Alles Luther oder was!?

Problemlos bahnt sich der Audi seinen Weg aus Eisenach über die grün bewaldete Serpentinenstrasse hoch auf die Wartburg. In Mitten des Thüringer Waldes empfängt hier, am Fuße der Burg, das Romantik Hotel Wartburg seit über 100 Jahren seine Gäste. Was früher ein einfacher Gasthof war, ist heute ein modernes 5-Sterne-Hotel in historischem Ambiente. Bei der Wartburg denke ich natürlich unweigerlich an Martin Luther und meinen Religionsunterricht zurück: siebte Klasse am Gymnasium bei Herrn Bischoff, kurz vor der Rente mit Toupet lies er uns pädagogisch wertvoll die Lebensgeschichte des Reformators auswendig lernen und in der Klausur niederschreiben. Auf der Wartburg verbarg er sich als Junker Jörg und übersetzte im Herbst 1521 zunächst das Neue Testament und wenig später das Alte Testament ins Deutsche und legte mit der Luther-Bibel so auch den Grundstein für die hochdeutsche Sprache.

Natürlich dreht sich heute und im aktuellen Luther-Jahr mehr denn je, alles um Luther. Doch während die Wartburg samt ihrer Lutherstube tagsüber von Touristenscharen überrannt wird, herrscht im Romantik Hotel Wartburg alles andere als Trubel und Massentourismus. 37 Zimmer und Suiten sorgen für eine gewisse Intimität, Ruhe und Abgeschiedenheit, doch natürlich kann man sich auch hier der Erinnerung an Martin Luther nicht entziehen und so befindet man sich als Gast des Romantik Hotel auf der Wartburg permanent auf einer spannenden Reise aus Historie und Moderne.

Review - Romantik Hotel Wartburg - InnenhofZu meiner Freude, musste ich nicht wie der der Meister himself mit einem Kämmerchen vorlieb nehmen, sondern erhielt ein großzügiges Romantik Zimmer. Insgesamt gibt es im Romantik Hotel Wartburg fünf verschiedene Zimmerkategorien, doch egal ob bescheidenes Luther-Zimmer mit Alkovenbett oder großzügige Wartburg-Suite, alle Zimmer bieten einen fantastischen Blick über den Thüringer Wald und/oder die Dächer Eisenachs. Wie überall im Hotel auf der Wartburg, so hat man auch hier mit Stoffen und Farben den nostalgischen Charme hervorgehoben und sehr angenehm in die Gegenwart transportiert, ohne das Ambiente zu überladen oder zu einem Museum werden zu lassen. Besonders gefielen mir – neben dem zeitlos weißen Badezimmer mit seinen Retro-Armaturen, die aus Porzellan gefertigten Lichtschalter, da hatte bei der Zimmergestaltung jemand den Sinn für geniale Details. Der Faltscreen an der Wand fällt dagegen eher unter die Beschreibung Briefmarkenschirm, wobei wohl die wenigsten für ausufernde Game-of-Thrones-Marathons auf die Wartburg kommen dürften, so dass man in diesem Fall drüber hinwegsehen darf. Ein kleineres Kuriosum am Rande, statt einer kompletten Luther-Bibel findet sich in diesem Paradies protestantischer Kirchengeschichte nur das Neue Testament. Nicht, dass ich vor dem zu Bett gehen noch etwas bei Jesaja nachlesen wollte, doch hat es mich einfach etwas verwundert, da sonst gerne überall ein Bezug zu Martin Luther herstellt wird. Dennoch habe ich imRomantik Hotel auf der Wartburg wirklich wunderbar schlafen, denn die nächtliche Ruhe um die Burg herum, ist wirklich traumhaft. Wie still es sein kann, merkt man wirklich erst, wenn es wirklich einmal komplett still um einen herum ist.Review - Romantik Hotel Wartburg - Romantik Zimmer DoppelbettReview - Romantik Hotel Wartburg - Romantik Zimmer Übersicht

Review - Romantik Hotel Wartburg - Romantik Zimmer Sitzecke

Review - Romantik Hotel Wartburg - Romantik Zimmer Schreibtisch

Review - Romantik Hotel Wartburg - Romantik Zimmer Doppelbett turn down service

Zumindest eine Leidenschaft teilen Martin Luther und ich und so ist der Reformator auch kulinarisch präsent. Küchenchefin Annett Reinhardt kreierte das Luther-Menü, aus Überlieferungen wie Bankett-Karten schuf sie vier köstliche Gänge (marinierter Tafelspitz, Wildkräuter-Bachkressesuppe, gebratener und confinierter Bauch vom Schwein, Macadamia-Nussecke mit Honigeis) neu interpretiert mit regionalen Zutaten, statt schwerer Kost.

Review - Romantik Hotel Wartburg - Dinner Restaurant Luther-Menue

Wer am nächsten Morgen dennoch meint, etwas für seine Fitness oder Gesundheit tun zu müssen, findet in der unteren Etage einen kleinen Folter- äh Fitnessraum, samt Sauna. Für mich  ging es dagegen (mal ausnahmsweise höhö) ohne Umweg direkt zum Frühstück. Auch wenn bei der Präsentation des Buffets noch ordentlich Luft am 5-Sterne-Himmle ist, so bietet es eine gute Auswahl an Käse- und Wurstaufschnitt, Marmeladen, frischen Früchten, Säften – eben alles was man auch so erwartet. Die Eierspeisen kommen frisch auf den Tisch und auch meine Cappuccino-Zufuhr funktinoerte sehr gut, wie in den übrigen Bereichen, so waren die Mitarbeiter auch hier stets aufmerksam, schnell und professionell.

Review - Romantik Hotel Wartburg FrühstücksbuffetUnterm Strich

im Romantik Hotel Wartburg ist nicht nur alles in Luther, es ist auch ein echt wunderbares, luxuriöses Hotelerlebnis. Alleine die außergewöhnliche Location zieht jeden, auch ohne christlich-religiösen Hintergrund in ihren Bann. Auch Service und Kulinarik waren klasse, so dass mir mein Aufenthalt auf der Wartburg wirklich Spass gemacht hat. Wer also für einen ungewöhnlichen Wochenendtrip oder auch einen speziellen Anlass wie Hochzeit, Geburtstag etc. die perfekte Kulissen sucht, dem kann ich das Romantik Hotel Wartburg nur wärmstes ans Herz legen. Gerne würde ich dort auch im Winter nochmal ein paar Tage verbringen, wenn draußen die Flocken durch die kalte Luft wehen und drinnen die rustikale Atmosphäre ihre volle Gemütlichkeit entfaltet, dazu ein Grog, eine Heiße Schokolade oder was auch immer Martin wohl getrunken hätte…

High Five & vielen Dank für die freundliche und bedingungslose Einladung an das Romantik Hotel Wartburg!

Zuammenfassung
Außergewöhnliche LocationRuhe & AbgeschiedenheitSehr guter Service & tolle Mitarbeiter
Etwas ideenloses Frühstücksbuffett Kleiner Gym & Spa
9.2Gesamtpunktzahl
Location9.5
Zimmer 9
Kulinarik9
Service 9.1
Free Email Newsletter

Free Email Newsletter

Stay up to date, do not miss a deal and get the best tips & tricks by email for free! 
 

You have Successfully Subscribed!