test

Review: Steigenberger Parkhotel Braunschweig

Junior Suite im Steigenberger Parkhotel Braunschweig

Direkt am Flussbett der Oker, umgeben vom Grün des Bürgerparks liegt das 4-Sterne Superior Steigenberger Parkhotel Braunschweig. Bereits aus der Ferne an dem schiefen Turm zu erkennen, dem denkmalgeschützten Schornstein des ehemaligen Wasserwerkes aus dem Jahre 1864. Seit 2013 befindet sich hier das Hotel der Steigenberger Gruppe und bildet seither die Spitze der Hotellerie in der Löwenstadt. Wie sich der geneigte Leser vielleicht erinnert, war meine Wohnung nach dem kleinen Waschmaschinenunglück mehrere Wochen ein Feuchtbiotop. So bot es sich an, nun auch das Steigenberger Parkhotel mal als Gast kennenzulernen, statt nur morgens auf meiner Joggingrunde daran vorbeizulaufen.

Review Steigenberger Parkhotel Braunschweig Aussenansicht Park

Junior Suite im Steigenberger Parkhotel

Wer sich, wie ich zu Fuss aus Richtung Stadt dem Steigenberger nähert, sollte direkt von der tollen Lage begeistert sein. Der Park, zusammen mit der Oker und dem kleinen Teich geben dem Hotel ein besonderes Flair und versprühen trotz des modernen Gebäudes ein charmantes Mass an Mondänität. Dieses Parkerlebnis wollte man auch direkt in die 163 Zimmer und 17 Suiten transportieren und so sind Grün, Braun und Beige die dominierenden Farben. So auch in meiner Junior Suite, auf rund 45 Quadratmetern gibt es hier genügend Platz für eine schöne Sitzecke, einen ordentlichen Schreibtisch und einen räumlich getrennten Schlafbereich. Die Einrichtung ist stilvoll-modern, mit einer sehr guten Balance aus Design und Gemütlichkeit. Wände und Teppichboden schmücken Zitate und Skizzen aus dem Werk des weltberühmten Braunschweiger Mathematikers Carl-Friedrich Gauss, einigen vielleicht noch von dem ehemaligen 10 DM-Schein bekannt. Das Badezimmer überrascht mich einmal mehr, ebenfalls sehr modern und mit viel Stil. Dazu ist es schön groß: neben zwei Waschtischen, gibt es eine Badewanne und separate Dusche. Auch praktisch, das WC ist sowohl vom Badezimmer, als auch vom Flur aus begehbar. Sowohl vom Bett als auch aus dem Wohnbereich konnte ich – klar, direkt auf den Bürgerpark schauen. Doch ich denke, aufgrund der tollen Lage, hat man nahezu aus jedem Zimmer einen Blick ins Grüne. Leider hatte meine Junior Suite keine Terrasse, allerdings lud das wechselhafte Wetter ohnehin nicht zum draußen sitzen ein. Insgesamt also ein wirklich schönes Zimmer, doch was war denn hier mit dem Wifi los? Ab der Hälfte meines Zimmers ging da leider gar nichts mehr, natürlich sehr ärgerlich, aber auch das konnte mit einem Verstärker für die Steckdose von Rezeption schnell und unkompliziert gelöst werden. Vielleicht wäre hier ein Hinweis für Gäste hilfreich, gerade wenn man das erst spät abends bemerkt – eigentlich noch surfen möchte, aber einen Zimmerwechsel scheut, ist man sicher dankbar zu erfahren, dass die Lösung so einfach und unkompliziert sein kann.

Review Steigenberger Parkhotel Braunschweig Junior Suite
Review Steigenberger Parkhotel Braunschweig Junior Suite Schreibtisch
Review Steigenberger Parkhotel Braunschweig Junior Suite Überbick
Review Steigenberger Parkhotel Braunschweig Junior Suite Badezimmer
Review Steigenberger Parkhotel Braunschweig Junior Suite Doppelbett Schlafbereich
Review Steigenberger Parkhotel Braunschweig Doppelbett

Fitness & Spa Steigenberger Parkhotel Braunschweig

Mangels Sightseeing oder anderer Termine, bot sich mir auch genug Zeit den Fitness- und Spa-Bereich ausgiebig in Augenschein zu nehmen. Dieser befindet sich auf der vierten Etage und bietet auf knapp 250 Quadratmetern eine sehr gute Auswahl verschiedener Cardio-, Kraft- und Ausdauergeräte, daneben zwei Saunen, einen Ruheraum samt Sonnenterrasse und Behandlungsräumen. Alles schön, modern und gepflegt, natürlich auch hier mit toller Aussicht auf den Park und die Braunschweiger Innenstadt.

