwagenprogrammen.

Passend dazu: 5 Gründe für ein Upgrade von Amex Gold auf Amex Platinum

Endeffekt

Gerade im ersten Jahr der Kartenmitgliedschaft ist die American Express Gold Card mit satten 25.000 Membership Rewards Punkten als Willkommensbonus ohne Jahresgebühr ein tolles Angebot für Einsteiger in Österreich. Beachte jedoch, dass du dich separat für das Membership Rewards Programm anmelden musst, um diesen Vorteil zu nutzen. Am besten erledigst du dies direkt bei der Antragstellung und die Anmeldung zum Membership Rewards Turbo direkt nach Kartenerhalt bei Aktivierung deiner neuen Amex Gold Card.

Hast du dich für eine (oder beide) Karten entschieden? Hier der offiziellen Bewerbungslink: Die American Express Platinum Card (75.000 Punkte Bonusangebot ) und Amex Express Gold Card (25.000 Punkte Bonusangebot)

Du wohnst in Deutschland und hast Interesse an einer American Express Karte? Dann schaue dir hier den Kartenvergleich an!

BoardingArea