test

Sunday Hangover No. 46

Sunday Hangover – Woche 31

Viel Hochzeit und viel Feierei stand in der vergangenen Woche auf meinem Plan. Alles begann am Mittwoch mit einem recht spontanen Überraschungspolterabend , einen Tag später feierten meine lieben Großeltern Diamantenen Hochzeitstag. Für alle, die da nicht so in der Materie sind, das bedeutet 60 Jahre Ehe, eine zumindest für mich unvorstellbare und auch definitiv unerreichbare Zahl, außer ich werde – naja lassen wir das. Dann die eigentliche Hochzeit meiner Freunde in einem alten Kloster, irgendwo auf dem Land. Ein Zimmer, das mich an eine Klosterzelle erinnerte, mit dem kleinsten Bett, in dem ich seit langer Zeit geschlafen habe. Eine nette Location: sehr romantisch und so idyllisch, dass selbst Instagram Stories hier kaum nutzbar ist. Also einfach mal etwas abschalten, abfeiern und genießen – genießen ohne Handyempfang, es fiel mir schwer, aber auch nicht so schwer wie ich dachte und die Party war trotzdem oder gerade deshalb gut.

Apropos Fortschrittsverweigerer, wer trotz Internetempfang noch nicht die Miles & More App nutzt, kann sich über 500 kostenlose Prämienmeilen freuen,  für die erfolgreiche Beantragung der Miles & More Kreditkarte winken sogar 15.000 Prämienmeilen. Wer dagegen mehr mit den Roten unterwegs ist, kann 5.000 Topbonus Meilen kostenlos und zusätzlich noch 60,- Euro einstreichen. Wer noch mehr Meilen braucht, schaut sich am besten Mal das gute alte Hörzu Zeitschriftenabo an, das gibt aktuell immerhin 9.833 Miles & More Meilen zu nem moderaten Kurs. Wir sehen, Möglichkeiten zum Sammeln teils auch kostenloser Meilen gibt es reichlich, immer auf dem Laufenden bleibst du diesbezüglich auch durch unsere Facebook Gruppen, die perfekten Spielplätze für alte Hasen wie auch Neueinsteiger, mehr dazu weiter unten. Ich wünsche dir einen sonnigen Start in die neue Woche.

Sunday Hangover No. 46 Wochenrückblick - Travel with Massi

Thumbs down: Es gab eine Zeit, da regten mich Artikel über die immer neuen Verzögerungen und Hiobsbotschaften rund um den Berliner Großflughafen oder das, was einmal einer werden sollte, wirklich auf. Mittlerweile werden die Nachrichtenintervalle immer größer und ein zunehmendes Desinteresse stellt sich ein, der Wut über so viel Inkompetenz bei einem deutschen Großbauprojekt ist verständnisloses Kopfschütteln gewichen. Die Zeit hat sich ein wenig im Umfeld des BER umgeschaut und dabei aus unterschiedlichen Perspektiven das Hoffen und Bangen zusammengetragen. 

Thumbs up: Auf Insideflyer.de hat Steffen vergangenen Mittwoch einen tollen Überblick über verschiedene Facebook Gruppen für Reise- und Vielfliegerbegeisterte zusammengestellt. Auch ich hatte schon mal vor längerer Zeit auf die von uns initiierte Gruppe Vielflieger Lounge verwiesen, wo mittlerweile über 1.000 junge und ältere Meilenjäger austauschen. Daneben seien auch noch Miles & More – Tipps & Tricks, sowie Topbonus / Etihad Partners – Tipps & Tricks für Insider-Infos rund um die beiden großen deutschen Vielfliegerprogramme empfohlen. Der Umgangston ist dort um einiges freundlicher, als in vergleichbaren Dödel-Foren oder schlecht moderierten Gruppen – also schaut ruhig mal vorbei, fragt und helft Euch gegenseitig. First learn the rules – than brake them!

 

Lol: American Airlines installiert venezianische Spiegel in ihren Admirals Club Lounges, mit denen man ungestört die am Gate wartenden Passagiere beobachten kann. Dadurch soll das amerikanische Lounge Erlebnis rund um Hühnersuppe, Humus und Käsewürfel gleich noch etwas exklusiver werden. Mehr dazu gibt es hier.

1600Sunday Hangover No. 46 - Travel with Massi

Kindheitserinnerungen: Mal an Stellen küssen, an denen man sich noch nie geküsst hat…

No Comments

Post a Comment