Airport Nürnberg betreibt die ehemalige Lufthansa Lounge weiter
Foto: Airport Nürnberg/ Ralf Lang

Airport Nürnberg betreibt ehemalige Lufthansa Lounge als Dürer Lounge weiter

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Reisenden ab dem Flughafen Nürnberg mit einem Business Class Ticket oder Vielfliegerstatus können zukünftig wieder einen entspannten und komfortablen Wartebereich nutzen. Der Airport Nürnberg übernimmt die ehemalige Lufthansa Lounge im Abflugbereich und wird diese in eigener Regie weiterbetreiben.

Die neue Dürer Lounge wird am 30. August 2021 eröffnet und kann dann von Reisenden der Air France und KLM sowie von Priority Pass Mitgliedern genutzt werden.

Melde dich für unseren kostenlosen Newsletter an und erhalte die neusten Meilen,Punkte und Reisenachrichten direkt per Email.

Airport Nürnberg betreibt die ehemalige Lufthansa Lounge weiter
Foto mit freundlicher Genehmigung von Airport Nürnberg

Die Ausstattung der geschlossenen Lufthansa Lounge wurde vom neuen Betreiber übernommen, sodass berechtigte Gäste neben einer Vielzahl bequemer Sessel, Platz zum Essen und Arbeiten vorfinden. Die abwechslungsreiche Bewirtung mit frischen Snacks und einer reichlichen Auswahl an warmen und alkoholischen Getränken sowie Softdrinks erfolgt durch ein Catering von Mövenpick/Marché, wie der Airport Nürnberg mitteilte.

Ebenfalls neu sind die stilisierten Werke Albrecht Dürers, des berühmten Renaissance-Künstlers und Namensgeber des Nürnberger Flughafens, die ein passendes Ambiente der neuen Dürer Lounge schaffen sollen.

Passend dazu: Priority Pass erweitert sein Netzwerk um 150 neue Lounges bis Ende 2021

Die Lounge liegt neben dem Duty Free Shop im zentralen Bereich des Abflugterminals, sie ist zunächst nur vor den Abflügen von Air France nach Paris (CDG) und KLM nach Amsterdam (AMS) geöffnet. Zugang erhalten Passagiere mit einem gültigen Air France/KLM Business- oder First Class Ticket. Inhaber eines SkyTeam Elite Plus Status sind ebenfalls berechtigt und erhalten den Sticker beim Counter, der Hauptinformation oder direkt an der Lounge.

Darüber hinaus steht die Lounge auch den Mitgliedern von Priority Pass sowie Karteninhabern von Diners Club, Dragon Pass und LoungeKey offen. Inhaber werden gebeten, ihre Karte direkt am Empfang der Lounge vorzuzeigen. In Kürze können auch andere Fluggäste einen Zutritts-Voucher zum Preis von 24,99 Euro käuflich erwerben.

Die ehemalige Dürer Lounge im Erdgeschoss nahe der Sicherheitskontrolle bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Passend dazu: Die besten Kreditkarten für kostenlosen Lounge-Zugang

Im Zuge der Pandemie hatte Lufthansa aufgrund des historischen Nachfragerückgangs bei Flugreisen vorübergehend fast alle ihre Lounges geschlossen. Während die meisten Lounges wieder geöffnet wurden, bleiben die Lufthansa Lounges in Bremen, Dresden, Leipzig, Köln/Bonn und Neu-Delhi sowie Nürnberg dagegen dauerhaft geschlossen.

Überraschend positive Nachrichten also für Reisende ab Nürnberg, auch da die neue Lounge nicht nur aufgrund ihrer günstigen Lage zu den Abfluggates eine Verbesserung zur alten Dürer Lounge darstellen dürfte. Es wäre schön zu sehen, wenn sich auch an anderen Flughäfen neue Betreiber der ehemaligen Lufthansa Lounges finden würden.

Mehr Infos zur Amex Platinum

Angebotsdetails:

• 55.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus (bei einem Umsatz von 6.000 Euro in den ersten sechs Monaten) nur bis 05.10.2022

Kostenloser Zugang zu 1.200 Airport-Lounges inklusive 1 Gast für Haupt- und Zusatzkarteninhaber

200 Euro Reiseguthaben für Mietwagen, Flüge, Hotels pro Jahr

200 Euro Sixt ride Guthaben jährlich

Bis zu 90 Euro Gutschrift pro Jahr bei Net-A-Porter / Mr Porter

Status bei Marriott, Hilton, Radisson, Sixt, Hertz, Avis und mehr

Umfangreiches Versicherungspaket u.a. inklusive Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Reiseabbruch- und Reiseunterbrechungs-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäck­verspätungen, Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen.

keine Aufnahmegebühr (200 Euro gespart)

660 Euro Jahresgebühr (55 Euro pro Monat)

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
BoardingArea