Priority Pass - Leitfaden zur Priority Pass-Mitgliedschaft
Punta Cana International VIP Lounge mit Terrasse und Swimmingpool
Foto: VIP Lounge / Priority Pass

Alles, was du über das Priority Pass-Programm wissen musst

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Lounge-Zugang am Flughafen ist nicht nur für die Reichen und Schönen. Es ist für alle, die ihr Reiseerlebnis am Flughafen luxuriöser und stressfreier gestalten möchten.

Viele der Premium-Kreditkarten bieten Zugang zu Priority Pass, einem Netzwerk von Flughafenlounges auf der ganzen Welt. Obwohl du möglicherweise bereits eine Priority Pass-Karte in deinen Portemonnaie hast, bist du manchmal vielleicht unsicher, welche Leistungen in deiner Mitgliedschaft enthalten sind.

Wir wollen uns deshalb die verschiedenen Stufen der Priority Pass-Mitgliedschaft anschauen und welche Vorteile die Karte bieten, damit du bieten du deinen Zugang optimal nutzen kannst.

Für weitere Neuigkeiten und Tipps rund ums Reisen, abonniere unseren kostenlosen Newsletter.

Priority Pass Grundlagen

Priority Pass ist ein Netzwerk von Flughafenlounges, Mini-Suiten und sogar Flughafenrestaurants. Nach eigenen Angaben verfügt Priority Pass aktuell über 1.300 Lounges an mehr als 600 Flughäfen in 148 Ländern.

Eine beeindruckende Zahl, allerdings befinden sich viele der Lounges auch außerhalb Deutschlands und Europas. Trotz der enormen Größe des Priority Pass Netzwerk gibt es also keine Garantie, dass du wirklich auf jeder Reise eine geeignete Lounge finden wirst.

Sessel in der Hamburg Airport Lounge
Foto mit freundlicher Genehmigung von Hamburg Airport Lounge / Priority Pass™

Jedoch besteht mit rund 150 Lounges allein in Europa eine gute Chance, dass die Mitgiedschaft bei vielen deiner Reisen helfen kann. So wird Priority Pass an den wichtigsten Flughäfen im deutschsprachigen Raum akzeptiert und an einigen Standorten stehen sogar gleich mehrere Lounges zur Verfügung. An folgenden Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz werden Priority Pass Lounges angeboten:

    • Düsseldorf (DUS)
    • Frankfurt (FRA)
    • Hamburg (HAM)
    • Hannover (HAJ)
    • Köln/Bonn (CGN)
    • München (MUC)
    • Münster-Osnabrück (FMO)
    • Nürnberg (NUE)
    • Saarbrücken (SCN)
    • Stuttgart (STR)
    • Graz (GRZ)
    • Salzburg (SZG)
    • Wien (VIE)
    • Basel-Mulhouse-Freiburg (BSL)
    • Genf (GVA)
    • Lugano (LUG)
    • Zürich (ZRH)

Eine solide Abdeckung und auch an den meisten internationalen Flughäfen innerhalb Europas wird Lounge-Zugang für Inhaber von Priority Pass gewährt. Darunter nicht nur die großen Drehkreuze wie Paris (CDG, London (LHR) oder Madrid (MAD), sondern auch kleinere oder saisonal geschäftige Flughäfen an Urlaubszielen wie Mallorca (PMI), Gran Canaria (LPA) oder Kreta (HER).

Auch wenn du international reist, wirst du sehr wahrscheinlich selbst an kleineren bis mittleren Flughäfen wie den Maldiven (MLE) oder Bali (DPS) eine Lounge finden.

Dabei unterscheiden sich die Einrichtungen im Priority Pass-Netzwerk je nach Eigentümer und Standort. Einige Lounges werden von unabhängigen Betreibern geleitet, während andere zu Airlines gehören. Beispiele hierfür sind die Lufthansa Lounges in den USA, aber auch Air France Lounges in Stuttgart und Frankfurt.

Punta Cana International VIP Lounge mit Terrasse und Swimmingpool
Foto mit freundlicher Genehmigung von Punta Cana International VIP Lounge / Priority Pass™

Auch bezüglich Ausstattung und Qualität können die Lounges variieren, von spartanisch wie in Hannover (HAJ) bis zur Lounge mit Pool in Punta Cana (PUJ).

