Air Italy wird aufgelöst - Flugbetrieb soll bis 25. Februar weitergehen

2   +   2   =  

Air Italy wird aufgelöst – Flugbetrieb soll bis 25. Februar weitergehen

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Hier wird nach einem erfolgreichen Kauf eine Kommission ausgezahlt.

Die zweitgrößte italienische Fluggesellschaft Air Italy hat ihren Betrieb eingestellt. Das Unternehmen mit Sitz im sardischen Olbia und Basis auf dem Flughafen Mailand-Malpensa werde aufgelöst, erklärte die Airline am Dienstagnachmittag.

Dennoch soll der Flugbetrieb für 14 Tage weitergehen und bis zum 25. Februar von anderen Fluggesellschaften durchgeführt werden. Dabei sollen die ersten Inlandsflüge und die Flüge von den Malediven (MLE) und Dakar, Senegal (DSS) am 26. Februar die letzten Flüge unter Air Italy-Flugnummer sein,  heißt es dazu auf der Webseite.

Passagiere mit einem Rückflug nach dem 25. Februar soll eine alternative Verbindung mit einer anderen Fluggesellschaft angeboten werden. Einzelheiten dazu werden ab dem 18. Februar 2020 unter der Telefonnummer +39 078 95 2682 bekannt gegeben. Wer auf Nummer sicher gehen will und sich stattdessen lieber den Flugpreis erstatten lassen möchte, kann sich per Email an refunds@airitaly.com wenden.

Dies gilt auch bei Tickets für Hin- und Rückflüge nach dem 25. Februar, welche ebenfalls in voller Höhe erstattet werden sollen. Passagiere, die ihre Air Italy Flüge über ein Reisebüro oder Online-Reisebüro gebucht haben, müssen sich an dieses wenden.

Die Airline hatte erst im Februar 2018 ein umfangreiches Rebranding erhalten, nachdem Qatar Airways 2017 einen Anteil von 49% an der damaligen Meridiana gekauft hatte. Nach der Umbenennung in Air Italy wurde Flotte und Produkt investiert und das Streckennetz ausgebaut. So sollten neben Toronto, New York und Miami ab diesem Frühjahr mit San Francisco und Los Angeles zwei weitere Nordamerika-Ziele angeflogen werden.Air Italy Streckennetz

Die Entscheidung zum Ende von Air Italy wurde zwar von Mehrheitseigener Alisarda und Qatar Airways gemeinsam getroffen. In einer eigenen Erklärung von Qatar Airways heißt es dazu jedoch, dass „Qatar Airways sein Engagement, weiterhin in das Unternehmen zu investieren, immer wieder bekräftigt hat“. Ein weiteres Wachstum sei jedoch nur „mit dem Engagement aller Aktionäre“ möglich.

Alisarda ist der Name einer 1963 auf Sardinien gegründeten Airline, deren Konzernchef ist der umstritetene Multimilliardär und religiöse Führer Prinz Karim Aga Khan IV. ist. Meridiana entstand am 9. April 1990 aus dem Zusammenschluss der drei spanischen Fluggesellschaften LA Canarias, UniversAir und Euravia. Unter Beteiligung von Aga Khan fusionierte Alisarda am 1. April 1991 mit der spanischen Gesellschaft und nahm dabei deren Namen an.

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Air Italy

Hilton Honors Visa Card

Jetzt direkt den Hilton Honors Gold Status erhalten, mit der Hilton Visa Card der DKB profitierst du von tollen Vorteilen und sammelst mit jedem Umsatz Punkte für Freinächte in Hilton Hotels weltweit!die besten Kreditkarten für Vielflieger Hilton Honors Visa Card

    • Sofortiger Hilton Honors Gold Status
    • 5.000 Honors Punkte Willkommensbonus
    • 1 Honors Punkt pro 1 Euro beim Einkaufen
    • 2 Honors Punkte pro 1 Euro in Hilton Hotels
    • 10% Rabatt auf Speisen und Getränke in Hilton Hotels
JETZT BEANTRAGEN
BoardingArea