Review Steigenberger Parkhotel Braunschweig GYM Aussicht Park
Review Steigenberger Parkhotel Braunschweig Gym Spa Terrasse

Kulinarik im Steigenberger Parkhotel Braunschweig

Da ich die Braunschweiger Gastronomie natürlich kenne, fand ich es besonders spannend, mich mal komplett auf die Kulinarik des Steigenberger Parkhotel zu konzentrieren. Am ersten Abend beließ ich es bei einem wirklich sehr, sehr guten Burger in der Hotelbar Lounge 1777 (das ist das Geburtsjahr von…. – richtig Carl-Friedrich Gauss. Gut aufgepasst, Watson. Ich steh ja auf Burger und Bier, zumindest wenn es gut gemacht ist und das war es hier auf jeden Fall, auch das Ambiente der Bar hat mir direkt gut gefallen.

Daneben gibt es im Steigenberger Parkhotel zwei Restaurants, die Vinothek und die Brasserie an der Oker, mit deutsch-französichen Küche. In der Brasserie findet zudem während der Sommermonate zweimal wöchentlich ein Grill-Buffet statt. Leider spielt das Wetter nicht mit und drinnen kommt eben kein richtiges Barbecue-Feeling auf, dennoch zauberte der Grillmeister mit Flamme und Smoker einige Leckereien. Noch ein wenig besser gefiel mir mein klassischer 3-Gang, was aber auch am zauberhaften Service und der vorzüglichen Weinberatung gelegen haben könnte, so dass es auch alleine nicht langweilig wurde. In der Brasserie findet auch das Frühstücks-Buffet statt, die Auswahl ist gut und entspricht einem normalen 4-Sterne-Hotel-Frühstücksbuffet, nicht mehr und nicht weniger, aber geht auf jeden Fall klar. Solltest du wie ich morgens (zumindest vor dem zweiten Cappuccino) deine Ruhe haben wollen, empfehle ich die grüne Insel in der Mitte des Restaurants. Klingt nicht nur romantisch, sondern die Polsterlehne schirmt einen doch auch ganz gut von der Umgebung ab und lässt einen den morgendlichen Trubel deutlich besser ertragen.

Review Steigenberger Parkhotel Braunschweig Bar Lounge 1777
Review Steigenberger Parkhotel Braunschweig Bar Lounge 1777 Burger
Review Steigenberger Parkhotel Braunschweig Restaurant Brasserie an der Oker
Review Steigenberger Parkhotel Braunschweig Restaurant Brasserie Dessert
Review Steigenberger Parkhotel Braunschweig Schornstein Türmer

Unterm Strich

Zusammenfassend habe ich mich im Steigenberger Parkhotel ausgesprochen wohl gefühlt, was sowohl an der Hardware, als auch dem tollen, professionellen und gleichzeitg herzlichen Service lag. Besonders die kulinarische Seite des Steigenberger hat mir gefallen, nicht nur, dass ich eine vernünftige Hotelbar extrem wichtig finde, allenfalls die Gin-Auswahl wäre noch ausbaufähig. Aber auch die Snacks und Speisen werden mich sicher noch ein paar Mal ins Steigenberger Parkhotel bzw. in die Brasserie an der Oker führen und kann das daher auch allen anderen Einheimischen ans Herz legen. Egal, ob für Geschäfts- oder Städtereise, Familienbesuch oder weshalb es einen sonst in nach Braunschweig führt, das Steigenberger ist hier sicher die erste Adresse. Zwar unterhält man kein eigenes Treueprogramm, dennoch kann man bei jedem Aufenthalt Miles & More Meilen, Payback oder auch bahn.bonus Punkte sammeln, zudem erhalten Heinemann & Me Mitglieder Zimmer-Upgrades oder einen Welcome Drink in teilnehmenden Hotels.

No Comments

Post a Comment