Alaska Airlines strebt Oneworld Beitritt an - travelwithmassi.com

5   +   1   =  

Alaska Airlines erweitert Partnerschaft mit American Airlines und strebt Oneworld Beitritt an

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach einem erfolgreichen Kauf eine Kommission ausgezahlt.

Alaska Airlines war lange Zeit so etwas wie die Schweiz der nordamerikanischen Airlines – kein Mitglied einer der drei großen Allianzen aber Beziehungen zu zahlreichen Fluggesellschaften weltweit. Durchaus überraschend kam da die Bekanntgabe einer engen Partnerschaft mit American Airlines und einem geplanten Oneworld Beitritt.

Die Vollmitgliedschaft von Alaska Airlines bei Oneworld wird für Sommer 2021 angestrebt.Alaska Airlines Oneworld American Airlines Partnerschaft

Durch die vertieften Beziehungen mit American Airlines profitieren Mitglieder beider Vielfliegerprogramme von zusätzlichen Vorteilen:

    • Meilen können sowohl auf Flügen mit Alaska als auch American Airlines gesammelt und eingelöst werden.
    • Vollumfängliche gegenseitige Anerkennung des Vielfliegerstatus.
    • Lounge-Zugang zu fast 50 American Admirals Clubs weltweit und zu sieben Alaska Lounges in den USA (Alaska Lounge Mitglieder haben derzeit aus Platzgründen keinen Zugang zum Admirals Club in San Francisco International Terminal 2. Im Herbst ist die Eröffnung einer neuen rund 800 Quadratmeter großen Alaska Lounge in der obersten Etage im Terminal 2 geplant.).
    • Fortsetzung von Codeshare-Verbindung auf Inlandsflügen und Ausweitung auf internationale Flüge von Los Angeles und Seattle für problemlose Buchung und Reisen mit Alaska und American Airlines

„Durch diese Allianz öffnet sich für Alaska Airlines-Gäste die Welt, egal ob sie geschäftlich oder privat unterwegs sind“, sagte Andrew Harrison, Executive Vice President und Chief Commercial Officer von Alaska. „Und was für unsere Mitarbeiter und die Gemeinden, denen wir dienen, wichtig ist, diese internationale Allianz an der Westküste ermöglicht Alaskas kontinuierliches unabhängiges Wachstum.“

Trotz bedeutender Unternehmen mit Sitz in Seattle wie Amazon oder Microsoft hat es Alaska Airlines als Regional-Airline bisher schwer gehabt, Reiseverträge von großen Firmen zu erhalten, da es an der internationalen Konnektivität mangelte. Durch die Partnerschaft mit American Airlines und die Mitgliedschaft bei Oneworld ergeben sich so für Alaska neue Möglichkeiten, um Firmenkunden zu gewinnen.

Aus diesem Grund startet American auch gleich zwei neue Strecken ab Seattle (SEA):

  • Ab Oktober eine tägliche Verbindung von Seattle nach Bangalore, Indien. Der Flug wird von American Airlines mit einer Boeing 787-9 durchgeführt.
  • Ab März 2021 täglich ein täglicher American Airlines Flug Seattle – LondonHeathrow. Der Flug mit einer Boeing 777-200 wird die bis zu zweimal tägliche Frequenz von British Airways ergänzen.

Erstmals seit 2012 wird American den indischen Markt wieder mit Direktflügen ab Seattle bedienen. Außerdem erhofft man sich seitens American durch die enge Zusammenarbeit mit Alaska Airlines eine Aufwertung durch zusätzliche Verbindungen ihres Westküsten-Hubs in Los Angeles.Zeitplan Alaska Airlines Oneworld Beitritt Vorteile

Während Mitglieder des American Airlines Vielfliegerprogramms AAdvantage und Alaska Mileage Plan Mitglieder direkt auf gegenseitigen Benefits zugreifen können, wird es für Mitglieder anderer Oneworld Meilenprogramme noch eine Weile dauern:

Ab sofort:

    • Alaska Mileage Plan Meilen können auf allen Flügen von American Airlines eingelöst werden und s auf allen American Flügen mit einer Alaska-Flugnummer gesammelt werden.
    • Zugang zu 50 Admirals Clubs weltweit für Alaska Lounge Mitglieder.
    • Sammeln und einlösen von Mileage Plan Meilen bei aktuell 16 globalen Partnerairlines.

Ab Frühjahr 2020:

    • Sammeln von Meilen bei Alaska Mileage Plan auf allen Flügen von American Airlines im In- und Ausland.

Ab Sommer 2021:

    • Sammeln und einlösen von Alaska Mileage Plan Meilen auf Flügen aller Oneworld Fluggesellschaften.
    •  Vorteile wie Priority Boarding, Premium-Sitzplätze, Gepäckvorteile und mehr auf Flügen mit American Airlines oder einer anderen Oneworld Airline für Alaska Statuskunden.
    • Zugang zu 650 Lounges innerhalb des Oneworld-Netzwerks für MVP Gold- oder Gold 75K-Mitglieder.

Entgegen dem aktuellen Trend von Joint Ventures und unabhängiger Partnerschaften bekennt sich Alaska Airlines durch den Beitritt klar zu American Airlines und Oneworld. Nach dem Austritt von LATAM wird die Allianz so wieder deutlich gestärkt und bekommt Oneworld durch den Beitritt von Alaska eine attraktive Airline für Reisen innerhalb der USA. Ende März tritt mit Royal Air Maroc als erstes afrikanisches Mitglied der Oneworld Allianz bei.

Zumindest vorerst plant Alaska Airlines seine Partnerschaften zu unabhängigen Fluggesellschaften wie Emirates, Condor oder Iceland Air weiter aufrecht zu halten. Auch auf Flügen dieser Airlines können Mitglieder im Mileage Plan Programm Meilen sammeln und einlösen.

Gewinner dürften vor allem aktive Mileage Plan (Status)-Mitglieder sein, die ab Sommer 2021 von zusätzlichen Oneworld Vorteilen profitieren.

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Alaska Airlines und Robert Hutzfeldt/ Rob Is In The Air

Amex Blue Card 5.000 Punkte und Startguthaben5.000 Punkte + 35 EUR Startguthaben + 100 EUR Partnervorteile

• dauerhaft ohne Jahresgebühr

• 35 Euro Startguthaben

• 5.000 Membership Rewards Punkte bei Teilnahme am Programm

• Attraktive Partnerangebote mit Amex Offers

• Kontaktloses Bezahlen per NFC oder mit Apple Pay

• Weltweiter Ersatz bei Kartenverlust

[Mehr Infos]


 

Hier beantragen

BoardingArea