Passend dazu: Priority Pass erweitert sein Netzwerk um 150 neue Lounges

In der Regel sind auch zusätzliche Gäste und Kinder erlaubt, um sicher zu gehen, solltest du jedoch du dazu die Regeln deines gewünschten Lounge-Standorts und deine Priority Pass-Mitgliedschaft überprüfen.

Restaurants und Mini-Suiten

Vor einigen Jahren hat Priority Pass sein Angebot durch Partnerschaften mit Flughafenrestaurants, Mini-Suiten und mehr erweitert, damit Mitglieder auch von Vorteilen an Orten profitieren können, die entweder keine traditionelle Lounge haben oder zur Abwechslung in einem Restaurant statt einer Flughafenlounge essen können.

Seit Mitte 2019 umfassen die von American Express ausgestellten Priority Pass-Mitgliedschaften nicht mehr den Restaurantvorteil. Für Karten der Deutschen Bank, Commerzbank, Sparda oder Volksbank, die eine Priority Pass-Mitgliedschaft bieten, stehet dieser Vorteil weiterhin zur Verfügung.

Aktuell gibt es weltweit über 50 am Priority Pass teilnehmende Flughafenrestaurants, die meisten davon in den USA. Hier findest du eine Liste aller teilnehmenden Restaurants, in Europa gibt es aktuell nur drei Priority Pass Restaurants:

Mit Priority Pass Guthaben in Flughafen Restaurants erhalten
Foto mit freundlicher Genehmigung von Robin Stickel / Unsplash

Die Höhe des Restaurantguthabens für Priority Pass Mitglieder variiert, beträgt jedoch meistens circa 28 USD pro Person. Einige Restaurants begrenzen auch die Anzahl der Gäste. Sollte deine Mitgliedschaft einen Gast einschießen , kannst du möglicherweise Speisen und Getränke im Wert von 56 USD genießen. Bezahlt wird am Ende einfach mit deinem Priority Pass, so als wäre es eine Kreditkarte.

Das Guthaben deckt auch anfallende Steuern, Trinkgelder sind dagegen nicht enthalten. Sollte jedoch eine Bar oder Restaurant die „Gradutiy“ direkt aufgeschlagen, so wird diese auch vom Priority Pass übernommen. Da in der Regel kein Take-Away angeboten wird, solltest du ausreichend Zeit einplanen und das Angebot besser nicht nutzen, wenn du es eilig hast.

Der Restaurant-Vorteil eignet sich auch hervorragend für Familien und Gruppen, wenn zum Beispiel beide Elternteile mit einem Priority Pass ausgestattet sind, der jeweils einen Gast einschließt, können sie zusammen mit zwei Kindern oder Freunden im Wert von 112 Euro Essen und Getränke genießen.

Priority Pass bietet an einigen Standorten auch ein paar außergewöhnliche Flughafenerlebnisse. Zum Beispiel die PGA MSP Lounge in Minneapolis/St. Paul Airport (MSP) bietet kostenlosen Zugang zu einem Putting Green sowie gegen Gebühr Golfunterricht und einen Golfsimulator. Diese Lounge bietet auch ein Guthaben in Höhe von 15 USD, as für Speisen oder Getränke oder ein Golferlebnis verwendet werden kann (für Nicht-Amex Priority Pass-Mitglieder).

sleep ’n fly Sleep Lounge – Dubai Airport Terminal 3
Foto mit freundlicher Genehmigung von Sleep ´n Fly / Priority Pass™

Weiterhin bietet Priority Pass auch Zugang zu Schlafkapseln am Dubai International Airport (DXB) für zwei bis drei Stunden.

Auf der anderen Seite des großen Teichs den USA stehen an Standorten wie Atlanta, Dallas-Fort Worth, Philadelphia und Charlotte auch Minute Suites zur Verfügung. Die erste Stunde ist in deinem Priority Pass enthalten und zusätzliche Stunden können zu einem ermäßigten Preis von 28 USD gemietet werden. Du kannst für einen Aufpreis von 20 USD auch duschen (maximal 30 Minuten Dauer).

PGA MSP Lounge Minneapolis beste Priority Pass Lounges des Welt
Foto mit freundlicher Genehmigung von PGA MSP Lounge / Priority Pass™

Passend dazu: Die besten Priority Pass Lounges der Welt

Priority Pass Mitgliedsstufen

Es gibt eine Menge Verwirrung um die Begriffe „Priority Pass™“ und „Priority Pass Prestige“, darum wollen wir kurz darauf eingehen.

Priority Pass ist der Name des Unternehmens, das Mitgliedschaften für Lounges in seinem Netzwerk anbietet. Du kannst eine Priority Pass-Mitgliedschaft direkt auf der Webseite erwerben, die Jahresgebühren startet bei 89 Euro. Hier ist eine Aufschlüsselung der Mitgliedschaftsstufen:

    • Standardmitgliedschaft: 89 Euro pro Jahr; beinhaltet Besuche für jeweils 28 Euro
    • Standard Plus-Mitgliedschaft: 259 Euro pro Jahr; beinhaltet 10 kostenlose Besuche, jeder weitere Besuch für 28 Euro
    • Prestige-Mitgliedschaft: 399 Euro pro Jahr; alle Besuche kostenlos

Inzwischen bieten eine Reihe von Kreditkarten in Deutschland ihren Kunden Lounge-Zugang als Vorteil über Priority Pass. Einige sind für nur eine Person, während andere Gäste einschließen. In jedem Fall können Priority Pass™- und Select-Mitglieder für zusätzliche Gäste bezahlen, die über die in ihrer Mitgliedschaft enthaltenen Gästeanzahl hinausgehen.

Kreditkarten mit Priority Pass Mitgliedschaften

Wir haben dir die besten Kreditkarten zusammengestellt, die eine Priority Pass Select-Mitgliedschaft beinhalten.

SpardaMastercard Platinum

Die SpardaMastercard Platinum Karte bietet eine Priority Pass-Mitgliedschaft mit unbegrenzt kostenfreiem Zugang für den Karteninhaber. Zutritt für eine Begleitperson ist gegen eine Gebühr von 28 Euro möglich. Die Mastercard Platinum der Sparda-Bank Hessen kostet eine Jahresgebühr von  Euro. Zur Beantragung einer Mastercard (Kreditkarte) wird ein aktueller Gehaltsnachweis und ein Girokonto bei der Sparda-Bank Hessen benötigt.

Deutsche Bank MasterCard Platin

Die Deutsche Bank MasterCard Platin bietet eine inkludierte Priority Pass-Mitgliedschaft für unbegrenzt kostenlosen Zutritt zu den Lounges des Priority Pass-Netzwerks. Gastzugang ist gegen die aktuelle Gebühr abhängig desStandorts möglich. Für diese Karte wird eine jährliche Gebühr von 200 Euro erhoben, eine Zusatzkarte z.B. für Ehe-/Lebenspartner kostet 120 Euro pro Jahr. Die Karte ist auch ohne Deutsche Bank Konto buchbar.

HVB Visa Infinite Card

Die Hypovereinsbank Visa Infinite Card beinhaltet eine Priority Pass-Mitgliedschaft für kostenlosen und unbegrenzten Lounge-Zugang für den Karteninhaber. Für Begleitpersonen wird die übliche Gäste-Gebühr erhoben. Die Karte kostete eine jährliche Gebühr von 600 Euro, die Jahresgebühr für eine Zusatzkarte beträgt 400 Euro.

American Express Platinum Card und American Express Business Platinum Card

Sowohl American Express Platinum Card als auch die American Express Business Platinum Card verleihen dem Karteninhaber Priority Pass™-Mitgliedschaften inklusive eines weiteren kostenlosen Gastes. Weitere Gäste kosten eine Gebühr von 28 Euro pro Person. Amex-Mitgliedschaften beinhalten nicht die Restaurantvorteile des Priority Pass, jedoch die Minute Suites und Schlafkapseln.

