Starlux Airlines Airbus A350
Foto: STARLUX AIRLINES

Alaska fügt einen aufregenden neuen Airline-Partner – Starlux – mit fantastischen Einlösungsraten hinzu

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Das beeindruckende Portfolio an Airline-Partnern von Alaska Airlines wächst mit der Hinzufügung einer neuen taiwanesischen Fluggesellschaft.

Seit Mittwoch, dem 26. April, ist Starlux Airlines der neuester Alaska Airlines Partner mit vielen aufregenden neuen Vorteilen für Mileage Plan Mitglieder und Vielflieger.

Falls dir die Fluggesellschaft bisher unbekannt sein sollte, Starlux ist ein in Taipeh ansässiges Luxusflugunternehmen, das im Januar 2020 mit einer Handvoll innerasiatischer Strecken den Betrieb aufgenommen hat. Die Pandemie hat die Wachstumsambitionen der Fluggesellschaft gestoppt, aber Starlux befindet sich jetzt wieder im Expansionsmodus, da ihr erster US-Flug am Mittwoch in Los Angeles landete.

Folge uns auf Instagram und abonniere unseren täglichen Newsletter, um keine Neuigkeiten zu verpassen.

Zeitgleich mit dem Erstlug kündigen Alaska und Starlux eine Partnerschaft an, die in erster Linie Treuevorteile beinhalten wird.

Zum einen kannst du ab sofort jeden Starlux-Flug in deinem Alaska Mileage Plan-Konto gutschreiben. Dabei sammelst du Meilen entsprechend der gekauften Tarifklasse und der geflogenen Distanz, wie in der Tabelle unten zu sehen ist.

Kabine Tarifklasse Basismeilen Kabinenbonus Insgesamt gesammelte Meilen
First Class F, A 100% 250% 350%
Business Class J, C, D 100% 150% 250%
Premium-Economy W, R, E 100% 25% 125%
Economy Class Y, B, H, K, M, L, V, S, N 100% 0% 100%

Um zu berechnen wieviele Meilen du für deinen Flug verdienst, kannst du die geflogene Distanz deiner Strecke über einen Rechner wie MileCalc ermitteln und dann mit dem Multiplikator deiner gebuchten Reiseklasse berechnen. Alternativ kannst du deinen Starlux-Flug theoretisch dem Starlux-Treueprogramm COSMILE gutschreiben, wer jedoch selten mit Starlux fliegt, sind Alaska-Meilen die bessere Wahl.

Darüber hinaus kannst duu ab Ende dieses Sommers Mileage Plan-Meilen für Reisen mit Starlux einlösen. Während Alaska sch kürzlich von der Einlösung mit Festpreisen verabschiedet hat, neckt die Fluggesellschaft einige lukrative Einführungspreise für Oneway-Prämien, wie du unten sehen kannst.

    • Economy: 20.000 Meilen
    • Premium Economy: 40.000 Meilen
    • Business Class: 60.000 Meilen

Meileneinlösungen für Starlux First Class sind dagegen leider nicht möglich.

Starlux Airlines Airbus A350
Foto: AIRBUS

Es ist weder klar, ob die Alaska-Website die Verfügbarkeit von Starlux-Prämien anzeigen wird, noch ist klar, in welche Tarifgruppen Prämientickets gebucht werden.

Allerdings sind die Einführungsprämienpreise unglaublich lukrativ, insbesondere im Vergleich zu den Barpreisen, die Starlux für seine Business-Class verlangt. So könntest du 120.000 Alaska-Meilen einzulösen, die laut allgemeinen Bewertungen 1.970 Eurowert sind, anstatt fast 5.000 Euro für ein Hin- und Rückflugticket der Business Class zu zahlen.

Natürlich steckt der Teufel im Detail, und mit Alaskas neuem dynamischem „ab“-Preismodell solltest du dich vor einer Einlösung mit den Zahlen auseinandersetzen.

Auch wenn Starlux vielleicht kein bekannter Name ist, sollte die Alaska-Partnerschaft sicherlich dazu beitragen, einiges an Interesse um die Fluggesellschaft und die neue Los Angeles-Route zu wecken.

„Unsere Gäste werden es lieben, mit Starlux zu fliegen, das die Westküste, Taipeh und viele weitere unglaubliche Orte in Asien verbindet. Wir freuen uns, unseren treuen Mileage Plan-Mitgliedern eine weitere aufregende Möglichkeit zu bieten, die Welt zu sehen“, Nat Pieper, Senior Vice President von Flotte, Finanzen und Allianzen bei Alaska Airlines, sagte in einer Erklärung.

Es ist interessant, dass die anfängliche Partnerschaft auf Loyalität beschränkt ist, da Alaska und Starlux keine Codeshares anbieten werden, um die Konnektivität auf beiden Seiten des Pazifiks zu verbessern. Vielleicht könnte dieses Maß an Zusammenarbeit in einer zukünftigen Aktualisierung der Partnerschaft erreicht werden.

 

Alaska Airlines Lounge
Foto: ALASKA AIRLINES

Laut neusten Gerüchten soll Starlux versuchen Mitglied der Oneworld Allianz zu werden. Die Partnerschaft mit Alaska Airlines, die ihrerseits Oneworld-Mitglied sind, könnte die Chancen für eine Aufnahme von Starlux deutlich erhöhen. Allerdings dürfte da auch Cathay Pacific ein Wörtchen mitsprechen, denn die in Hongkong ansässige Airline ist Gründungsmitglied der Oneworld Allianz und besitzt daher ein Vetorecht.

Aktuell scheint es schwer vorstellbar, dass Cathay Pacific einen benachbarten Mitbewerber zu Oneworld lässt, wahrscheinlicher wäre vielleicht das neue Oneworld Connect Model für Starlux als mögliche Option für Cathay Pacific.

Wie auch immer,  ein gewisses Maß an Zusammenarbeit ist sicherlich besser als nichts und mit attraktiven Einführungs-Einlöseraten hat diese Partnerschaft einen großartigen Start hingelegt.

Alaska Airlines Mileage Plan bietet durch die große Auswahl an Airline-Partnern und die Möglichkeit mehrmals pro Jahr Meilen zu vergünstigten Preisen zu kaufen, attraktive Einlöseoptionen.

 

American Express Platinum Card beantragen

Angebotsdetails:

• 55.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (bei einem Umsatz von 10.000 Euro in den ersten sechs Monaten)nur bis 18.03.2024

Kostenloser Zugang zu 1.300 Airport-Lounges inklusive 1 Gast für Haupt- und Zusatzkarteninhaber

200 Euro Reiseguthaben für Mietwagen, Flüge, Hotels pro Jahr

200 Euro Sixt ride Guthaben jährlich

Bis zu 90 Euro Gutschrift pro Jahr bei Net-A-Porter / Mr Porter

150 Euro jährliches Restaurantguthaben

Bis zu 120 Euro Entertainmentguthaben für Streamingdienste

Status bei Marriott, Hilton, Radisson, Sixt, Hertz, Avis und mehr

Umfangreiches Versicherungspaket u.a. inklusive Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungs-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäck­verspätungen, Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen.

720 Euro Jahresgebühr (60 Euro pro Monat)

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen