Alaska Airlines gibt Termin für Oneworld Mitgliedschaft bekannt
Alaska Airlines gibt Termin für Oneworld Mitgliedschaft bekannt

Alaska Airlines legt neuen Termin für die Mitgliedschaft bei Oneworld fest

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Alaska Airlines hat als neuen Termin für den Beginn ihrer Oneworld Mitgliedschaft den 31. März 2021 bekannt gegeben.

Damit liegt das Beitrittsdatum rund drei Monate nach dem zunächst kommunizierten Zeitpunkt im Juli, als die nordamerikanische Fluggesellschaft offiziell zum Oneworld Beitritt eingeladen wurde.

Folge Travel With Massi auf  Facebook und Twitter und abonniere unseren täglichen Newsletter, um garantiert nichts zu verpassen.

Oneworld Vielflieger müssen sich als noch bis zum April 2021 gedulden, um von Vorteilen wie Fastlane, Lounge-Zugang oder Priority-Boarding auf Flügen mit Alaska Airlines zu profitieren. Die Airline mit ihrem Drehkreuz am Flughafen Seattle / Tacoma International Airport (SEA) wird Mitglieder Nummer 14 der Oneworld Allianz werden.

„Wir schließen uns offiziell einer Familie mit einigen der besten Fluggesellschaften der Welt an“, sagte Nathaniel Pieper, Senior Vice President für Flotte, Finanzen und Allianzen bei Alaska, in einer Erklärung zu Beginn dieser Woche.

Passagiere mit Oneworld Fluggesellschaften können auf ein Partner-Netzwerk von mehr als 1.000 Zielen weltweit zugreifen. In diesem Jahr wurden durch den Beitritt von Royal Air Maroc zahlreiche zusätzliche Destinationen auf dem afrikanischen Kontinent dem Oneworld-Streckennetz hinzugefügt.

Alaskas Oneworld Mitgliedschaft ist Teil einer erweiterten Codeshare-Vereinbarung mit American Airlines. Bei Alaska Airlines erhofft man sich durch die Mitgliedschaft in einer renommierten globalen Allianz eine bessere Wahrnehmung der Marke Alaska. Denn obwohl bedeutende Technologieunternehmen wie  Amazon oder Microsoft ihren Sitz in Seattle haben, war es als Regional-Airline für Alaska Airlines bisher schwer Reiseverträge von großen Firmen zu erhalten, da es an der internationalen Konnektivität mangelte. Durch die Partnerschaft mit American Airlines und die Oneworld Mitgliedschaft ergeben sich so für Alaska neue Möglichkeiten, um Firmenkunden zu gewinnen.

Trotz des Oneworld Beitritts will Alaska an den bisherigen bilateralen Partnerschaften zu anderen Airlines weiter festhalten, solange es für beide Seiten von Nutzen ist. Alaska Airlines unterhält Partnerschaften zu einer Reihe von Fluggesellschaften, darunter Condor, Emirates, Air Lingus, Icelandair, Fiji Airways oder auch Singapore Airlines.

Passend dazu: Alaska Airlines strebt Oneworld Beitritt an

Titelfoto mit freundlicher Genehmigung von Alaska Airlines

Mehr Infos zur Amex Platinum

Angebotsdetails:

• 75.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (bei einem Umsatz von 6.000 Euro in den ersten sechs Monaten) nur bis 27.07.2022

Kostenloser Zugang zu 1.200 Airport-Lounges inklusive 1 Gast für Haupt- und Zusatzkarteninhaber

200 Euro Reiseguthaben für Mietwagen, Flüge, Hotels pro Jahr

200 Euro Sixt ride Guthaben jährlich

Bis zu 90 Euro Gutschrift pro Jahr bei Net-A-Porter / Mr Porter

Status bei Marriott, Hilton, Radisson, Sixt, Hertz, Avis und mehr

Umfangreiches Versicherungspaket u.a. inklusive Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungs-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäck­verspätungen, Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen.

keine Aufnahmegebühr (200 Euro gespart)

660 Euro Jahresgebühr (55 Euro pro Monat)

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
BoardingArea