Amex Platin Karteninhaber haben auch Zugang zu Lufthansa Lounges, wenn sie mit einer Airline der Lufthansa Group (Austrian, Swiss oder Lufthansa) am selben Tag reisen und können außerdem mit bis zu zwei Gästen in American Express Centurion Lounge einladen.

Auch Zusatzkarteninhaber von Amex Platinum-Karten können auch ihre eigenen Priority Pass™-Mitgliedschaften genießen, das gilt sowohl für inkludierte Zusatzkarten und auch weitere gegen Gebühr.

Amex Platinum Shoppingguthaben für Mr Porter und Dell vor Ablauf nutzen

So nutzt du die Vorteile von Priority Pass

Sobald du eine Karte mit einer Priority Pass™- oder Select-Mitgliedschaft besitzt, hast du einen großen Schritt für deinen nächsten Lounge-Besuch gemacht, aber es gibt einige zu beachten.

Obwohl es so einfach wäre, kannst nicht einfach deine Kreditkarte in einer teilnehmenden Lounge, einem Restaurant oder einer Schlaf-Suite vorlegen und kostenlosen Zugang erhalten. Du musst dich zunächst über einen Link zu deinem Kreditkartenkonto für das Programm anmelden. Wenn du dich in dein Kreditkarten-Konto einloggst, findest du diesen unter „Vorteile“.

Da es ein bis zwei Wochen dauern kann, bis du deine Mitgliedskarte per Post erhältst, melde dich am besten gleich nach Erhalt deiner Kreditkarte zu an. Du kannst auch die Priority Pass-App herunterladen, die auch eine digitale Mitgliedskarte enthält und mit der du die meisten Einrichtungen nutzen kannst.

Informiere dich am besten vor deinem Besuch, ob und wie viele Gäste in deiner Mitgliedschaft inbegriffen sind, denn die Mitarbeiter in der Lounge können das nicht erkennen. Solltest du zum Beispiel einen Priority Pass™ über deine Amex Platinum besitzen, kannst du eine Begleitperson kostenlos in die Lounge einladen, für jeden weiteren Gast wird deine Karte automatisch mit 28 Euro belastet. Dazu wird nicht einmal deine Kreditkarte benötigt.

kostenlose Speisen am Buffet in der Priority Pass Lounge
Foto mit freundlicher Genehmigung von CHUTTERSNAP / Unsplash

Die Lounges können voll sein

Die besten Lounge-Pläne können möglicherweise nicht funktionieren. Mittlerweile gibt es viele Reisende mit Lounge-Zugang und nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie können einige Lounges an die Grenzen ihrer Kapazität kommen. Andere Lounges stehen Priority Pass-Mitgliedern teilweise nur zu bestimmten Zeiten zur Verfügung. Informiere dich daher vor deiner Reise auf der Priority Pass-Website über verfügbare Standorte und aktuelle Öffnungszeiten und wundere dich nicht, falls es zu längeren Warteschlangen kommt.

Endeffekt

Eine Reihe von Kreditkarten bieten Karteninhabern als Vorteil eine Priority Pass-Mitgliedschaft, die dein Reiseerlebnis mit kostenlosen Snacks und Getränken verbessern kann, ganz zu schweigen von einem komfortablen Ort zum Entspannen oder Arbeiten. Überprüfe die Details deiner Mitgliedschaft, da die Gästerichtlinien von Karte zu Karte variieren.

Ähnliche Guides

Miles & More Gold Credit Card
Miles & More Credit Card Gold

Die Miles & More Kreditkarte gehört zur Grundausstattung jedes Meilensammlers.

Damit kannst du nicht nur mit jedem Umsatz dein Meilenkonto füllen, sondern deine gesammelten Prämienmeilen bleiben auch ohne Miles & More Vielfliegerstatus vor dem Verfall geschützt.

Bis zum 31. Oktober 2021 gibt es für die Beantragung 20.000 Prämienmeilen geschenkt, plus 5.000 Prämienmeilen nach 2.000 Euro Umsatz in den ersten zwei Monaten.

Nur in 2021 können Statusinhaber auch bis zu 30.000 Statusmeilen mit der Miles & More Kreditkarte sammeln.

Jetzt beantragen
BoardingArea